Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 106

Fahrtraining "langsam fahren"

Erstellt von fmantek, 01.07.2015, 13:30 Uhr · 105 Antworten · 8.994 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #91
    selbst bei dieser größe müsste es funktionieren, viell. doch nicht ganz so weit nach hinten? du musst ein gutes gefühl für haben und je nach bedarf druck ausüben können, muss man halt ausprobieren

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #92
    Im stehen fahre ich auch nicht am Fußballen

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    513

    Standard

    #93
    Danke für eure Beiträge!
    Fahr noch nicht allzu lange Offroad, werd mich dann wohl umgewöhnen. Jetz am Anfang gehts bestimmt noch leichter

  4. Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    das auf Schotter ist wieder was anderes.

    Aber dafür braucht man keine besonderen Trainings. Einfach auf einen Parkplatz fahren und üben.
    (Aldi/IKEA/Billa...-Parkplatz am Sonntag).

    Und nicht vergessen:
    - Die linke Hand hält die Kupplung am Schleifpunkt,
    - die rechte Hand hält das Gas konstant,
    - die hintere Bremse gibt das Tempo an (und stabilisiert)
    - der Blick gibt die Richtung vor,
    - und dann in Schrittgeschwindigkeit (und langsamer) langsam aber stetig voraus. (das geht bis zum Stillstand!!! ohne ganz gezogene Kupplung!!!)
    - Und ganz wichtig, die vordere Bremse darf ausnahmsweise NICHT mitspielen.

    Anfangen kann man am besten mit Kreisfahren (bis zum Lenkanschlag), dann Achter fahren, usw.

    Liebe Grüße

    Wolfgang
    Wie aus dem Lehrbuch,
    so hat es mir auch mein Lehrer beigebracht,
    stimme dem zu.

    Die Umsetzung ist wirklich aber Kopfsache, das muss man erlernen,
    zudem muss man mit der Maschine quasi verheiratet sein.
    Wenn man kein gutes Gefühl auf einem Motorrad hat, bekommt man eh keine Kurve, mir ging das so.

    Selbst mit meiner GS (Integralbremse) kann man das fast schaffen, wenn man den Hebel nicht so weit unten und ohne Druckpunkt montiert hätte. (Hinterradbremse)
    Denn das ist wirklich ein Handycap bei der K50 in meinen Augen.
    Daher hab ich mir eine Zusatzplatte montiert um ihn in dem dicken Schuh überhaupt zu spüren, das ich auf dem Pedal bin.

    Üben tue ich täglich nach den Fahrten in der Tiefgarage zum Einparken,
    lerne die max Lenkeinschläge kennen, da geht was, sehr überrascht, selbst mit der 1/4 Tonne.

    Dann kommt man wieder zurück,
    Praxis, das erfahrende sich auch trauen im Verkehr.
    Es bleibt eine wirkliche Kopfsache.

    Habe mir lange überlegt ob ich zum ADAC gehe betreffend Fahrertraining (Basic / Kurven / Intensiv),
    werde ich nicht tun, ich werde mir ein OffRoad Training suchen,
    denn ich bin aktuell davon überzeugt, dass man seine Maschine und den Fahrer selbst damit viel intensiver spürt und erlernt.
    Damit sollte man auch im norm Straßenverkehr völlig anders umgehen können.
    So kenne ich es auch von den ganzen Jahren Moutainbike fahren.

    Hoffe ich liege hier richtig und wenn nicht, lasse ich es Euch wissen,
    poste dann über die gebrochenen Rippen

  5. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    513

    Standard

    #95
    War heute bei nem Kumpel zum Synchronisieren. (Haben die BMW Jungs beim 20000er Service wohl vergessen).
    Jetz klappt besonders das langsam fahren auch besser.

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #96
    denn ich bin aktuell davon überzeugt, dass man seine Maschine und den Fahrer selbst damit viel intensiver spürt und erlernt.
    Damit sollte man auch im norm Straßenverkehr völlig anders umgehen können.
    jein, das du viell. ein besseres/intensiveres gefühl fürs mopped bekommst ist auch richtig hat aber mit dem kurvenfahren selbst auf der straße wenig zu tun, hier muss eine gute blickführung bzw. weites vorausschauen, die richtige linienwahl, die lockerheit auf dem motorrad vorrausgesetzt sonst wird das nix.

  7. Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #97
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    jein, das du viell. ein besseres/intensiveres gefühl fürs mopped bekommst ist auch richtig hat aber mit dem kurvenfahren selbst auf der straße wenig zu tun, hier muss eine gute blickführung bzw. weites vorausschauen, die richtige linienwahl, die lockerheit auf dem motorrad vorrausgesetzt sonst wird das nix.
    das gibt 10 Punkte von mir,
    stimmt,
    schlimm, dass immer jeder hier eine richtige Antwort hat und darüber freue ich mich

    dann wohl doch das Kurventraining bei ADAC, nur zur Fortbildung versteht sich, denn fahren können wir doch eh alle besser und Meister haben wir schon vor 20 Jahren abgelegt darin

    P.s. ausnehmen tue ich hier ausdrücklich die Fahrer der Straßen / Rennmaschinen, welche mich täglich auf meinem Fahrstreifen in den Kurven begrüßen, mit dem freundlichen Ausdruck... wo kommst du jetzt denn grad her?

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #98
    "BellAir"

    denn fahren können wir doch eh alle besser und Meister haben wir schon vor 20 Jahren abgelegt darin
    tja, das ist auf jedenfall das was ich fast jedes wochenende von teilnehmern zu hören bekomme, in der realität sieht es dann leider anders aus.

    P.s. ausnehmen tue ich hier ausdrücklich die Fahrer der Straßen / Rennmaschinen, welche mich täglich auf meinem Fahrstreifen in den Kurven begrüßen, mit dem freundlichen Ausdruck... wo kommst du jetzt denn grad her?
    ja ja die blickführung/linie jeder kennt es nur mit dem umsetzten ist es immer so´ne sache.

  9. Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    "BellAir"



    tja, das ist auf jedenfall das was ich fast jedes wochenende von teilnehmern zu hören bekomme, in der realität sieht es dann leider anders aus.



    ja ja die blickführung/linie jeder kennt es nur mit dem umsetzten ist es immer so´ne sache.
    Denke meine Ironie , welche ich damit ausdrücken wollte war angekommen und ist nicht falsch verstanden worden.
    @ RoGe - wie so oft treffende Wort, es ist die Blickführung, aber es ist primär der Kopf und die Erfahrung im Zusammenhang mit dem innerlichen .............
    So hab ich es zumindest bei mir festgestellt.

    Fahre seit über 20 Jahren in der STVO eine Dose (PKW),
    Anfangs schaute ich selbst beim Fahren immer Richtung Motorhaube, kein Wunder, dass man da keine Kurve bekommt.
    Heute völlig anders, ich sehe in die Ferne, denn was jetzt im Moment vor dir liegt ist eh Geschichte, fixiere den nächsten Punkt, wo willst du hin. So in etwa muss man das beschreiben, eine völlige Automatik, über die man nicht mehr nach denkt.

    Beim Motorrad ist es doch eigentlich das gleiche, hier spielt nur mehr Angst und Respekt (darf nie verloren gehen) mit,
    denn die Stabilität und die Gefahr sind hier ein großer Faktor.
    Das hat man immer im Hinterkopf, daher ist man eher verkrampft oder verhält sich anders obewohl es keinen Grund dafür gibt.

    Zudem ist Mopedfahren , wird es auch immer bleiben, ein extremer Risikofaktor für das eigene Leben und /oder die Gesundheit.
    Das fährt immer mit bei mir im Hinterkopf.
    Erwische mich oft (ungewollt) nach den Fahrten, wo ich mit mir selber schimpfe (das war jetzt nicht Oskareif was da gemacht hast) oder mir innerlich auf Schulter klopfe (hättest du da nicht richtig reagiert, würdest du jetzt anders aussehen).

    Es gibt da keine Tür die man zumachen kann, kein Airbag bis auf den Kopf, keine 4 Reifen für Stabilität, keine 3 Spiegel oder Kamera...
    Dennoch liebe ich es,
    möchte es nie aufgeben wollen

  10. Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    60

    Standard

    Mach mal ein Sicherheitstraining bei der Verkehrswacht oder ADAC dort wird soetwas geübt. Möglicherweise beteiligt sich deine Berufsgenossenschaft an den Kosten ( Fragen kostet nichts ) .


 
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. langsam Gas geben, langsam fahren
    Von Jerrylinus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 09:44
  2. langsam Kurve fahren?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 19:22
  3. Welche Reifen in den Westalpen fahren?
    Von Silverslater im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 12:18
  4. Fahren ohne Helm
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 15:08
  5. langsam kommt Schwung un die Sache !!
    Von Mister Wu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 00:19