Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

FDP erwägt Pkw-Maut

Erstellt von Wogenwolf, 05.11.2009, 07:05 Uhr · 49 Antworten · 3.569 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von QuaXX Beitrag anzeigen
    Moin

    und dann werden ja wohl auch hoffentlich die Datenschützer noch ein Wörtchen mitreden. Ich jedenfalss möchte nicht das "irgendwelche" Leute nachschauen können wann ich wo war, das ist mir jetzt schon ein bisschen zuviel "1984".

    Gegen ein "Pickerl" spricht aber definitiv niXX, wenn es angemessen ist.

    Gruß
    Wolf
    Moin Wolf,
    na dann schalt mal dein Handy aus, big brother is watching you Diese Informationen dürfen heute schon mit richterlichem Beschluß genutzt werden. Die Gesellschaften müssen die GPS - Daten auch speichern und eine bestimmte Zeit behalten, wie lang genau weiß ich nicht. Das gilt auch für das Bewegungsmuster, das entsteht, ob Du telefonierst oder nicht, durch das jeweilige Einloggen in die verschiedenen Sendezellen.

    Auch das Telefonieren ist ganz lustig geworden, die Gespräche werden automatisch abgehört und analysiert. Tauchen bestimmte Sätze, Wörter oder Satzbildungen auf wird das Gespräch gespeichert und weiter durchleuchtet.

    1984 war gestern, wir sind weiter

  2. LGW Gast

    Standard

    #42
    Diese Informationen dürfen heute schon mit richterlichem Beschluß genutzt werden.
    Diese Informationen werden auch ganz ohne richterlichen Beschluss genutzt, wenn nämlich die Polizei im Rahmen einer Untersuchung "informell" bei den Providern nachhört. Da geben etliche gerne die Verbindungsdaten heraus.

    Verbrieft, ein Bekannter meiner Mutter wurde angerufen, weil er in der Nähe einer Autobahnbrücke telefoniert hat, von der Steine geworfen wurden!

    Natürlich "dürfen" die Provider diese Informationen gemäß Datenschutzgesetz nicht herausgeben, aber man hilft doch gerne.

    Viel gefährlicher ist ACTA. Das Dicke Ende kommt erst noch...

  3. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen


    ...1984 war gestern, wir sind weiter
    .


    Mobilität ist nur eine Form der möglichen Freiheiten, die Gesellschaften immer weiter zu entwickeln trachten.

    Wie vielen Errungenschaften stehen diesen Bestrebungen gleichzeitig vielfältige Anfechtungen entgegen.

    Deshalb muss immer wieder die Grundsatzfrage erneut gestellt werden:

    Haben wir uns wirklich auf eine veränderliche Weltordnung eingestellt, in der die Durchsetzung der Menschenrechte an erster Stelle steht ?


    .

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    .


    Mobilität ist nur eine Form der möglichen Freiheiten, die Gesellschaften immer weiter zu entwickeln trachten.

    Wie vielen Errungenschaften stehen diesen Bestrebungen gleichzeitig vielfältige Anfechtungen entgegen.

    Deshalb muss immer wieder die Grundsatzfrage erneut gestellt werden:

    Haben wir uns wirklich auf eine veränderliche Weltordnung eingestellt, in der die Durchsetzung der Menschenrechte an erster Stelle steht ?


    .

    Es gibt 7.000.000.000 Menschen auf dieser Welt, wenn man ganz großzügig rechnet kommen vielleicht 500Millionen in den Genuss von irgendwelchen Menschenrechten. 6.700.000.000 sind noch nie damit in Berührung gekommen. Es gibt also viel zum einstellen auf dieser Welt


  5. Chefe Gast

    Standard

    #45
    Ja ja, der Überwachungsstaat...

    Da bin ich ja mal froh, dass all die feinen elektronischen Spielereien fast ausnahmlos nur von den Filmspezialisten so gut beherrscht werden, dass sie auch nutzbringend eingesetzt werden können
    In der Theorie ist eine recht lückenlose Dokumentation der Aufenthaltsorte eines beliebigen Handys kein Problem, eine flächendeckende Speicherung so gewonnener Bewegungsprofile aber mit einem solchen Datenberg verbunden, dass die allgemeine Angst, es werde eh alles und überall gespeichert, reichlich unbegründet ist.

    Dennoch bin auch ich ein Verfechter des "wehret den Anfängen"


    Und für alle, die es etwas einfacher haben wollen: es wird nix so heiß gegesen, wie es gekocht wird

  6. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    797

    Standard

    #46
    Ich warte schon seit längerem darauf, das die PKW - Maut kommt. Wie schon geschrieben wurde ist es Fakt, das das Überwachungssystem von Toll-Collect auch PKW problemlos erfassen kann und ich vermute, das es eine Streckenbezogene Mautzahlung wird.

  7. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    791

    Standard

    #47
    Wenn schon etwas eingeführt wird, wäre ich für das Wechselkennzeichen. Das kurbelt auch noch einmal den Absatz von Fahrzeugen an. Wechselkennzeichen ohne KFZ-Steuer, Sondersteuer für Umweltverpester mit 20l und mehr Verbrauch, Überholverbot für LKW auf Zweispurigen Autobahnen zwischen 7.00 und 19.00 Uhr, PKW Maut und freie Fahrt im Wald mit Motorrädern jeder Art (außer Nat.Schutzgeb.)

    Soll ich Verkehrsminister werden???

  8. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von topgun Beitrag anzeigen
    .... und freie Fahrt im Wald mit Motorrädern jeder Art (außer Nat.Schutzgeb.)

    Soll ich Verkehrsminister werden???
    Blos nicht! Da kann ich ja dann im Herbst nicht mehr zum Pilzesammeln gehen ....aber fahren

  9. LGW Gast

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    In der Theorie ist eine recht lückenlose Dokumentation der Aufenthaltsorte eines beliebigen Handys kein Problem, eine flächendeckende Speicherung so gewonnener Bewegungsprofile aber mit einem solchen Datenberg verbunden, dass die allgemeine Angst, es werde eh alles und überall gespeichert, reichlich unbegründet ist.

    Dennoch bin auch ich ein Verfechter des "wehret den Anfängen"
    Ich arbeite (auch) im Bereich des Data Mining, und lass dir sagen: die Datenberge sind inzwischen höchstens noch Hügel. Nächstes oder übernächstes Jahr werden sie bereits Flachland sein.

    Hier ist die Technologie im Moment der Ethik mit Siebenmeilenstiefeln voraus. In sofern ist die Angst tatsächlich begründet.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Idie Datenberge sind inzwischen höchstens noch Hügel. Nächstes oder übernächstes Jahr werden sie bereits Flachland sein.

    Hier ist die Technologie im Moment der Ethik mit Siebenmeilenstiefeln voraus. In sofern ist die Angst tatsächlich begründet.
    Yep, sehe ich auch so, beim Energieverbrauch fordert der Gesetzgeber demnächst das Anschaufeln von Datenbergen (z.B. monatliche verbrauchsscharfe Abrechnung aller Kunden), gibt einen gigantischen Markt für die Hard- und Softwareherstellen, Kapazitäten zum Bewegungsdaten sammeln fallen da nebenbei an.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Maut - Frankreich
    Von MaBo im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 17:42
  2. Maut in den Dolomiten
    Von Dubliner im Forum Reise
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 15:14
  3. Anhänger und Maut
    Von Smile im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 18:52
  4. Maut Schweiz
    Von gs2005 im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 22:31
  5. VW erwägt Einstieg bei Suzuki
    Von Jonni im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 16:43