Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Feuerlöschpulver in und auf dem Fahrzeug

Erstellt von Barmbeker, 20.08.2017, 16:05 Uhr · 21 Antworten · 3.140 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.08.2016
    Beiträge
    778

    Böse Feuerlöschpulver in und auf dem Fahrzeug

    #1
    Wie ich ja an anderer Stelle schon schrieb – kann durch meine gebrochene Hand zurzeit kein Motorrad fahren.
    Heute hat es mich aus irgend einem Grund in die Garage getrieben. Ihr könnt euch die Schweinerei nicht vorstellen der ganze Bock weiß.
    Mein Stellplatznachbar erzählt mir das, vor ein paar Wochen irgend ein ....... sich Zugang zur Garage verschafft hat und aus lauter Langeweile einen den Inhalt eines Feuerlöschers über seinen Mazda entleert hat .
    Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie mein Motorrad aussieht, das Zeug ist in jeder Fuge, bis unter die Sitzbank ist es gekommen, ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es unter der Tankartrappe der 650 er aussieht.


    Da Feuerlöschpulver in Verbindung mit Wasser/Feuchtigkeit hoch korrosiv ist, muss es da wieder raus.


    Hat jemand Erfahrung / Vorschläge, wie ich das anstelle ohne den Bock komplett zu zerlegen ?

    Das ich den Luftfilter wegwerfen kann und den Ansaugschnorchel reinigen muss steht für mich schon mal fest.

  2. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    1.002

    Standard

    #2
    Hallo,

    ich würde versuchen mit einem starken Staubsauger das Pulver abzusaugen. Den Rest könnte man evt. mit Druckluft rausblasen.

    Gruss
    Klaus

  3. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #3
    Hi,

    Das Zeugs ist wie Du schon schreibst in Verbindung mit Feuchtigkeit extrem korrosiv.
    In der Regel bekommt man das auch nicht restlos Weg, ausser Zerlegung in Einzelteilen.

    Das ist normalerweise ein Versicherungsfall; aber ob man an den Verursacher rankommt ist lt. Deiner Schilderung fraglich.

    Um eine Zerlegung und Einzelteil Reinigung wirst Du wahrscheinlich nicht herumkommen.......

    Viel Erfolg!

  4. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    27.044

    Standard

    #4
    ich könnte mir vorstellen, dass das auch nicht jeder Staubsauger/-Filter übersteht- wie wäre es, wenn du bei der nächsten Feuerwehr
    nach deren Erfahrungen fragst ?

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    3.691

    Standard

    #5
    die Feuerwehr kümmert sich nicht darum, wie man ABC Löschpulver möglichst schonend und Fahrzeugerhaltend wieder wegbekommt!
    B- Strahlrohr und 8 Bar Wasserdruck lösen alles, mitsamt Spiegeln Verkleidungsplastic etct..
    Also Hochdruckreiniger und Shampoo werden das am besten wegbekommen, dann trocknen mit Pressluft...
    Ein Auto das mit ABC Pulver erfolgreich auch im Innenraum gelöscht wurde, kann man wegwerfen, wenn es brennt und versichert ist, lieber nicht damit innen löschen, sondern brennen lassen bis es die FW löscht. Dann wird es auch ganz von der Vers. ersetzt.
    Nur ein sofort gelöschter Entstehungsbrand ( Basteln am Auto, Benzin an der Einspritzung wird entflammt und innerhalb 20 Sec gelöscht ) macht das Einsetzen eines ABC Pulvers für mich notwendig, oder eben wegen der vermiedenen Folgeschäden in einem Raum Garage / Haus. Aber nie um das FZ später wieder verwenden zu können.. Wasser oder besser Schaum. So man hat Schaumlöscher 10 Liter.
    Ein mit Wasser gefüllter 10 m Druckluftschlauch mit Druckluftpistole am 10 Bar Nippel des Kompressors, ist für mich die sicherste Schnelllöschkanone in der Werkstatt, wenn am Unterboden eines Fahrzeiges geschweißt werden muss und mit brennen von Unterbodenschutz oder Hohlraumversiegelung durchzünden, gerechnet werden muss.

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    36.270

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von LaCy-boGSer Beitrag anzeigen
    wie wäre es, wenn du bei der nächsten Feuerwehr
    nach deren Erfahrungen fragst ?
    die nehmen es gerne für die nächste Übung.

  7. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    881

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
    Das ist normalerweise ein Versicherungsfall; aber ob man an den Verursacher rankommt ist lt. Deiner Schilderung fraglich.
    Was für ein Fall sollte das sein?

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    29.264

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Barmbeker Beitrag anzeigen
    Ihr könnt euch die Schweinerei nicht vorstellen der ganze Bock weiß.
    Mein Stellplatznachbar erzählt mir das, vor ein paar Wochen irgend ein ....... sich Zugang zur Garage verschafft hat und aus lauter Langeweile einen den Inhalt eines Feuerlöschers über seinen Mazda entleert hat . .
    schreib doch mal den User "Bonsai" an, vielleicht hat der ein paar Tips für dich, der hat mit Feuerlöschern beruflich zu tun. vielleicht weiß der etwas?

  9. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    1.463

    Standard

    #9
    Ich würd das doch bei der Teilkasko anmelden.

  10. Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    2.200

    Standard

    #10
    Vandalismus ist darin nicht enthalten. Feuer, Wasser, Hagel, Diebstahl, Glasbruch.

    Gesendet von meinem SM-T805 mit Tapatalk


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kaum auf dem Markt und schon Ersatzteile in der Bucht
    Von MAC66 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 19:41
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 22:34
  3. Kleiner Unfall auf dem Weg ins Büro!
    Von omme67 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 09:09
  4. Neu in GT und auf GS
    Von hurtmeplenty im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 22:36
  5. HP2 reisefertig auf dem Weg in den Oman
    Von tomalos im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 09:40