Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Frage an die Gespannfahrer- Bremse Beiwagen

Erstellt von Frangenboxer, 08.12.2015, 21:33 Uhr · 29 Antworten · 3.421 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    613

    Standard

    #21
    Hallo, vielen Dank für die Infos.
    Ja, ein Gespannkurs steht vorne an-ich halte viel von richtiger Schulung.
    Ein Billiggespann zum Ausprobieren kaufen, hatte ich anfangs überlegt, dann aber verworfen. Was bekomme ich für 3-4000.-? Dann weiß ich nicht was ich bekomme und muss vielleicht noch zusätzlich Geld reinstecken.
    Für meine GS bekomme ich nicht viel, Alltagsmopped, Winterbetrieb , Beule im Tank und seit kurzem mit Sturzschaden. Kupplung & Stahlflex neu, technisch top und fährt die nächsten Jahre. Da kommt der Beiwagen ran und fertig. Die Blackbird ist seit September weg.

    Dachte eigentlich, der zweite Bremshebel wäre so eine Russentreiber-Bastellösung, scheint aber ein etablierter Weg zu sein.

    Werde jetzt mal Gespannbauer anrufen und mal sehen was passiert.

    Berichte, wenns soweit ist,

    Gruß Rob

  2. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Frangenboxer Beitrag anzeigen
    Jaaaaaaaaaa, das ist schon richtig geil! Vor allem die Fahrtechnik, wie er sich bei Rechtskurve mit dem Fuß auf dem Beiwagen abstützt, das ist ja schon fast Super-Moto-Gespann-was-weiß-ich.....
    Aber, bei Glatteis und langsamer Fahrt, man kommt spontan ins schleudern (mich hat neulich hingehauen, sowas von spontan, ich hab mich als erstes über das fiese Kratzen gewundert. Das war mein Helm auf der Straße....), dann kippe ich entweder nach rechts auf den BW und drehe mich oder ich kippe nach links und reiße mit 250kg Mopped, 100kg Fahrer den BW mit 60kg hoch. Beachte: ich habe ja Schräglage- das geht nicht gut.
    Ansonsten ist das garantiert fetter Fun-im Sommer....
    http://rs536.pbsrc.com/albums/ff325/...h=480&fit=clip

    da lupfts max die Augenbrauen ;-))



    nur n Highsider solltest dir verkneifen :-)



    Wenn Wahlweise willst, ist es nicht so komfortabel, bezügl Lenkkräfte....

    Und Bremse mechanisch angebunden dann auch eher sinnvoll

  3. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #23
    Beim Gespannfahren sollte man am besten unterschiedliche Varianten fahren. Ich hatte für den Transport meiner drei Kinder zwei EML-Gespanne. Ein BMW K100 Gespann und ein Moto Guzzi Calli2 Gespann. Beide mit den 1,5er EML Boot, und beide auch von EML komplett umgebaut. Das K100 Gespann war die Hölle, trotz K75 Antrieb üble Motorcharakteristik, im Handling sehr schwerfällig, das einzig Positive: der Rückwärtsgang. Die Guzzi mit gleichem Boot war viel handlicher, obwohl die keinen Rückwärtsgang hatte, und natürlich war die Motorcharakteristik ideal. Aber was den Fahrspaß bei der Guzzi noch viel mehr steigerte im Vergleich zur BMW, die Guzzi hatte eine Integralbremse über das Fussbremspedal, was auch den Seitenwagen mitbremste, natürlich ohne ABS damals, aber absolut perfekt. Die BMW hatte die konventionelle Bremse auch mit gebremstem Beiwagen, aber da waren starke Bremsungen immer ein Glücksspiel. Je nach Dosierung der Vorder- und Hinterradbremse zog sie mal nach links und mal nach rechts. Die richtige Dosierung, dass das Gespann gerade bremste, war sehr schwierig zu finden. Genau deshalb würde ich versuchen, die Variante, die du umgebaut haben möchtest, auch mal vorher so zu fahren.

  4. Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    178

    Standard

    #24
    Servus Rob,

    auch wenn Du Dich in keinen anderen Forum anmelden willst, Infos kann mann ja da aber durchaus auch als Gast lesen, oder
    Ich denke in den einschlägigen Gespannforen bekommst Du noch viel mehr Einblicke als hier!
    Guggst Du: Dreiradler ? Foren-Übersicht
    Nur ein Tipp von mir

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    613

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    http://rs536.pbsrc.com/albums/ff325/...h=480&fit=clip

    da lupfts max die Augenbrauen ;-))



    nur n Highsider solltest dir verkneifen :-)



    Wenn Wahlweise willst, ist es nicht so komfortabel, bezügl Lenkkräfte....

    Und Bremse mechanisch angebunden dann auch eher sinnvoll
    nach den Reifenspuren im Vordergrund hatte sie aber ordentlich Spaß!
    Ich habe mit jemandem gesprochen, der hatte eine Trennkupplung für die Bremsschläuche an der 1150, funktionierte wunderbar, ohne entlüften usw. Das Gespann wurde von Däschlein gebaut.
    Bei Tripteq bieten sie sowas auch an.

    Das mit wahlweise ist so eine Sache: viele sagen, wenn Du das Ding hast, willst Du nicht mehr ohne oder verkaufst es eh. Es scheint scheinbar kein "bißchen Gespann" zu geben....

  6. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #26
    Ja, Schwenker bleiben beim Großteil der Nutzer annähernd durchgehend dran ;-)
    Tät ich nicht ab und zu Schotter fahren ging's mir auch so.

    Und eingefleischte Starrgespannfahrer
    Fahren kaum noch Solo.


    Die genannte Kupplung ist scheinbar nicht TÜV-konform ( ? )


    Ja und wegen Spaß : Da ging es nur um die Frage, "Wenn rechts 47 Grad gehen, wieviel geht dann links rum ?"
    "Weiß nicht, aber ich kann's ja mal probieren...."

    :-)) Cowy

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    613

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    Ja und wegen Spaß : Da ging es nur um die Frage, "Wenn rechts 47 Grad gehen, wieviel geht dann links rum ?"
    "Weiß nicht, aber ich kann's ja mal probieren...."

    :-)) Cowy
    Die Antwort ist 90 Grad, richtig?

    Ich gehe davon erstmal aus, das die Trennkupplung TÜV-Konform ist, kann es dir aber in ein paar Tagen mit Sicherheit sagen.

  8. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Wenn man 0 Gespannerfahrung hat, ist ein ungebremster Schwenker sicher das Letzte, mit dem man einsteigen sollte.
    Worauf beruht denn diese Aussage? Erfahrung, Überlegung oder Stammtischgerücht??

    Wie Frangenboxer schreibt:
    Gerade der Schwenker ist für Anfänger sehr gur geeignet, da das Motorrad fast Solo fährt und nur was seitlich dran hängt.
    Aber ich will was starres.... abnehmbar..... 1,5 Sitzer..... gebremst....... gelb......
    Draufsitzen, losfahren, 3 km leise fluchen wegen unbekannten Reaktionen, und nach 30 km passt das Grinsen nicht mehr in den Helm.
    Wenn hier jemand kommt zum Probefahren setz ich ihn auf den Schwenker, erklär das 3 Minuten lang und wünsche viel Spaß.
    Ungebremsten Spaß

    Beim starren Gespann - naja, frag mal mit
    0 Gespannerfahrung
    bei einem der Kollegen wegen Probefahrt, auch mit gebremsten Beiwagen wirst Du da nur ausgelacht.

    Da der Frangenboxer sowieso was Starres will
    ich will was starres.... abnehmbar..... 1,5 Sitzer..... gebremst....... gelb......
    ist die Schwenkervariante eh erledigt.

    Aber: abnehmbar - 1,5 Sitzer !!

    Vergiss es, starres Gespann "wahlweise" ist eine Mogelpackung, erst recht mit einem 1,5 Sitzer. Der dir sowas verkauft kann sich ausrechnen, wann die Kasse wieder klingelt für das PKW-Hinterrad, weil sonst dein Reifendealer reich wird, als nächstes kommt die Nachlaufverkürzung wegen den Lenkkräften, am Motorrad muss die Federung mindestens 50% härter werden, damit das Dreirad sauber zu fahren ist, und das federt solo nicht mehr. Dann ist das "abnehmbar" nur noch theoretisch, die Arbeit zum 2- auf 3-Rad oder zurück, die macht man nicht wegen ein paar Tagen. Starres Gespann oder Solo, das ist nicht "wahlweise" das ist eine Grundsatzentscheidung.

    Die Frage war aber Bremse: Starres Gespann sollte eine im SW drin sein, der Anschluss ist aber so eine Sache beim ABS-Mopped, denn so ein ABS-System ist elendig komplex. Ein Entwicklungsingenieur von weiß-blau sagte mir, dass sogar der Anschluss am Geberzylinder vor dem Regelsystem zum Ausfall führen kann, weil die Volumenberechnung nicht mehr stimmt!!

    Und ein eigenes Bremspedal - das ist dann die Koppelung eines HighTechSystems mit Baumarkt-Anhänger-Bremse - auch nicht glücklich machend.

    Die Hersteller, die den SW am ABS anschließen schieben die Verantwortung und Haftung der Funktion recht locker auf den Bediener, denn wenn wirklich was passiert wegen Versagen kommt überall das große

    Ja, richtig, ganz viele dieser Gespanne fahren seit Jahren problemlos, das ist aber keine Garantie für "100% Funktion"

    Der mit dem BMW-Schreiben, das bin ich, KLICK denn ich trinke gern mal ein fröhliches Bier mit meinen Kunden, das an einer Trauerfeier zu tun hat immer einen schalen Beigeschmack.

    Ich würde Dir vorschlagen: Geh zu einem Gespannkurs und probier dort die verschiedenen Systeme aus - und dann entscheide - bzw. prüfe dann ob Deine aktuelle Meinung

    starres.... abnehmbar..... 1,5 Sitzer..... gebremst....... gelb......
    noch gilt und teste nen Schwenker .... die gibts auch in gelb


    PS: Der Fuß gehört auf die Raste, und nicht auf den Schwenker

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #29
    Schwenker, Ralph, wenn Cognacschwenker.

    Das mit dem Wahlweise hab ich ganz einfach gelöst. Im Stall hab ich 'ne ADVent und 'ne ADVentPlus. . .

  10. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Schwenker, Ralph, wenn Cognacschwenker.

    Das mit dem Wahlweise hab ich ganz einfach gelöst. Im Stall hab ich 'ne ADVent und 'ne ADVentPlus. . .
    Wahlweise oder Qual der Wahl


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Q-Treiber
    Von danfz6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 21:56
  2. Frage an die Wüstenfüchse
    Von vau zwo im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 22:54
  3. Frage an die Versicherungsfachleute
    Von onkel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 19:47
  4. Frage an die Elektrischen
    Von gladdi im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 16:10
  5. Frage an die IT-Experten
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 08:32