Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

Führerschein nicht bestanden wegen ...

Erstellt von lemmi+Q, 09.09.2008, 13:02 Uhr · 64 Antworten · 10.878 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #21
    hallo
    ich finde es schade das der prüfer ihm nicht über funk gesagt hat das er ein bißchen schneller fahren soll. aber es ist halt immer im bemessen des prüfers. 90 wäre ok gewesen aber 70 ist doch ein bißchen wenig.
    gruß und viel glück bei der zweiten prüfung.
    dirk

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von diggi35 Beitrag anzeigen
    ich finde es schade das der prüfer ihm nicht über funk gesagt hat das er ein bißchen schneller fahren soll.
    Der Prüfer selbst sagt bei der Prüfung gar nix über den Funk.
    Das Funkgerät hat und muss der Fahrlehrer haben (Ziffer 5.20. der Prüfungsrichtlinie).

    Im Normalfall ist es aber durchaus so, dass der Prüfling auf den Fehler hingewiesen wird (wenn er nicht zu schwerwiegend ist), aber wenn er darauf nicht reagiert, ist er selbst schuld.

  3. mike58 Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    .........Die durchschnittliche Rendite pro Fahrstunde liegt bei ca. 3% (Zahlen des Bundesverbandes der Fahrschulen).
    Kein einziger Laden würde für diese Rendite überhaupt den Laden aufmachen.
    Doch der Automobilhandel

    Rendite unter 1%, und alle wollen immer nur billig aaaaaber mit viel Service und Leistung

  4. Motoduo Gast

    Standard

    #24
    (Zahlen des Bundesverbandes...) mehr braucht man dazu nicht sagen. In der Wirtschaft nennt man das Kaputt rechnen.

    Zum Thema: Vollkommen richtig jemand der in einer 100er Zone mit 70 fährt, durchfallen zu lassen. Das ist defakto Verkehrsbehinderung !

    Ich würde sogar jemand mit Tacho 85 durchfallen lassen, da es dann maximal 75 kmh echte Geschwindigkeit wäre.

  5. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    272

    Standard

    #25
    Mir hat damals (1980...) mein Fahrlehrer gesagt, ich müsse in der Prüfung möglichst zügig innerhalb des Tempolimits fahren. Das hätte der lehrer deines Juniors auch machen sollen .... hilft aber jetzt nicht mehr, deshalb viel Glück beim zweiten Anlauf!

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Logisch.
    Die Führerscheinprüfung kannst du so oft wiederholen, wie du willst.
    Zwischen den Versuchen müssen mind. 14 Tage liegen, nach dem (jedem) 3. Fehlversuch hat man aber 3 Monate Sperrfrist. Danach kann man wieder von vorne los legen.
    Seit Juli 2008 ist die dreimonatige Sperrfrist Geschichte. Jetzt gilt nur noch die 14-Tage-Regelung.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #27
    Hi
    Wie die 3% gerechnet sind würde mich interessieren. Doch ich denke nicht dass Fahrlehrer Millionäre sind.
    Bei meiner Fahrprüfung vor doch schon einiger Zeit (Funk was ist das? Der Prüfling fuhr noch hinterher) liess der Prüfer halten und meinte ich soll das Gas nicht so lahm aufmachen.
    Auf mein Argument "Schlecht, der Gaszug ist halb abgerissen und ich will ihn nicht vollkommen demolieren" schaute er den Fahrlehrer an. Der konnte auch nur "ähhhh, jaaaa, aaalsoooo, stimmt schon" sagen und der Prüfer war "zufrieden".
    Wie gesagt schon einige Jahre her.
    gerd

  8. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    33

    Standard 70 km/h bei erlaubten 100

    #28
    grias'd eich!

    habe vor 6 wochen selber den schein gemacht und mich hat mein fahrlehrer schon darauf aufmerksam gemacht, dass bei erlaubten 100 ich mindestens 90 in der prüfung fahren solle, wenn die strecke frei und übersichtlich ist. denn sonst könnte ich wegen verkehrsbehinderung durchfallen!

    würde mal bei der fahrschule nachfragen, ob die sich nicht an den 2. prüfungsgebühren beteiligen, wenn der hinweis nicht kam!

    viel glück beim 2. versuch

    servus
    hermann

  9. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von ub.1 Beitrag anzeigen
    Seit Juli 2008 ist die dreimonatige Sperrfrist Geschichte. Jetzt gilt nur noch die 14-Tage-Regelung.
    Das ist falsch.
    Die 3-Monats-Frist gibt es weiterhin. Sie ist festgeschrieben in der FeV §18 Abs. 1 Satz 2 (Quelle: Bundesministerium der Justiz).


    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Wie die 3% gerechnet sind würde mich interessieren.
    Hi Gerd, das könnte ich dir anhand einer Beispielkalkulation vorrechnen.

  10. Motoduo Gast

    Standard

    #30
    O.K. NYPD Collector. Ich freue mich auf Deine 3% Kalkulation...auf gehts...

    P.S. Schon bei einem Umsatz von 100.000 Euro pro Monat hättest Du bereits 3.000 Euro verdient...RESPEKT...Wie hoch ist der durchschnittliche Fahrschulumsatz


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TÜV bestanden trotz Y-Rohr und ohne Kat?
    Von GS Jupp im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 21:24
  2. Welcher Führerschein für nicht EU-Bürger?
    Von philipwal im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 15:18
  3. ASU nicht bestanden !
    Von GS Runner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 12:15
  4. Führerschein wech!
    Von Freelander im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 09:29
  5. AUK nicht bestanden
    Von Rainer aus dem Norden im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 12:12