Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 106 von 106

Fahrtraining "langsam fahren"

Erstellt von fmantek, 01.07.2015, 13:30 Uhr · 105 Antworten · 8.971 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    Zitat Zitat von Komet-GS Beitrag anzeigen
    Mach mal ein Sicherheitstraining bei der Verkehrswacht oder ADAC dort wird soetwas geübt. Möglicherweise beteiligt sich deine Berufsgenossenschaft an den Kosten ( Fragen kostet nichts ) .
    Habe einige Trainings machen müssen ,aber Richtig Langsam fahren sprich Geschicklichkeit war da nicht dabei ...die ziehen ihr Standardprogramm durch und fertig was aber nicht schlecht ist für den Schönwetterfahrer .

  2. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    Ob die Geschicklichkeit im Allgemeinen vom Schnell- oder Langsamfahren kommt weis ich nun nicht,
    aber hierfür wird sie auch benötigt, und nein, ich weiß nicht wo dafür Kurse belegen kann. Bestimmt mit GSen interessant :-)



  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Zitat Zitat von Dikki Beitrag anzeigen
    Ob die Geschicklichkeit im Allgemeinen vom Schnell- oder Langsamfahren kommt weis ich nun nicht,
    aber hierfür wird sie auch benötigt, und nein, ich weiß nicht wo dafür Kurse belegen kann. Bestimmt mit GSen interessant :-)

    Und da fragt man nach Schräglagenfreiheit

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    Zitat Zitat von BellAir Beitrag anzeigen
    Beim Motorrad ist es doch eigentlich das gleiche, hier spielt nur mehr Angst und Respekt (darf nie verloren gehen) mit, denn die Stabilität und die Gefahr sind hier ein großer Faktor.
    Das hat man immer im Hinterkopf, daher ist man eher verkrampft oder verhält sich anders obewohl es keinen Grund dafür gibt.

    respekt sollte vorhanden sein, wenn ich allerdings angst dabei habe......... das ist ein schlechter begleiter.

    Zudem ist Mopedfahren , wird es auch immer bleiben, ein extremer Risikofaktor stimmt für das eigene Leben und /oder die Gesundheit.
    Das fährt immer mit bei mir im Hinterkopf.
    Erwische mich oft (ungewollt) nach den Fahrten, wo ich mit mir selber schimpfe (das war jetzt nicht Oskareif was da gemacht hast)
    und genau da solltest du dran arbeiten so das du nach der ausfahrt immer sagen kannst hatte den ganzen tag ein grinzen/spaß gehabt und keinen einzigen fahrfehler. oder mir innerlich auf Schulter klopfe (hättest du da nicht richtig reagiert, würdest du jetzt anders aussehen). es ist immer ein zusammenspiel mehrere faktoren, die blickführung alleine nützt nicht viel wenn ich die linie nicht treffe, umgekehrt natürlich genauso, fahre ich mit angst motorrad kommt eigentlich noch der größte feind (verkrampft sein) hinzu.

    Es gibt da keine Tür die man zumachen kann, kein Airbag bis auf den Kopf, keine 4 Reifen für Stabilität, keine 3 Spiegel oder Kamera... hast du richtig erkannt deshalb heißt es üben...üben... und noch mal üben, und wenn du mal im schwarzenwalde unterwegs sein solltest kannst dich hier mal einklinken dann zeige ich/wir dir gerne wie man es verbessern kann.
    Dennoch liebe ich es,
    möchte es nie aufgeben wollen
    so lange es die gesundheit zu lässt

  5. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    [...]
    Und nicht vergessen:
    - Die linke Hand hält die Kupplung am Schleifpunkt,
    - die rechte Hand hält das Gas konstant,
    - die hintere Bremse gibt das Tempo an (und stabilisiert)
    - der Blick gibt die Richtung vor,
    - und dann in Schrittgeschwindigkeit (und langsamer) langsam aber stetig voraus. (das geht bis zum Stillstand!!! ohne ganz gezogene Kupplung!!!)
    - Und ganz wichtig, die vordere Bremse darf ausnahmsweise NICHT mitspielen.
    [...]
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Yep, lernt man u.a. bei der Polizei :-)
    Felix Krahnstöver lehrt in seinem Trialbuch eine andere Herangehensweise:
    So werden z.B. immer beide Bremsen gleichzeitig betätigt, wobei sich die
    jeweilige Bremskraft nach Bodenbeschaffenheit und der Lastverteilung
    richtet.

    Raga hier mal ausnahmsweise nur mit der hinteren Bremse unterwegs:
    https://www.youtube.com/watch?v=Nfp2f53OH3g


    Ansonsten wird sich kaum ein Trialer finden, der auch nur
    die geringsten Schwierigkeiten hat ein Moped auf der
    Landstraße zügig um die Ecken zu bewegen. Umgekehrt
    wird es schon schwieriger...

    Canario

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard



 
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. langsam Gas geben, langsam fahren
    Von Jerrylinus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 09:44
  2. langsam Kurve fahren?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 19:22
  3. Welche Reifen in den Westalpen fahren?
    Von Silverslater im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 12:18
  4. Fahren ohne Helm
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 15:08
  5. langsam kommt Schwung un die Sache !!
    Von Mister Wu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 00:19