Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Früher.....!!

Erstellt von Tammo, 13.02.2013, 15:44 Uhr · 29 Antworten · 4.231 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    279

    Standard

    #21
    Hallo zusammen,

    ich bin auch der Meinung "alles zu seiner Zeit"..... Vor 25 Jahren waren meine Frau und ich mit dem Motorrad und Zelt in Europa unterwegs. Wir hatten schon immer relativ viel Platz, da wir mit zwei Motorrädern unterwegs waren und so war eine relativ gute Campingausrüstung eigentlich immer dabei. Wir haben nie was vermisst und trotzdem muss es heute nicht mehr sein. Die tagelange Feuchtigkeit in Irland. Keine trockenen Klamotten mehr, das Zelt von innen so nass wie von aussen und, und und... Es war ne schöne Zeit. Man war jung, man war fit machte jeden Blödsinn mit........
    Wir fahren heute noch genauso gerne durch Europa aber eben ohne Zelt. Stattdessen haben wir die Lowa Wanderschuhe dabei und lassen auch mal einen Tag das Mopped stehen und machen eine schöne Wanderung in den Dolomiten. Das wäre uns früher nie in den Sinn gekommen. Eben alles zu seiner Zeit. Ich trauere den guten , alten Zeiten nicht nach. Es war schön wie es war und ich bin froh es erlebt zu haben aber so wie es heute ist, ist auch schön.

    Grüsse
    HG

  2. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #22
    Also nachdem ich an dem Punkt angekommen war das meine 400l Alubox auf dem Beiwagen das Gepäck nicht mehr aufnehmen konnte, habe ich mich auch zurückerinnert und einige touren nur mit 1er Zelt und sehr leichtem Gepäck gemacht, passte alles in eine Packrolle, inkl. Zelt und Penntüte.


    Ist beides schön. Der Ansatz ist halt anders.

    So:
    kleinfoto0043.jpg

    Oder so:
    image002-3.jpgimg_6657klein.jpg

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Rex Krämer Beitrag anzeigen
    Die tagelange Feuchtigkeit in Irland. Keine trockenen Klamotten mehr, das Zelt von innen so nass wie von aussen und, und und... Es war ne schöne Zeit. Man war jung, man war fit machte jeden Blödsinn mit........


    Haha, erinnert mich an meine Fahrt nach Holland. 400 km Platzregen. Meine Harro Lederjacke wog gefühlte 20 KG und hat locker eine Woche gebraucht, bis sie trocken wurde

  4. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #24
    @Beste Bohne
    .... und in dem grünen Seitenkoffer ist das wichtigste Utensil für die Nahrungsbeschaffung

  5. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Finn, wenn Tommy auch mitfährt, machen wir ne Einzylinderausfahrt
    Sach Bescheid - meine DR 650 und ich haben auch Lust.

  6. Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    249

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    @Beste Bohne
    .... und in dem grünen Seitenkoffer ist das wichtigste Utensil für die Nahrungsbeschaffung
    Ne Flinte?

    Gruß
    Henning

  7. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von vtrig Beitrag anzeigen
    Ne Flinte?

    Gruß
    Henning
    Yepp, dafür war das mal gedacht, war aber nur Werkzeug und Lappen drin... Google mal nach MT350

  8. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    #28
    Viel hat sich nicht geändert zu früher, meine Holde kriegt den größeren Koffer, ich den kleineren. Die Rolle wird mit Badezeug und Regenklamotten befüllt.
    Das Ziel steht fest, losgefahren wird wenn Zeit ist, der Weg ist das Ziel. Angekommen wird ne Unterkunft gesucht und gut ist.

    Reisevorbereitung ist in 1-2 Stunden erledigt. Morgens sagen wir heute geht es los und 3 Stunden später sitzen wir auf der Moppete .....

    Früher hat es schon mal länger gedauert .....

    ~mike

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    Früher war alles viel früher.
    Aber meine Einstellung hat sich nicht geändert. Habe nie Motoradtouren mit zelten verbunden. Waren in den 80-90zigern mit einer K100 RS unterwegs, im Elsass, Paris, den Alpen oder Schweden. Ein Zelt haben wir nicht vermisst, war schön nach einer Regentour die Klamotten im Hotelzimmer zum Trocknen zu verteilen. So halte ich es noch heute. Bei meiner letzten Tour nach Südtirol war der Koffer schon im Hotelzimmer bevor ich da war. Jeder so, wie es ihm gefällt. Hab die Idee in 2013 die Ostsee zu umrunden, werde einfach losfahren, aber auf jeden Fall ohne Zelt.

    .
    Du Glücklicher!
    In den 80ern/90ern bekam man als Motorradfahrer auch wieder Hotelzimmer. In den 70ern bekam man an der Rezeption lediglich die Aussage, es sei alles besetzt. Das Pärchen mit Daimler, das noch während der Absage hereinschneite, bekam allerdings noch eines der bereits ausgebuchten Zimmer.
    Motorradfahrer waren in den 70ern nicht gern gesehene Gäste in Hotels jeglicher Couleur, das änderte sich erst, als Motorräder von "arme Leute"-Fzg.n zu Freizeitfzg.n besser verdienender Bevölkerungsschichten mutierten (und die Hoteliers erkannten, daß man mit diesen Leuten durchaus Geld verdienen kann, ohne daß das Hotel in den Geruch einer "Rockerabsteige" gerät).
    Zelten war für Motorradfahrer immer noch normal (wie's das auch für Dosentreiber der vorherigen Jahre war, einfach auch eine Frage der Kosten). Die autofahrende Klientel der 70er war einfach "das bessere Publikum", Motorradfahrer die "ewig gestrigen", ohne ausreichend finanziellen Hintergrund ("arme Leute eben), o. einfach nur "böse Rocker", mit denen auch niemand was zu tun haben wollte.
    Die nassen Klamotten im Hotel trocknen???
    Zu der Zeit haben sie Dich bereits sehr schräg angeschaut, wenn Du es gewagt hast, triefend nass die "heiligen Hallen" zu betreten, da hätte auch keine BMW o. Harley (heute "Luxusfzg.e") als Argument geholfen.

    Grüße
    Uli (bedarfsweise immer noch gern zeltend -und drauf vorbereitet!, aber auch "Hytter", Hotels, Pensionen nutzend, was immer grad oportun erscheint.)

  10. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #30
    Hallo Leute,
    manchmal bin ich noch als Minimalist unterwegs. Meistens aber nur bei Kurztrips oder zu Treffen. Früher bin ich mehrmals auf Alpentour mit LC4 640. Mit Gepäckrolle und Zelt bis nach Monte Carlo oder Slowenien runter. Aber bis Eschenlohe Autobahn- nix Autoreisezug ab Berlin! Jetzt mache die Tour immer noch, allerdings mit Transalp und Navi- irgendwann war ich zu faul alle paar km die Karte rauszuholen...
    MfG
    Peter
    ps67a.jpgdsc03358.jpgdsc03941.jpg


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Früher oder später kriegen wir euch alle!
    Von Kamener im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 12:14
  2. früher brauchten
    Von AmperTiger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 19:44
  3. Wer früher stirbt....
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 12:54
  4. R1150GS Faller Umbausatz auf 98PS - Früher Tod?
    Von ox-4 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 13:07
  5. Tourance früher besser als heute ?
    Von die_kleine_q im Forum Reifen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 21:41