Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Frage zu suspekten Käufern

Erstellt von Sumsosmus, 16.04.2015, 18:09 Uhr · 22 Antworten · 2.406 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    573

    Standard

    #11
    Überweisung aus dem Ausland hilft übrigens auch nicht. Je nach Land kann die noch monatelang zurückgeholt werden.
    Auch wenn die deutschen Banker andere Auskünfte geben.

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #12
    Sehr seriös. Verkaufs an beide. Gegen Bar Vorkasse,.

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #13
    "...I also want to inform you that i would include the money for the shipping in the cheque that would be sent to you so that you can pay the shipper when he come to pick up the bike (the shipper shall sign all necessary documents on my behalf)..."

    Da ist schon alles zu gesagt. Bisher sind die einzigen Nordmänner, wo es wohl wirklich üblich sein soll das die bei uns kaufen, die aus Skandinavien. Mal sehen wie lange noch. . .

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Amtssprache ist deutsch!
    Oder Räto Romanisch.

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    613

    Standard

    #15
    Ich habe mal Motorrad an einen Polen verkauft, der Zwischhändler nach Russland ist. Lief alles per Mail, Abholung durch polnische Spedition. Der Spediteur hat mich Bar bezahlt.
    Geld auf Echtheit checken, Foto vom Ausweis/ Führerschein des Fahrers und vom Transporter machen. Fahrzeug nur abgemeldet übergeben. Das ist so problemlos.
    Von Vorab- oder Zurücküberweisungen würde ich abér die Finger lassen!

  6. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    103

    Standard

    #16
    Danke für Eure Antworten. Sie decken sich mit meinen Bedenken. Ich werde weiter auf einen echten Interessenten warten. Gruss Holger

  7. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #17
    hatte meine letzte GS an einen Holländer verkauft.

    War am Anfang auch extrem skeptisch und misstrauisch, Ausländer, konnte kein Deutsch, am Telefon alles nur in gebrochenen Englisch.
    Dann am Tag der Abholung , standen da plötzlich zwei Dunkelhäutige mit Ford Transit und gelben "Kaas" Kennzeichen und wollten die GS abholen.

    Mein erster Gedanke war: Au weia, wo ist mein Handy für den Notfall?

    Der Käufer hat mir dann seinen Begleiter/Freund vorgestellt, von Beruf Rechtsanwalt und nur mitgekommen, da man ja in Deutschland oft bei solchen Käufen über den Tisch gezogen wird und als Holländer kennt man sich ja schließlich nicht mit den deutschen Formalitäten+Gesetzen aus.

    Sein Anwalt hat dann darauf bestanden,das wir einen holländischen und einen deutschen Kaufvertrag machen, nur so der Sicherheit wegen, noch einen Kaffee getrunken, aufgeladen und dann ging es für mein Baby in die neue Heimat nach Rotterdam.

    Die Kohle habe ich, glaube ich 10mal geprüft

    Beide waren total nett und im nachhinein habe ich mich schon ein bissl für meine Vorurteile geschämt

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #18
    ....die ganze Geschäftswelt basiert auf Vertrauen, dass macht es manchmal auch so schwierig....

    schön, dass auch Mal positve Beispiele genannt werden...

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ....die ganze Geschäftswelt basiert auf Vertrauen, dass macht es manchmal auch so schwierig....

    schön, dass auch Mal positve Beispiele genannt werden...
    Wie meinte schon Lenin ausnahmsweise mal richtig: Vertraue, aber prüfe nach.

  10. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #20
    Ich will selber immer überweisen bzw. das Geld überwiesen bekommen.

    So habe ich den nachweis, dass ich es überwiesen habe (wenn ich der Käufer bin) beziehungsweise schließe die Blütenproblematik aus (wenn ich der Verkäufer bin).

    Das stößt bei manchem Käufer jedoch immer wieder auf wenig Gegenliebe. Sie wollen lieber bar bezahlen.

    Bei 500 Euro ist das ja noch einigermaßen okay, aber wenn's dann mal 6'000 Euro sind -> ne, danke. Bitte überweisen. Ganz klassisch. Nein, kein Paypal.

    Als ich meinen letzten PKW gekauft habe, habe ich dem Händler (!) die 5'000 Euro überwiesen. Hatte er so noch nie erlebt - auch in über 20 Jahren Händlerdasein nicht. Die Leute bringen immer Bargeld. War dann höchst erstaunt, dass gleich am nächsten Tag nach dem Unterschreiben vom Kaufvertrag das Geld auf seinem Konto war. Hat auch gleich ganz aufgeregt angerufen. Geld sei da, aber er müsse noch die HU machen. Das es so schnell da ist, hatte er nicht erwartet.

    Grüße, Martin


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Heizgriffen
    Von Bekehrter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 08:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 14:24
  3. Frage zu TouraTech Rallye-Kotflügel BMW R 850/1100 GS
    Von Pepo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 17:26
  4. Frage zu Garmin 2610
    Von Stef im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 12:14
  5. Frage zu Air Charger / GS 1150 Adv.
    Von MusiConsult im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 14:16