Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 102

Fahrt mit offenem Klapphelm verboten?

Erstellt von juenta, 21.08.2013, 16:43 Uhr · 101 Antworten · 18.820 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Oldschool Beitrag anzeigen
    ECE22-05-Norm besagt u. a: "... Klapphelme dürfen in der Regel nur in geschlossenem Zustand verwendet werden, das Fahren mit hochgeklapptem Kinnteil ist nur bei Helmen zulässig, bei denen das Kinnteil komplett hinter den Helm geschoben werden kann und die zusätzlich eine Prüfung als Jethelm haben. "
    Damit ist klar, warum Schuberth keine Zulassung als Jethelm bekommt: Bauartbedingt lässt sich das Kinnteil eben nicht ganz nach hinten
    schieben.
    Gruss
    Rainer
    Wer mal die Gelegenheit hat, einen Caberg Sintesi in die Hand zu nehmen, der merkt schnell den Unterschied zu einem BMW-Systemhelm 6. Beim Sintesi schwenkt das Vorderteil auf bis über einen Punkt, und dann rastet es deutlich fühlbar und mit ein paar Millimeter Hub in der geöffneten Position ein. Um das Ding wieder zuzuklappen, muss man das Vorderteil erst nach oben ziehen, bevor es sich nach vorn klappen lässt. Außerdem ragt beim Systemhelm 6 das aufgeklappte Vorderteil lästig ins Sichtfeld, beim Sintesi ist es komplett außerhalb des Sichtfeldes.

    Bevor jetzt jemand mosert: Natürlich ist der Sintesi riesengroß, sehr schwer, saulaut und verhältnismäßig luschig verarbeitet. Der Systemhelm 6 ist da schon eine andere Liga, was nichts an der Tatsache ändert, dass man ihn nicht offen fahren sollte.

  2. Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    172

    Standard

    #72
    Offener oder geschlossen, sollte kein Thema sein.

    Im eigenen Interesse sollte jeder sooo vernüftig sein und mit geschlossenem Klapphelm fahren!

    Verboten oder nicht, ist meiner Meinung nach total egal.

    Aber, jeder ist für sich selbst verantwortlich......

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #73
    Da fällt mor doch die Geschichte ein, als mein Bruder nicht nur mit offenem Klapphelm, BMW 1 oder so, der erste, den es gab, zu fahren. Nein, da er rauchen wollte, hat er die Sturmhaube unter's Kinn gezogen. DAS sollte man auf gar keinen Fall tun. . .

    Die Sturmhaube fing während der Fahrt das Rutschen an. Und Schwupps hing die Kippe unter der Nase und es wurde ein Nothalt eingelegt. Ne, wat hab ich da jelacht. . .

    Also, auch Sturmhauben nur Ordnungsgemäss verwenden.

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Ekroete Beitrag anzeigen
    Offener oder geschlossen, sollte kein Thema sein.

    Im eigenen Interesse sollte jeder sooo vernüftig sein und mit geschlossenem Klapphelm fahren!

    Verboten oder nicht, ist meiner Meinung nach total egal.

    Aber, jeder ist für sich selbst verantwortlich......
    Meine Meinung dazu ist einen andere: Jeder sollte so fahren, wie es ihm alleine passt. Motorradfahren ist bereits mit Vollpanzerung und versiegeltem Integralhelm um ein Vielfaches unsicherer als Autofahren, da ist es bei Licht betrachtet dann auch schon wurscht, ob man einen Jethelm auf hat oder einen Integralhelm. Ich finde, man muss sich selbst beim Kauf eines Klapphelms überlegen, ob man den immer geschlossen fahren will und die Klapperei nur zum komfortablen An- und Ausziehen haben möchte oder ob man den Klapphelm auch fallweise als Jethelm-Ersatz einsetzen möchte. Ich wollte letzteres - und zwar auch juristisch auf der sicheren Seite, weil ich manchmal in Italien unterwegs bin und die dortige Polizei ja angeblich manchmal sehr intolerant ist. Und da kommt dann eben nur ein Klapphelm in Frage, der auch für das Fahren mit offenem Frontteil konzipiert wurde.

    Und wer noch nicht ausprobiert hat, wie angenehm es in der Sommerhitze sein kann, mal eben den Helm aufzumachen, der weiß nicht, wovon ich spreche. In der Praxis fahre ich mit meinem Klapphelm selten längere Strecken offen - und auch nicht schneller als 80 km/h oder so. Erstens fliegen einem dann schon ganz schön die Viecher ins Gesicht und zweitens macht sich dann die ungünstige Aerodynamik schon recht deutlich bemerkbar. Hätte ich bei so was permanent Angst, zu Schaden zu kommen, wäre es vielleicht vernünftiger, die Eisenbahn zu nehmen, die ist nämlich am sichersten.

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #75
    Amen!

  6. Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    51

    Standard

    #76
    Also ich habe mir nun auch - nach ein paar Jahren Nolan 103 - den Nolan 104 bestellt.

    Nolan schreibt auf deren homepage: "ECE-Zulassung als Integral- und Jethelm".
    Bei Louis meint Mitarbeiter: "Zulassung für Jethelm stimmt wohl nicht."
    Bei Held meint Mitarbeiter: "Zulassung für Beides sei genehmigt."

    Also mehr Unstimmigkeit geht ja nicht für den Käufer.
    Ich fahre auf jeden Fall damit und dies eigentlich stets geschlossen. Aufgeklappt wird, wenn ich in Europas Süden in der Stadt bei 35 Grad fahre.
    Den Hitzschlag im geschlossenen Helm zu erhalten, erachte ich nicht unbedingt als sicherheitsunterstützend. Und jeder der bei diesen Temperaturen aufklappen kann, weiss, wie gut ein kleines Lüftchen tut...

    Mal sehen, wenn mein Nolan 104 ankommt, ob hier ein Zertifikat für Integral- und Jethelm-Benutzung ersichtlich wird.

    Gruß

    Peter

  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #77
    Ich würde sagen, daß man das an der Kennzeichnungsnummer auf dem „Waschzettel" im Helm selber, erkennen muß. Welche Ziffern draufstehen müssen, kann sicher einer erzählen. . .

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #78
    Schau doch mal ins Netz, auf die seite vom Hersteller. Da sollte es ganz sicher stehen!Nolan schreibt: ECE-Zulassung als Integral- und Jethelm N104 ? INTEGRAL-KLAPPHELM MIT INNEREN WERTEN

  9. Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    172

    Standard

    #79
    @sampleman
    Denke ich kenne auch nen extrem heißen Sommer, aber der Helm bleibt geschlossen.
    Aber....jeder wie er will, aber nicht weinen wenn's schief geht und die Nase weh tut........

    Und das ist mein Standpunkt.

  10. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von Ekroete Beitrag anzeigen
    @sampleman
    .... .jeder wie er will, aber nicht weinen wenn's schief geht und die Nase weh tut........
    Ekroete, das tut hier keiner, :-)
    Klapphelm im Sommer wird auch mal aufgeklappt.
    Bis 80 Km/h gehts ganz gut, zumal ich Brille trage,
    das schützt das Auge nochmals extra,
    oder was meinst Du, Theo?


 
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Videoüberwachung in Österreich aus Pkw verboten
    Von gedosei im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2013, 17:46
  2. An Baustellenampel vorfahren verboten?
    Von Quallentier im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 09:02
  3. Nacktwandern in der CH verboten
    Von arbalo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 15:52
  4. Radaranzeige auf GPS-Geräten verboten ?
    Von AdventureQ im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 23:27