Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Falsche Streckenwahl und andere Ärgerlichkeiten

Erstellt von HighlandQ, 02.04.2011, 22:39 Uhr · 32 Antworten · 3.674 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    164

    Standard

    #21
    Autsch, das Albtal ist noch viel mehr NoGo am WE, als es die von mir geschilderte Strecke ist.

    Aber wenn Du von und nach Züri fahrsch, denn häsch au chäi anderi Uuswahl.... susch chummsch nöt hei..... Außer Du nimmst nen größeren Umweg. Aber das würd ich mir mit der Ural besser nochmal überlegen

    Gruß Ralf

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von HighlandQ Beitrag anzeigen
    Aber das würd ich mir mit der Ural besser nochmal überlegen

    Gruß Ralf
    Hesch du en ahnig! Susten, Grimsel, Furka - alles schon gemacht mit dem Dreirad. Dagegen ist der Hotzenwald ja nur ein kurzes Hügelchen . Meine damals brandneue Ural ist seit Oktober knapp 7500 km gerannt

    Gut möglich, dass ich eine der unendlich vielen Alternativen zum Alb(traum)tal wähle. Hängt davon ab, wann ich SOnntag aus den Federn komme.
    Auch Todtmoos und dann die kleinen K-Strassen gen Süden haben ihren Reiz

  3. Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    164

    Standard

    #23
    Eh klar Holger.
    Die Straßenauslastung ist immer auch eine Frage der Tageszeit. Wenn Du zügig aus den Federn kommst, dann kannst Du Todtmoos und südlich direkt mit Albtal verbinden. Hast ja von Zürich und Umgebung nicht weit, so dass das grad mal aus Aufwärmphase gelten kann.

    Vielleicht noch ein kurzer Stop auf ein Schnipsel pit Mommes im Klondyke.....

    Viel Spaß wünsch ich Dir dabei

    Gruß Ralf

  4. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #24
    Also Ralf, so schlimm ist der Kreuzweg jetzt auch wieder nicht, bin vor 2 Wochen erst wieder drüber und morgen früh auch wieder, es gibt schlimmeres, selbst meine Holde hat dort mit ihrer 1400er keine Probleme.
    Am Samstag kannst du auch im Schwarzwald fahren, nur die "üblichen" Strecken sollte man meiden, ist aber auch kein Problem.
    Allerdings hast du in einem Recht, der Jura ist am Wochenende schöner

  5. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #25
    Ich war letzten Samstag in den Vogesen. Auf meinen bevorzugten Straßen habe ich keine handvoll Motorradfahrer gesehen.
    Am Sonntag habe ich mir die Kirschbaumblüte im Markgräflerland angeschaut, es waren wieder kaum Motorräder zu sehen. Ich habe aber auch nur Nebenstraßen benutzt.
    Dieses Wochenende ist wieder Kirschbaumblütenhock, so zwischen Müllheim, Kandern und Auggen, nur mal so...

  6. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Ich war letzten Samstag in den Vogesen. Auf meinen bevorzugten Straßen habe ich keine handvoll Motorradfahrer gesehen.
    Am Sonntag habe ich mir die Kirschbaumblüte im Markgräflerland angeschaut, es waren wieder kaum Motorräder zu sehen. Ich habe aber auch nur Nebenstraßen benutzt.
    Dieses Wochenende ist wieder Kirschbaumblütenhock, so zwischen Müllheim, Kandern und Auggen, nur mal so...
    Stimmt, wenn du die richtigen Sträßchen nimmst, hast du Ruhe, Kirschblütenhock ist sicher zwischen Feldberg und Obereggenen, aber wir sind "leider" am Bodensee Sonst hätte man sich mal getroffen

  7. Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    164

    Standard

    #27
    Du hast schon recht Martin, soo schlimm ist der Kreuzweg wirklich nicht.
    Es war halt einfach auch ein Stück Verärgerung, dass diese schöne Straße dem Verfall preisgegeben wird.

    Und dennoch bleibt auch die Tatsache, dass man diese Strecke nicht mehr ganz so flott angehen kann, wie vor 5 Jahren oder mehr. Damals brauchte ich mir um Bitumen und Löcher in der Teerdecke keine Gedanken machen. Ich bin aber auch etwas unfallgeschädigt. In der ersten Spitzkehre vom oberen Parkplatzher hat es mich vor einigen Jahren auf die Waffel gelegt. Es lag exakt im Scheitelpunkt bis zum Kurvenausgang jede Menge Rollsplit. Und es gab keine Warnschilder, "Baustelle", "Rollsplit" etc.

    Die Reparaturkosten, ein nettes Schmerzensgeld, Ersatz für Kleidung und Helm habe ich dann beim SVA Bad Säckingen geltend gemacht. Die freundlichen Kollegen vom Revier Schopfheim wollten mir noch ein Verwarnungsgeld anbieten - dabei hab ich mir kein Fehlverhalten zuschulden kommen lassen. Ich konnte es jedoch entsprechend begründen. Das SVA Bad Säckingen hat mir im Übrigen Recht gegeben, was die Haftungsgeschichte anbelangt. Schuld war aber die bauausführende Firma, die schlicht vergessen hatte, entsprechende Hinweisschilder aufzustellen. Außerdem haben sie das falsche Material benutzt, es hätte kein Bitumen mit Split verarbeitet werden sollen laut Auftrag.

    So, das war ein kleiner Ausflug in die Kreuzwegvergangenheit. Deswegen seh ich das vielleicht mit etwas mehr Verärgerung als sonst.

    Für Deine Fahrt an den Bodensee wünsche ich Dir viel Spaß. Ich wollte eigentlich auch in Richtung Überlingen und Umgebung fahren. Meine alte Heimat. Muss aber einen lieben Bikerfreund besuchen, der liegt seit kurzem in der Uni-Klinik...... Kann erst mal nimmer biken, er kämpft mit Leukämie. Die Einschläge kommen auch immer näher.... grrrr.

    Also gute Fahrt dann.

    Grüße Ralf

    P.S.: Die Farbenpracht im Markgräfler Land - Blütenbäume und Wiesen und kunterbunt hab ich am Sonntag nach meiner "Irrfahrt" genossen. Am liebsten fahr ich dabei durch das Stückchen Wald von Liel nach Hertingen. Dann oben über die Kämme

  8. Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    164

    Standard

    #28
    Ich gebe Dir recht Trabbelju,

    in den Vogesen sind zu Beginn der Saison noch nicht so viele unterwegs.
    Die übliche Runde über Col de la Schlucht, Grand Ballo etc. fahre ich auch öfter mal. Nur nehme ich mir dafür mehr Zeit..... Die eine oder andere Ferme muss ja auch besucht werden

    Das Markgräfler Blütenland hab ich am Sonntag nach meiner Irrfahrt zum Ausgleich besucht. Und wie Du auch schon schreibst, keine Motorradler unterwegs. Haben nur einen einzigen getroffen, den mehrfach, ich weiß nur nicht, ob er mir, oder ich ihm nachfuhr

    Grüße Ralf

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #29
    Meine GS hatte am Sonntag Auslandspremiere. Ursprünglich, da hatte ich noch keine GS und meine Frau noch keine Katze, hatten wir ins Auge gefasst, vom 1. April an ein verlängertes Wochenende mit dem Auto an den Gardasee zu fahren. Entsprechenden Urlaub hatte ich schon eingereicht. Aber seitdem wir zuhause zu dritt sind, können wir nicht einfach ein paar Tage verschwinden, also bin ich zwei Tage zuhause bei Weib und Kater geblieben und zwei Tage (So. hin, Mo. zurück) an den Gardasee gefahren.

    Was soll ich sagen: Geil! Ich bin von München über Garmisch nach Innsbruck gefahren (zwischen Klais und Seefeld gibt es phantastische Nebenstrecken), dann über die Brenner-Bundesstraße, den Jaufenpass, Passeier und noch drei, vier andere Pässe, bis ich dann nach ca. 450 km im sommerwarmen Riva del Garda angekommen bin. "Mein" Hotel, in dem ich schon ein paarmal war, hatte ein Zimmer für mich und eine Garage für meine Q. Abends gabs dann Aperol Spritz und Pizza. Den ganzen Tag über keine blöde Aktion, keine wirklich nervenden Kräder, kein Stress mit der Staatsmacht, alles locker. Nervig war nur ein Tankstopp ziemlich am Anfang vor Garmisch, weil ich irgendwie noch nicht begriffen habe, dass die Tankanzeige erst dann anfängt, Balken zu löschen, wenn der Tank schon halb leer ist. Außerdem säuft meine Q E10 wie Wasser. Jetzt fahre ich Super Plus, die Öko-Plörre lohnt sich nicht.

    Die Rück-Route war nicht ganz so gut. Zunächst hatte ich mir eingebildet, quasi einmal um den Gardasee herumzufahren. Speziell die Westtangente hat es mir seit dem James-Bond-Film angetan. Die war grundsätzlich auch sehr nett zu fahren, trotz Werktag (Montag) übersichtlicher Verkehr. Leider wurde an jedem zweiten Viadukt gebaut, und man stand zum Teil zehn Minuten an einer Baustellenampel. Die Südumfahrung des Sees ist eher blöd, und für die
    Ostseite hatte ich mir vorgenommen, nicht die Uferstraße zu fahren sondern statt dessen in die Berge oberhalb des Sees zu stechen. Da gibt es richtig
    geniale Straßen, ich glaube, die Durchgangsstraße ist die SS8. Allerdings wussten weder mein Navi noch der mitgenommene Billig-Atlas Genaueres. Auch Google Maps kennt in der Gegend kaum Details. Die Straßen da oben sind zucker, der Verkehr ging gegen null, ich war so richtig schön im Flow. Leider waren alle relevanten Wege, um irgendwann bei Torbole mal wieder nach unten zu kommen, gesperrt (Schneelawine bzw. Erdrutsch), also bin ich schließlichl wieder nach Garda runtergelullert und den Rest unten am Ufer langgefahren. Damit war meine Zeitplanung beim Teufel und ich merkte, dass ich sogar auf größeren (und langweiligeren) Staatsstraßen kaum schneller als mit 70 vorankam. Also bin ich tatsächlich bei Rovereto auf die Autobahn und bis Sterzing durchgefahren (7,70 Euro Maut). Je näher ich dem Brenner kam, desto schlechter wurde das Wetter, heftiger Wind und Regen. Das ging dann mit Regenzeugs und Griffprotektoren recht gut. Ab Sterzing bin ich dann ziemlich straight wieder heimgefahren: Brenner-Bundesstraße, in Innsbruck leider voll in der Rush Hour gelandet, dann Zirler Berg, Garmisch, A95 und heim.

    Insgesamt würde ich mal sagen: Feines Mopped, das ich mir da gekauft habe.

  10. Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    164

    Standard

    #30
    Gratuliere zum Mopped.

    Und sei ehrlich..... trotz aller Widrigkeiten - die GS macht bei jedem Wetter Spaß

    Gruß Ralf


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Falsche Batterie
    Von schnuppel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 12:36
  2. jo die Schweiz, andere Länder andere Sitten
    Von HvG im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:21
  3. Falsche Starthilfe!!!
    Von Kimba im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 07:19
  4. Falsche TÜV Plakette!
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 18:14