Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Felge zerkratzt nach Reifenwechsel

Erstellt von elend, 12.04.2014, 21:33 Uhr · 51 Antworten · 9.574 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    57

    Standard Felge zerkratzt nach Reifenwechsel

    #1
    Hallo miteinander,

    habe vor ein paar Wochen den Jahresservice an meiner F800GS und einen Reifenwechsel direkt beim durchführen lassen. Heute habe ich die Maschine endlich mal wieder nutzen können und musste beim Prüfen des Luftdrucks vor Fahrtantritt feststellen, dass mir eine meiner metallischen Ventilkappen gegen eine gerissene Kunststoffkappe getauscht wurde. Also auf dem Weg bei einem Reifenhändler gehalten und mir eine Metallkappe schenken lassen. Als ich sie aufschraubte, entdeckte ich auf der Felgenkante eine ca. 5 cm lange Schramme. Also Tour abgeblasen und zum gefahren. Dort wurden Fotos gemacht und mir eine Klärung bis nächste Woche in Aussicht gestellt.

    Meine GS hat ca. 15.000 runter und es war der erste Reifenwechsel. Was ist aus eurer Sicht machbar bzw. zu erwarten? Kann man die Stelle ausbessern oder habe ich Anspruch auf eine neue Felge?

    Grüße

    Lutz

    felge.jpg

  2. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    143

    Standard

    #2
    Da erster Reifenwechsel wuerde ich mich nur mit einer neuen Felge und entsprechender Endschuldigung zufriedenstellen lassen, lass dich auf nichts ein, deise dilettanten....

  3. Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    84

    Standard

    #3
    Hmm.
    Ob da eine neue Felge drinnen ist wage ich zu bezweifeln.
    Aber vielleicht habe ich ja unrecht.

  4. Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #4
    Hallo, meine vorher unbeschädigte Moppedfelge wurde auch schon mal vom Reifenhändler bzw. seinem Personal beim Reifenwechsel beschädigt. Die Felge wurde vom Lackierer seiner Wahl und auf seine Kosten repariert. Die Reparatur konte man als gelungen betrachten. Ich bringe die Felgen immer ohne Mopped zum Reifenhändler. Mache sie vorher sauber und entferne die Klebegewichte. Bei der Abholung werden die Reifen/Felgen dann genau in Augenschein genommen. Ich denke, deine Felge sollte neu lackiert werden können. Der Kratzer ist nicht so tief.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    wenn du das nicht im beisein des Dealers festgestellt hast wird er sagen " ....wir wissen ja nicht was sie in der Zwischenzeit mit dem Möpp gemacht haben ...." , ist mir mal bei VW passiert und es waren nur 5 Minuten bis ich da wieder auf dem Hof stand.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #6
    Hi
    Wenn er sich juristisch stellt dann hat er keine Ahnung was Du zwischenzeitlich mit dem Mopped gemacht hast.
    Ist es ein Netter, dann wird er Dir einen "Ausgleich" anbieten (kostenlosen Ölwechsel oder so), oder Ausbesserung durch einen Lacker.
    Ein neues Rad würdest Du bei einer Laufleistung von 15 TKm von mir nicht bekommen.

    So oder so wird er Dich bitten Deine Reifen künftig wo anders montieren zu lassen. Die Gefahr einer solchen Beschädigung ist hoch, bei manchen Reifenfabrikaten (Michelin) sehr hoch. Jedenfallls weit höher als die Gewinnspanne.
    gerd

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Hallo .... gehts noch .... wenn der Mann an der Maschiene pennt und den Abstand vom Heber nicht fixiert, oder mit dem Montierhelbel schlonzt dann würd ich denen auf die Füsse steigen .... es gibt Felgen die kosten 1000.- per Stück .... da hätte ich dann sowieso das letzte mal was machen lassen wenn ich dann noch auf dem Schaden sitzen bleibe ... Angebot und Nachfrage ... wie gut das es das gibt.
    Wenn es sich eh nicht lohnt, warum gibbet dann immer noch Montageservice ??? die machen niGs umsonst ...
    Nee Gerd .... da bin ich überhaupt nicht bei dir ...

  8. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.950

    Standard

    #8
    Kann den Ärger gut verstehen, wäre mir früher auch so ergangen.

    Inzwischen bin ich zu alt, um mich ständig über so einen Mist aufzuregen. Wer mal genau schaut, wird feststellen, dass bei nahezu jedem Reifenwechsel kleinere oder größere Macken zu den alten Macken hinzukommen. Lässt sich anscheinend bei dem Kampf gegen die Uhr in der Werkstatt nicht immer vermeiden.

    Inzwischen argumentiere ich so: Das Motorrad ist nach 150'000 km fertig und in der Zwischenzeit ist es einer kontinuierlichen Abnützung ausgesetzt. Mal kommt da ein Kratzer dazu, mal dort eine kleine Blessur. Nach jedem Reifenwechsel schaut die Felge ein klein wenig älter aus, aber auf Fotos, die ich von meinem Motorrad mache, sehe ich davon nicht viel. So lange der optische Verfall mit dem mechanischen nicht Schritt hält, sind mir kleinere Ausrutscher von Mechanikerhänden ziemlich egal. Wenn’s mal etwas heftiger kommt (wie in deinem Fall), sag ich’s den Leuten, damit sie wissen, dass sie nächstes Mal wieder besser aufpassen müssen.

    Klar ist es besonders ärgerlich, wenn gleich beim ersten Reifenwechsel die schöne, nahezu jungfräuliche Felge so eine Macke abbekommt. Aber angesichts der Hungersnot auf dieser Welt irgendwie auch ein Luxusproblem.

    Gruß
    Serpel

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von elend Beitrag anzeigen
    Felgenkante eine ca. 5 cm lange Schramme.
    Sowas kann beim Fahren auch leicht passieren und stört nicht wirklich. Einfach bischen schwarzen Edding drüber und gut. Kratzer im Inneren einer Felge bei Schlauchlosfelge währen ärgerlich. Die würde dann nämlich ohne Schlauch keine Luft mehr halten...

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Felge zerkratzt nach Reifenwechsel

    #10
    Hoi serpel, ich werde es meiner schneekuh ausrichten, dass sie seit 6000 km deiner Ansicht nach fertig zu sein hat! Sie weiss das nicht und läuft deshalb bis jetzt problemlos in Richtung 160.000. sowas geht doch nicht! ( aber ich hab deine eigentliche aussage natürlich begriffen und gebe dir recht!)

    Zu der Schramme: wer sich an so etwas ( in meinen Augen völlig unwichtig) stört, interpretiert sein Hobby völlig anders als ich. Das ist aber ja völlig ok!
    Deshalb kann ich nur eingeschränkt beraten.
    Aber auch objektiv betrachtet ist hier nur ein kosmetischer Schaden entstanden. Somit wäre mein Ziel auch eine kosmetische Reparatur.
    Wegen der Kirche, die im Dorf gelassen einfach am Besten wirkt .


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit 'ner 2-CV nach Dakar
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 19:17
  2. intermot nach Köln
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:09
  3. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  4. Klackern nach Warmstart
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 19:51
  5. ich nochmal, jetzt riechts nach Öl...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 19:24