Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Felgen vom Pulverbeschichten zurück

Erstellt von spitzbueb, 05.02.2008, 22:36 Uhr · 47 Antworten · 4.766 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #11
    Ich haette dieser Firma erst mal Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben, ohne gleich den dicken Hammer rauszuholen.

  2. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #12
    Dicker Hammer?
    Ich habe nur Fotos der Arbeit reingestellt. Gibts denn eine echte Rechtfertigung, eine solche Arbeit abzuliefern?...

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #13
    Hi
    Als ISDN Besitzer werde ich den Zustand wohl nie erkennen. Ich merke nur, dass die Fotos opulent sind, also wohl auch Macken in 1/100 mm Grösse zu sehen sein werden
    gerd

  4. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Ich merke nur, dass die Fotos opulent sind, also wohl auch Macken in 1/100 mm Grösse zu sehen sein werden
    gerd
    Sorry, habs geändert

  5. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Danke für die Info. Ich will aber gar kein grosses Traritrara. Ich denke uns ist beiden am ehsten geholfen, wenn er mir einen Teil der Kohle zurück gibt, und wir die Sache beide vergessen. Ohne grossen Zeitaufwand. Wenn er die Teile nachbessern muss, kostet ihn das bestimmt mehr, als wenn er mir 50 Euros überweist. Zudem war ich mit ihm sehr fair (habe freiwillig 10Euros mehr bezahlt, als ich "nach geltendem Recht" hätte müssen), jetzt kann er beweisen, dass er ebenso fair sein kann.
    Hallo Spitzbueb

    Du hast ihm 10 Euro mehr bezahlt und er hat dir dafür mehr Material zukommen lassen.
    Ist aber trotzdem nur Pfusch.

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard Frage eines Ahnungslosen:

    #16
    Ich dachte, bei einer Pulverbeschichtung können sich keine Nasen o.Ä. bilden. Liege ich da falsch oder sind die Teile einfach nur lackiert und deshalb so "schön" geworden???

  7. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #17
    @ Marco: das tut ja richtig weh, zu sehen, wie der Mann 'meine' Felgen verhunzt hat.
    Ich wollte mich auch noch mit ihm in Verbindung setzen, weil ich noch ein paar Sachen pulverbeschichten lassen wollte. Aber bei dieser Arbeit.... Da gehe ich lieber zu dem anderen in Hamburg, da konnte ich mich bisher nicht beschweren.

    Halte uns auf dem Laufenden.

  8. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #18
    Ist Antwort gekommen.

    Ich denke so negativ wie Du es beschreibst ist es nicht, allerdings habe ich die zwei Verläufe beim Verpacken gesehen.
    Diese sind allerdings im Bereich Gabel/Bremsscheiben/ABS also eher nicht sichtbar (meine Ansicht).
    Mein Ziel ist es natürlich, daß Du zufrieden bist, klar.

    Solltest Du das nicht sein, kann ich Dir anbieten entweder Teile zu beschichten oder, wenn Du möchtest ein Teil des Geldes zurückzuüberweisen.
    Ich denke wir können uns einigen, danke aber auch, daß das Ergebnis ansonsten gut ist.
    Sieht also aus, dass er mir entgegen kommt. Darum möchte ich ihn hier nicht namentlich öffentlich anschwärzen.
    Da das Resultat aber in seinen Augen - neben den sieben Stellen - "ansonsten gut ist", haben er und ich wohl einfach ein unterschiedliches Qualitätsempfinden.

  9. HP2Sascha Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    unterschiedliches Qualitätsempfinden.
    Kann man das als FACHMANN denn haben und solch ein Ergebnis abliefern?
    Wie sieht das aus mit der Frage "ist beschichtet" oder "ist lackiert"? Sieht wirklich nach Lack aus, der verlaufen ist.
    Sascha

  10. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #20
    Angeblich kann das auch beim Beschichten passieren.

    Hab ich aus Wikipedia:

    Nachteile des Pulverbeschichten:
    • Zum Einbrennen und Verschmelzen des Pulvers muss der Ofen eine hohe Temperatur haben. Dadurch können bestimmte Kunststoffe nicht Pulverbeschichtet werden, weil sie sich verformen würden.
    • Das elektrostatische Beschichten von Werkstücken mit komplizierter Geometrie ist schwierig
    • Innenecken, hinterzogene Kanten und Hohlräume sind abgeschirmte Werkstückbereiche (Faraday-Käfige) und werden unzureichend beschichtet.
    • An scharfen Kanten konzentrieren sich die Feldlinien. Eine Überbeschichtung der Werkstückkanten ist die Folge.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alukoffer pulverbeschichten
    Von Andreas79 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 16:47
  2. Felgen Pulverbeschichten
    Von Norddeutscher im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 12:38
  3. Federn neu Pulverbeschichten
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 08:56
  4. 11er GS Felgen pulverbeschichten
    Von Alex2104 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 22:06
  5. Bin zurück
    Von hebbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 15:14