Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Früher.....!!

Erstellt von Tammo, 13.02.2013, 15:44 Uhr · 29 Antworten · 4.235 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    216

    Standard Früher.....!!

    #1
    Ich musste gerade mal so an früher denken, als ich mich hier durch verschiedene Themen wie : Navi, Koffer, Bereifung etc..... durchgelesen habe, mit wie wenig ich früher in den Urlaub gefahren bin!

    Ich hatte meinen einen Zylinder an der XT 600, keine Koffer, keine Ortliebrolle, kein Navi und meistens nur eine Übersichtskarte.
    An Gepäck hat mein kleiner Rucksack mit vielleicht mal 40 Litern ausreichen müssen, und er hat auch ausgereicht. Die Isomatte und Zelt kamen auf den Soziussitz oder vorn auf das Schutzblech oder auf den Lenker.

    Selten hatte wir ein festen Ort als Ziel, nur die Himmelsrichtung war vorgegeben. Wenn es in den Süden ging, war das Ziel das Mittelmeer. Wie ich dorthin kam war eher nebensächlich - oder auch hauptsächlich. Einfach fahren, in kleine Strassen abbiegen und nie die Himmelsrichtung aus den Augen verlieren.

    Wenn es gen Norden ging, wie eigentlich damals mind. 3x im Jahr, ab bis zur Fähre ( die kürzeste Verbindung gesucht), natürlich ohne Buchung. Notfalls blieb man einfach eine Nacht auf dem Fährparkplatz. An Essen hatte man ein wenig dabei, immer jedoch die Epacks vom Bund. Nicht immer lecker, aber eben zum Essen ausreichend. manchmal auch einfach zwischen Krümmer und Zylinder gesteckt, nach 10Km war es warm genug.

    Und auch die Bekleidung........2 - 3 T-Shirts, einen Fleece, ein paar Socken, Unterwäsche und den Regenkombi, das war's!

    Und meine Touren damals habe ich immer noch in toller Erinnerung. Egal ob ich zwei Wochen nicht aus dem Regenkombi kam, und immer nur versucht habe den blauen Flecken am Himmel hinterher zu fahren ( so habe ich Strömstadt in Norwegen entdeckt!), oder wie wir nach Dauerregen in Deutschland Richtung Cote d' Azur, erst nach den komischen Blicken der Franzosen entdeckt haben,das wir immer noch bei 25°C die Regenkombis anhatten.

    Oder der abgebrochene Schweden / Norwegen Urlaub, einfach weil es zu heiß war....ging gar nicht mehr!

    Natürlich fuhr auch immer ein wenig die Angst mit ( neben der obligatorischen Flasche Öl), liegenzubleiben. Ohne Kreditkarte oder viel Geld in der Tasche. Nur mit den wenigsten Werkzeugen ausgerüstet. Aber für den Notfall mit dem billigen Wodka oder Rum von Aldi für die Tauschaktionen mit den "Einheimischen"

    Ich will das gar nicht mit einem total verklärten Blick sehen, vieles war früher einfach noch nicht möglich, und ganz so werde ich wohl auch nicht mehr in den Urlaub fahren.
    Habe mittlerweile schon ganz gern eine Kreditkarte und die ADAC Karte mit dabei.
    Aber ich ertappe mich dabei, wie ich schon in meiner Planung für eine Wochendtour viel zu viel mitnehmen möchte.

    Deswegen wird dieses Jahr im Sommer eine Revival Tour nach Schweden geplant - oder eben nicht geplant!

    Wenig Klamotten, Kocher, Isomatte, Zelt.
    Werde jetzt natürlich nicht die Koffer meiner GS verkaufen, aber alles was nicht mehr in die Koffer passt ohne zu quetschen, bleibt hier. Eine Ausnahme ist vielleicht das Zelt.
    Vielleicht noch ein Buch, die Kamera und das alte Outdoor Handy von Samsung wegen der langen Akkulaufzeit, einmal am Abend einschalten, wenn überhaupt.

    Selbst wenn ich in Lappland wandern bin, bemerke ich hinterher, das ich mal wieder zuviel mit hatte. Und auf so einer Tour in der Pampa zählt in der Summer nachher echt jedes Gramm, schließlich trägt man es selber!

    Der Gedanke daran, mal wieder mit weniger Ballast unterwegs zu sein, fasziniert mich wahnsinnig. Immerhin so sehr, das ich bei mir zuhause auch schon viel ausmiste, von Klamotten, über Werkzeuge, Material, meinem alten Fiat Spider, meinen XL's und einfach Kleinmist.
    Wer also einen Fiat Spider oder eine oder zwei XL 600 haben möchte, ruhig melden

    Aber genug davon, wollte ich nur mal loswerden..........

    Gruss Tammo

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    ich kann dich gut verstehen Tammo, geht mir auch oft so, dass ich die Vergangenheit verkläre (obwohl sie wirklich schön war) wenn du es richtig machen willst im Sommer, nimm einer der XL und fahre nach Norden. das ist zurück in die Vergangenheit.

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich kann dich gut verstehen Tammo, geht mir auch oft so, dass ich die Vergangenheit verkläre (obwohl sie wirklich schön war) wenn du es richtig machen willst im Sommer, nimm einer der XL und fahre nach Norden. das ist zurück in die Vergangenheit.
    Moin Tiescher, moin Tammo,

    wann fah´n wa los?


  4. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #4
    früher war sogar die Zukunft besser ... .

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #5
    Finn, wenn Tommy auch mitfährt, machen wir ne Einzylinderausfahrt

  6. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #6
    bin dabei, wenns nicht schait, wann? wo? wie?
    Aber nur bis max. 30.06.2013, danach hab ich einen neuen Job und erstmal keinen Urlaub mehr.

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #7
    Hallo Tammo,

    in vielen Dingen sprichst Du mir aus der Seele.

    Nur muß man nicht zwangsläufig mit altem, unbrauchbarem Kram losfahren, um die "alten Zeiten" wieder aufleben zu lassen. Das Leben ist nicht nur hell oder dunkel, heiß oder kalt, 0 oder 1. Dazwischen spielt das Leben. Nur weil heute die ganzen modernen technischen Helferchen da sind, muß man sich ihnen doch nicht zu 100% ausliefern....
    Nach zwischenzeitlicher Phase mit Gepäckbergen voller verzichtbarem Luxus leiste ich mir heute den Luxus des Verzichtens!
    In einer 105l-Ortliebrolle (mehr als die Hälfte davon geht schon für "Schlafkompfort" drauf) und dem Tankrucksack hat eigentlich alles Platz für eine mehrwöchige Tour mit Wildcamping. Und ich lebe da bestimmt nicht wie ein Asozialer oder Tramp... Auch ich genieße die Vorzüge eines Navis, Handy, etc ...aber ich mach mich nicht zu deren Sklaven!
    Wer mal guggen will, mit wie wenig es prima funktioniert, der sollte auch mal bei www.possi.de die Mongoleireise anschauen...

    Gruß

    der Kurze

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #8
    Hm, nun gut, ich muß ja schon berufsmässig oft den Koffer packen. Aber da meine Alukisten nicht wesentlich gewachsen sind, hat mein Gepäck kaum zugelegt. Gut, heute ist schon mal 'n Zelt dabei. Und die bSvA.


    Aber ansonsten, jeder bekommt einen Koffer für seinen Kram, war 1983 schon so. Und verhält sich heute noch so.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #9
    Bei mir ist es umgekehrt gelaufen. Ich habe erst mit 44 den Motorradschein gemacht, und Globetrotterurlaube mit Null-Gepäck waren mir eigentlich fremd. Zwar hatte ich vor 20 Jahren aus Geldmangel mit meiner Frau den einen oder andern Kurzurlaub mit dem Zelt gemacht, aber wenn man überlegt, dass wir meistens ein relativ großes Auto dabeihatten, dann war das eigentlich nicht so abenteuerlich. Einen richtig langen Motorradurlaub habe ich noch nicht gemacht, auch weil meine Frau nicht mitfährt und ich nicht ohne sie wochenlang unterwegs sein will.

    Dennoch habe ich 2012, nach sechs Jahren Motorradfahren, das erste Mal wieder in einem Zelt übernachtet, zwei Nächte auf dem Zeltplatz der BMW Days in Garmisch. Ich fand das schon sehr abenteuerlich, hat aber Spaß gemacht, und obwohl das Zelt von Feinkost-Albrecht glatte 29 Euro gekostet hat, hat es zwei Nächte in strömendem Regen klaglos mitgemacht. Eine Woche später habe ich am Großglockner übernachtet, wieder im Zelt. das geht eigentlich sehr gut: Zelt, Isomatte, Sclafsack und Zubehör passen in eine Reisetasche, die ich quer auf die GS packen kann, die Koffer bleiben für mein Zeugs übrig. Das werde ich sicherlich im Nächsten Sommer auch ein, zweimal machen, dass ich mich ein Wochenende ausklinke und einfach irgendwo hinfahre und mein Zelt mitnehme.

  10. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard Früher.....!!

    #10
    Ist schon komisch, ich bin mit meinen Gedanken doch nicht so allein! Ich hatte durch meine OP viel Zeit gehabt nachzudenken und mir geht es immer wieder durch den Kopf, einfach meine Koffer zu packen und wie früher einfach los zu fahre und zu schauen wo es mich hintreibt. Früher bin ich einfach losgezogen mit einem Wanderrucksack. Hatt alles was drin war für mehrere Wochen gereicht. Mittlerweile habe ich meine Frau schon soweit, dass wir wenn wir in Rente sind uns ein Wohnmobil zulegen und die Welt bereisen. Allein mit Motorrad will sie leider nicht. Das ist etwas worauf ich mich schon richtig freue.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Früher oder später kriegen wir euch alle!
    Von Kamener im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 12:14
  2. früher brauchten
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 19:44
  3. Wer früher stirbt....
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 12:54
  4. R1150GS Faller Umbausatz auf 98PS - Früher Tod?
    Von ox-4 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 13:07
  5. Tourance früher besser als heute ?
    Von die_kleine_q im Forum Reifen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 21:41