Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Fragen eines Neulings

Erstellt von cboxer, 04.12.2015, 08:39 Uhr · 27 Antworten · 2.563 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.12.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    #11
    Danke für den Tip mit der Suchfunktion, hatte ich auch schon ausprobiert, ist natürlich Abendfüllend um sich da durchzuarbeiten.
    Eine Baujahr 2006 soll es zwar nicht werden daher nur intressenhalber, was ist BKV?
    Ein "normales" ABSII wäre mir nicht nur wegen der Wartungsfreundlichkeit lieber. Im Baltikum ist an meiner C der Bremsschlauch hinten geplatzt, Ersatzteilbeschaffung war nicht möglich. Durch den getrennten Bremskreislauf des ABS II konnte ich noch bis nach Hause fahren, mit Voll bzw. Teilintegral wäre es nicht möglich gewesen.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #12
    BKV ist der Bremskraftverstärker des ersten integralen ABS.
    Das gab es in der GS von MJ 2003-2006 und es ist bei der Wartung kompliziert.
    Davor und danach ist die Wartung einfach.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    799

    Standard

    #13
    Aus deinem Anfangsthread lese ich, dass du nach einer GS im Bereich max 5 Jahre suchst. Zumindest hast du nach den ABS Varianten aus den letzten 5 Jahren gefragt. Daher kommt aus dem Bereich der luftgekühlten eh nur die letzte "Baureihe" in Betracht. Sprich die Fahrzeuge ab Bj. '10. Bei diesen handelt es sich um die Modellreihe TÜ. Sofern man ein Fahrzeug aus dieser Generation nimmt, sollte eigentlich alles gut gehen aus technischer Sicht.

    Ich persönlich bin mit einer GSA aus 2010 soweit sehr zufrieden. Eine LC würde ich ab Bj '15 bzw. eher sogar '16 in Erwägung ziehen. Bei der ersten Generation, normale GS ab Bj. '13, hört man schon öfters von "Problemen".

    Was möchtest du mit der GS gerne machen? Sind dir Faktoren wie Kurven-ABS, Schaltassi oder ähnlich wichtig? Wo liegt dein persönliches Limit im Bereich hinten rechts ... €? Solche Faktoren spiele schon eine gewisse Rolle bei der Findungsphase

    Sollte das mit dem Geld eher eine untergeordnete Rolle sein, dann geh zum Händler und fahr mal eine neue und sofern vorhanden eine letzte Luftgekühlte. Der ein oder andere Händler hat davon ja gebrauchte stehen. Im Rahmen der Probefahrt können einem schnell die Augen geöffnet werden.

    Ich habe die LC bisher "nur" im Enduropark in Hechlingen probiert. Ich habe jedesmal Probleme mit dem "Drive by Wire". Das Gas ist bei der LC sehr sensibel, weil dort kein Zug mehr verbaut ist. Dies macht mir z.B. ein paar Probleme. Ich denke daran kann man sich zwar gewöhnen, doch dies muss jeder für sich selber entscheiden.

  4. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #14
    Hallo

    wenn dir der Bremsschlauch geplatzt ist, dann nehme ich mal an, das der schon älter, aus "Gummi schwarz" und ablegereif war.
    jetzt sind Stahlflexleitungen verbaut und ein platzen sollte heute kein Thema mehr sein. Wenn du eine neuere mit ABS fährst
    wirst du allerdings um "Integral" beim ABS nicht rumkommen, was ich persönlich allerdings nicht als Problem ansehen würde.

    gruß
    gstommy68

  5. Registriert seit
    02.12.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    #15
    Ja, da waren noch die Gummischläuche verbaut, allerdings waren die noch nicht im Bereich wo sie ausgetauscht werden mussten. Mitlerweile habe ich auf Stahlflex umgerüstet.
    Das was ihr bis jetzt geschrieben habt ist sehr hilfreich, danke
    Ich denke das ich den Fokus auf die Luftgekühlte aus dem letzten Baujahr konzentriere. Braucht man unbedingt die Gimmicks wie Schaltassistent oder Kurven ABS? Ich bin eher der Verfechter der These "was nicht dran ist kann auch nicht kaputtgehen".
    Das geht mir ja eh schon gegen den Strich das man den Moppeds nicht mehr so schrauben kann wie in grauer Vorzeit. Ich kenn den Boxer noch aus Zeiten wo man am Vergaser die Leerlaufdrehzahl mit dem Schraubenzieher eingestellt hat statt wie heute einen Informatik Kurs belegen zu müssen

  6. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    613

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von cboxer Beitrag anzeigen
    Braucht man unbedingt die Gimmicks wie Schaltassistent oder Kurven ABS?

    Das geht mir ja eh schon gegen den Strich, dass man den Moppeds nicht mehr so schrauben kann wie in grauer Vorzeit. Ich kenn den Boxer noch aus Zeiten, wo man am Vergaser die Leerlaufdrehzahl mit dem Schraubenzieher eingestellt hat statt wie heute einen Informatikkurs belegen zu müssen
    Moin,

    die genannten Extras gibt's erst ab den LC-Modellen. Und wie bereits mehrfach geschrieben wurde: Nimm 'ne TÜ ab Baujahr 2010.

  7. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #17
    Hallo

    bei einer luftgekühlten gibt es kein Schaltassistent oder Kurven ABS, das gibt es erst bei den wassergekühlten LC`s
    LC = liquid cooled =wassergekühlt. Wenn ich deinen Beitrag lese, dann bist du auf den bezug Motorrad eher "Vergangenheitsorientiert". Bei den Modellen worüber wir reden sind Can Bus Dignosestecker ESA usw. gängige Technik

    gruß
    gstommy68

  8. Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #18
    Hallo,
    Was mir persönlich an der LC gefällt ist der geringe Ölverbrauch, die 2013er R1200R (luftgekühlt) hat ziemlich viel geschluckt aber war im niedrigen Drehzahlbereich ruhiger. Der ganze elektronische Schnickschnack gefällt mir besonders gut und wird auch viel verwendet. Wahrscheinlich der angeborene Spieltrieb

    Gruß
    Hubert

  9. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    74

    Standard Fragen eines Neulings

    #19
    Nun ja, ich glaube es wäre wirklich sinnvoll im Cruiser - Forum einen Fred für Umsteiger zu eröffnen , aber zu deiner Frage: Mein Freundlicher meinte/klagte: Die TÜ sei nicht werkstattfreundlich, d.h. nicht oft in der Werkstatt zu finden. Um die Kinderkrankheiten zu meiden, habe ich mich dann für eine BJ 2011 entschieden, die in der Ausstattung weitestgehend meinen Vorstellungen entsprach. Ob LC oder TÜ ist eher eine Ideologie. Die Paar PS mehr auf die kommt es beim Umstieg von der Dicken nicht an. Das Fahrfeeling ist eh ein ganz anderes.
    Gruß
    Grizzly - C

  10. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    74

    Standard

    #20
    Oder du wählst eine 1150er Bj 2002 ohne Integral-ABS. Dann kannst wirklich alles selber schrauben. Suchte ich zunächst auch. Aber die Preise waren utopisch für die 13-15 Jahre alten Maschinen.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen eines Neulings zur F 800 GS
    Von Karl675 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 16:56
  2. Fragen eines Neulings
    Von matthes im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 13:36
  3. ein paar Fragen eines Neulings
    Von ralvieh im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 10:52
  4. Noch ein paar Fragen eines BMW Neulings
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 23:15
  5. Ein Neuling hat Fragen
    Von Klax im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 09:44