Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 137

Frage zu Radarfallen!

Erstellt von Stefany, 04.02.2014, 11:21 Uhr · 136 Antworten · 11.260 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Bin aber kein Recht5experte.
    Stimmt.

    Wenn es also nach dir ginge, dann gäbe es überhaupt keine motorradfahrende Polizisten bzw nur welche, die max 100 Km/h fahren dürfen, wenn sie einen Temposünder kontrollieren wollen.

    Interessante These!

    Geht bei euch in der Schweiz die Polizei zu Fuss?

    Ich mein, wenn die einen anhalten wollen (egal mit welchem Gefährt) und der fährt davon, das wär ja zuviel Risiko, dem hinterherzufahren!

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Spannende Diskussion, also das Risiko eines 300kg Motorrades einen schweren Unfall mit Unbeteiligten zu verursachen ist größer als das eines 2 Tonnen schweren Einsatzwagens.
    Ich habe irgendwann mal gelernt, das der Aufprall von einer 6-fachen Masse bei gleicher Geschwindigkeit einen viel höheren Schaden verursacht. Auch habe ich mal gelernt, das die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls weniger von der Art des Fahrzeug abhängt, als vielmehr von anderen Parametern.

    Verfolgungsjagden durch Einsatzfahrzeuge, egal welcher Art, finde ich grundsätzlich schon mal bedenklich, sind wohl aber unvermeidlich.
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung wo du das jetzt wieder herausgelesen hast.


    @ Q_Treiber_Josef


    Sehe ich das richtig, weil das zweite sich mit überhöhter Geschwindigkeit bewegte Fahrzeug von einem Polizisten gelenkt wird, ist die Gefahr dass einer der Beiden sich hinlegt nicht ungleich grösser?


    Frag bitte mal deinen bekannten Ex-Polizisten wie er die Sache sieht. Würde mich interessieren.


    Oh Mann, Leute!

    Was ist denn hier für ein Quatsch am laufen?

    Denkt ihr eure Thesen auch zu Ende?

    Was kommt als nächstes?

    Freie Bahn für Verbrecher, um Risiken zu minimieren?

    Und dann, der finale Wunsch: Weg mit Knarren für Cops, sie könnten sonst noch damit jemanden verletzen!?

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.381

    Standard

    #63
    Ok, ich versuche es nochmal.

    Hier das Beispiel. ZDF Reportage von 2012



    Der Polizist verfolgt Motorradfahrer ohne Sirene und Blaulicht um diese zum späteren Zeitpunkt zu überführen.

    Meine Eingangsfrage. Wie steht ihr dazu? Ist es verhältnismässig, das Risiko mittels eines sich nun ebenfalls zu schnellen Fahrzeugs zu erhöhen? Ich weiss, der Polizist ist gut ausgebildet und trainiert. Nichtsdesto trotz ist er ein Mensch dem Fehler passieren können. Das das Motorrad des Polizisten weniger wendig ist, ist eigentlich nur eine kleine Randbemerkung und nicht sonderlich relevant.

    Meine persönliche Einschätzung, nein es ist nicht Verhältnismässig.

    Die Alternative dazu wäre zum Beispiel die herkömmliche Geschwindigkeitsmessung durch den Polizisten im Gebüsch und den Raser beim nächsten Ausstellplatz von der Strasse zu winken.

    Ist es so verständlich genug?

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #64
    Ja, ist verständlich - und doch auch nicht. Woraus schlussfolgerst du, dass der Beamte mit seinem Dienstfahrzeug zu schnell ist?

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ok, ich versuche es nochmal.

    Hier das Beispiel. ZDF Reportage von 2012



    Der Polizist verfolgt Motorradfahrer ohne Sirene und Blaulicht um diese zum späteren Zeitpunkt zu überführen.

    Meine Eingangsfrage. Wie steht ihr dazu? Ist es verhältnismässig, das Risiko mittels eines sich nun ebenfalls zu schnellen Fahrzeugs zu erhöhen? Ich weiss, der Polizist ist gut ausgebildet und trainiert. Nichtsdesto trotz ist er ein Mensch dem Fehler passieren können. Das das Motorrad des Polizisten weniger wendig ist, ist eigentlich nur eine kleine Randbemerkung und nicht sonderlich relevant.

    Meine persönliche Einschätzung, nein es ist nicht Verhältnismässig.

    Die Alternative dazu wäre zum Beispiel die herkömmliche Geschwindigkeitsmessung durch den Polizisten im Gebüsch und den Raser beim nächsten Ausstellplatz von der Strasse zu winken.

    Ist es so verständlich genug?
    Ja und wesentlich weniger provokant.

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.381

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ja, ist verständlich - und doch auch nicht. Woraus schlussfolgerst du, dass der Beamte mit seinem Dienstfahrzeug zu schnell ist?

    Grüße
    Steffen

    Das schlussfolgere ich daraus, dass der Polizist erstens auf die Anderen aufschliessen muss um sie überhaupt filmen zu können und zweitens, weil er ja dran bleiben muss um weiter filmen zu können. Edit: Ausserdem ist die rechts angezeigte Geschwindikeit die des Polizeimotorrades.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Das schlussfolgere ich daraus, dass der Polizist erstens auf die Anderen aufschliessen muss um sie überhaupt filmen zu können und zweitens, weil er ja dran bleiben muss um weiter filmen zu können. Edit: Ausserdem ist die links angezeigte Geschwindikeit die des Polizeimotorrades.
    Dann ist deine Schlussfolgerung doppelt falsch. Zu schnell kann ich erstens im rechtlichen Rahmen der StVO sein oder im fahrphysikalischen Sinne.
    Der Beamte kann für seine Fahrt Sonderrechte in Anspruch nehmen und ist deshalb an die Geschwindigkeitsbeschränkungen und andere nicht so gebunden wie der Fahrer vor ihm.
    Und wenn der Beamte merken würde, dass er an die Grenzen der Physik oder seine oder die des Motorrad stößt, halte ich ihn bis zum Beweis des Gegenteils für so gut ausgebildet und professionell, dass er die Nachfahrt abbrechen würde.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.381

    Standard

    #68
    Dann stelle ich die Kernfrage nochmal so: Ist der verhältnismässig, dafür dieses Sonderecht in Anspruch zu nehmen und damit möglicherweise sich selbst und andere zu gerfärden?

    Ich habe schon verstanden dass du es als verhältnismässig betrachtest und ausreichendes Vertrauen in die Fahrkünste des Polizisten hast.
    Sehen das alle so?

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.146

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Sooo alt sind diese motorradfahrenden Polizisten gar nicht

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Dann stelle ich die Kernfrage nochmal so: Ist der verhältnismässig, dafür dieses Sonderecht in Anspruch zu nehmen und damit möglicherweise sich selbst und andere zu gerfärden?

    Ich habe schon verstanden dass du es als verhältnismässig betrachtest und ausreichendes Vertrauen in die Fahrkünste des Polizisten hast.
    Sehen das alle so?
    Ich zumindest.


 
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Heizgriffen
    Von Bekehrter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 08:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 14:24
  3. Frage zu TouraTech Rallye-Kotflügel BMW R 850/1100 GS
    Von Pepo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 17:26
  4. Frage zu Garmin 2610
    Von Stef im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 12:14
  5. Frage zu Air Charger / GS 1150 Adv.
    Von MusiConsult im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 14:16