Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 106

Fahrtraining "langsam fahren"

Erstellt von fmantek, 01.07.2015, 13:30 Uhr · 105 Antworten · 8.985 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    nein, min 10s oder langsamer.
    Du bist schon wieder böse

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #42
    ??

    ich meine das ernst.

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    "assindia"



    wenn du im jahr mit ca. 150 biker an kvt teilgenommen hast, im durchschnitt alles zügige schnelle fahren sind (sein wollen) habe ich da halt eine andere erfahrung gemacht
    Ich bin der Meinung hier liegt ein Verständnisproblem vor. Hier sind ja nur die Besten der Besten - es sind immer die anderen, die es nicht beherrschen - auf die zeigt man dann.

    Noch mal zum selber bunt malen - wer sein Motorrad beherrscht und schnell fahren kann, der kann auch langsam.

    Und beherrschen meine ich nicht - der Meinung zu sein, sein Motorrad zu beherrschen - sondern es zu tun.

    Aber ist ja auch egal - nur das langsam Fahren bitte nicht im öffentlichen Straßenverkehr üben - könnte zu Verwicklungen kommen.

    Watt misch ich mich überhaupt mal wieder ein .....

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    ... Schnell macht das Motorrad von selbst. Physik sei Dank.
    geradeaus stimmt das.

    aber schau mal, wie viele (wenige) die schräglagenfreiheit des moppeds ausnutzen, bei welcher linienwahl und bei welchem tempo.

    bei unter 100km/h finde ich große schräglagen recht einfach, in verbindung mit einer sauberen linie, aber ich habe etliche trainings gebraucht, bis ich zb die triple-linkskurve in oschersleben mit dem zylinder kurz vorm boden gefahren bin (sind so 160-170km/h).

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ??

    ich meine das ernst.
    Wie jetzt?
    Ernsthaft?

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #46
    Die, die ihre Böcke meistens wirklich beherrschen, die kennen wir aus den Medien, ich zumindest.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Wie jetzt?
    Ernsthaft?
    ja klar.

    die übung besteht darin, 15m in minimal 10s zu fahren, also so langsam wie möglich.

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #48
    Jetzt hab ich ein Verständnisproblem....

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.384

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    geradeaus stimmt das.

    aber schau mal, wie viele (wenige) die schräglagenfreiheit des moppeds ausnutzen, bei welcher linienwahl und bei welchem tempo.

    bei unter 100km/h finde ich große schräglagen recht einfach, in verbindung mit einer sauberen linie, aber ich habe etliche trainings gebraucht, bis ich zb die triple-linkskurve in oschersleben mit dem zylinder kurz vorm boden gefahren bin (sind so 160-170km/h).
    Also als Normalo, ging ich davon aus, dass es sich bei diesem Thread um den Nutzen des Langsam-Fahrtrainigs für den regulären Strassenverkehr handelt. Da sind Geschwindigkeiten von 160-170 km/h jenseits. Sogar auf der deutschen Landstrasse.

  10. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.319

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Die, die ihre Böcke meistens wirklich beherrschen, die kennen wir aus den Medien, ich zumindest.
    ....oder sie haben Übung darin Ihr Mopped wieder aufzuheben - das kann ich nämlich mittlerweile 3x unter 15 sek.
    und dann brauch ich ne Limo

    Denk mal das es nicht schaden kann sein Mopped auch in Schrittgeschwindigkeit (eher Nordic Walking als PissPott, wer's noch kennt)
    bewegen zu können, muss ja keine halbe Stunde lang sein...aber um mal im engen Geläuf wenden zu können oder nicht vor jeder rot werdenden Ampel beim Stop'nGo alle 3 Meter stehen bleiben zu müssen um dann bis zum endgültigen Stillstand wieder aufzuschliessen...da kanns schon hilfreich sein (manchmal... )

    Gruß
    Andreas


 
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. langsam Gas geben, langsam fahren
    Von Jerrylinus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 09:44
  2. langsam Kurve fahren?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 19:22
  3. Welche Reifen in den Westalpen fahren?
    Von Silverslater im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 12:18
  4. Fahren ohne Helm
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 15:08
  5. langsam kommt Schwung un die Sache !!
    Von Mister Wu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 00:19