Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

A Führerschein über 2 Jahre...!?

Erstellt von el3ment, 07.07.2008, 12:01 Uhr · 82 Antworten · 7.685 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #21
    @nypdcollector

    VIELEN VIELEN DANK!
    sowas nenne ich Hilfe, solche Leute brauchen Foren!

    Laut den gesetzlichen Bestimmungen ist es anscheinend nicht festgelegt, dass ich nun nochmal volle 2 Jahre warten muss.
    Ein Glück bin ich beim ADAC und habe auch den Rechtsschutz dort, werde das aufjedenfall in Angriff nehmen und mit einem Vertragsanwalt darüber sprechen.
    Man merkt ja das die Meinungen deutlich auseinander gehen!

    Leider bin ich in der Woche immer wo anders von daher muss ich erstmal schauen ob er am WE einen Termin frei hat.
    Sobald ich mehr weiss, lass ich es euch wissen!

  2. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Das ist nicht unbedingt gesagt, dass er nochmal 2 Jahre nur 34 PS fahren darf (s.o.).

    Hi.....

    Ist so.....durch die MPU ist der Status so , als hätte er vorher keine Fahrerlaubnis besessen!! Die Probezeit gilt als nicht bestanden...weswegen auch immer....beginnt dann neu mit Erteilung der neuen Fahrerlaubnis...!!

    Nur nun gelten noch härtere Richtlinien....!!


    Gruß....Lutz

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #23
    Dann zeig mir doch bitte mal die Rechtsgrundlagen für deine interessante Ansicht.
    Die MPU hat mit einer neuen Probezeit überhaupt nichts zu tun. Anscheinend hast du meinen letzten Post überhaupt nicht gelesen.

  4. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #24
    @Lutz

    Ist nicht so!Bezüglich auf die normale Probezeit nicht!Das wurde mir auch so gesagt, die ist in 3 Monaten vorbei!

    Hier geh tes jetzt nur noch um die "Probezeit" der Klasse A !

  5. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Dann zeig mir doch bitte mal die Rechtsgrundlagen für deine interessante Ansicht.
    Die MPU hat mit einer neuen Probezeit überhaupt nichts zu tun. Anscheinend hast du meinen letzten Post überhaupt nicht gelesen.


    Hi...........

    Die MPU ist folge eine Eklatanten Verkehrsvergehens...welchem der Endzug der Fahrerlaubnis vorausgegangen ist!! Mit dem Endzug der Fahrerlaubnis in der Probezeit..endet automatisch auch die Anrechnungszeit zur Freigabe des Führerscheins ohne Begrenzung!

    Mit der Erteilung einer neuen Fahrerlaubnis ...beginnt diese Probezeit erneut und kann sogar ausgedehnt werden....!! ( bis zu 5 Jahren )

    Da ich kein Gesetzesbuch zur Hand habe kann ich dir leider auch nicht genauen Gesetzestext weiterhelfen....!!

    Sorry....ist nun mal so......

    ( Galt oder gilt zu mindestens bis ende 2007 in NRW )

    Gruß....Lutz

  6. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von el3ment Beitrag anzeigen
    @Lutz

    Ist nicht so!Bezüglich auf die normale Probezeit nicht!Das wurde mir auch so gesagt, die ist in 3 Monaten vorbei!

    Hier geh tes jetzt nur noch um die "Probezeit" der Klasse A !

    Hi....

    Wenn dem so ist, hat sich die Gesetzeslage im letzten Jahr sehr verändert....Dann wirst du wohl Glück haben....Würde aber trotzdem mich mal bei der Führerscheinstelle schlau machen...besser ist besser...!


    Bis dänne.......Lutz

  7. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #27
    Das habe ich ja heute getan!

    Mir wurde gesagt das die bei der Probezeit allgemein vom Führerschein nur noch die Restprobezeit läuft, sprich noch zwei Monate.

    Aber Bezüglich der Beschränkung für die A Klasse die ja bei mir auch schon so gut wir rum war meinen die,dass diese neu beginnt und die fast vergangenen 2 Jahre einfach so verfallen.

    Anhand den Auszügen von nypdcollector sieht man ja auch, dass es da keine feste Regelung gibt die eindeutig besagt,dass die 2 Jahre nochmal komplett neu abgewartet werden müssen.

  8. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von el3ment Beitrag anzeigen
    Das habe ich ja heute getan!

    Mir wurde gesagt das die bei der Probezeit allgemein vom Führerschein nur noch die Restprobezeit läuft, sprich noch zwei Monate.

    Aber Bezüglich der Beschränkung für die A Klasse die ja bei mir auch schon so gut wir rum war meinen die,dass diese neu beginnt und die fast vergangenen 2 Jahre einfach so verfallen.

    Anhand den Auszügen von nypdcollector sieht man ja auch, dass es da keine feste Regelung gibt die eindeutig besagt,dass die 2 Jahre nochmal komplett neu abgewartet werden müssen.

    Hi.....

    Also ich kenne nur die Regelung die ich beschrieben habe....
    Einem Kollegen ist es so ergangen....Seine Probezeit führ den Mitte 2006 erworbenen Füherschein der Klasse 1 ( A ) wurde nachdem ihm alle Führerscheine ( 1 & 3 ) entzogen wurden , nach Wiedererlangung der Fahrerlaubnis, wider auf 2 Jahre festgelegt!! ( Für die Klasse A )

    Mehr kann ich dir nicht sagen...Das wahr der Stand 2007 in NRW - Aachen!

    Sorry, würde es auch nicht so schreiben, wenn ich nicht davon ausgehe das meine Aussagen der Wahrheit entsprechen!
    Ändern kann sich immer mal was....hoffe das Du glück hast....denke aber, das nicht......!!

    Bis dänne!!!!

  9. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von BF598 Beitrag anzeigen
    Wie ich drüber denke:

    RICHTIG SO!

    Wer's schafft in 2 Jahren nach seinem 18. die Pappe los zu werden und zur MPU zu müssen, der kann auch ruhig noch mal 2 Jahre warten, denn im Normalfall ist er selber dran schuld. Und ich finde das man auch mit 34 PS ne ganz schöne Waffe unterm Hintern hat.

    Wie' s in deinem Fall aussieht weiß ich nicht, da du ja nicht schreibst warum du zur MPU musstest.

    Sollte dies allerdings z.B. auf Grund vom Alk, oder auf Grund einer Körperverletzung mit einem Kraftfahrzeug erfolgt sein, so bin ich persönlich der Meinung das diesen Menschen auf Grund mangelnder geistiger Reife keine Fahrerlaubnis mehr ausgestellt werden sollte. (Alles Primär auf die Probezeit bezogen.)

    Grundsätzlich bin ich, nachdem ich schon mehrfach erleben musste was Alkohol oder andere Drogen/ Rauschmittel hinterm Steuer so verursachen können, der Meinung das Fahrern die mit diesem oder jenem Zeug im Blut unterwegs sind für den Rest ihres Lebens die Fahrerlaubnis entzogen wird!

    Ohne Chance auf wiedererteilung!!!

    Gruß

    Fabian
    na dann musst du aber auch für die todesstrafe sein!

    anscheinend hast du wohl nie mist gebaut und bist seit deinem 14. lebensjahr eine lupenreiner bürger deutschlands. wenn ja, dann verzeihe mir diese anspielung.
    ich kenne mehrere fälle die mit 18-19 unter alkohol mit oder nur auf drogen am steuer saßen. sie wurden dabei ertappt. mitlerweile sind sie mitte zwanzig und nehmen keine drogen, sondern nur gelegentlich alkohol, aber nicht am steuer.
    wenn du immernoch deiner meinung bist, dass jmd. der einmal dabei ertappt worden ist, nie wieder ans steuer darf und ihm damit praktisch die berufliche zukunft genommen wird, dann unterhalte dich mit denen, guck was aus denen geworden ist und sag den ihre meinung ins gesicht, sowie deren kinder.

    oder frag mal deinen vater ob der schonmal mit alkohol am steur saß.

    ich möchte nichts verunglimpflichen. ich finde es selber verantwortungslos. aber die strafen die es heute darauf gibt, sind strafe genug. denn 2000€ für einen neuen lappen sind eine menge geld für einen jugendlichen der in der ausbildung steckt oder noch zur schule geht.

    zu den 34PS.... naja.... eine waffe ist auch ein kantholz.
    ich hab noch 3 monate bis ich offen fahren darf und kann diesen tag kaum erwarten. ich halt es für vernünftig, auch wenn mir die leistung einfach nicht mehr reicht, fahrt mal mit sozius durch die alpen, ja holler die waldfee.

    wie dem auch sei, allzeit gute fahrt.

    PS: 34PS haben für die berge korsikas gelangt um spaß zu haben die letzten 2 wochen.... da ist aber auch alles viel kleiner und enger

  10. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    25

    Standard

    #30
    Es gibt hier doch verständnisvolle Menschen!

    Bin auch der Ansicht das es Strafe genug ist. Der ganze Stress der mit so einem Führerscheinentzug zusammen hängt bringt einen aufjedenfall dazu es sich 3mal zu überlegen bevor man Gas gibt bzw. was trinkt und dann rechnet "in 3 - 4 Std. kann ich ja wieder fahren" oder oder oder.

    Die 2 Jahre Beschränkung auf 34 PS finde ich auch in Ordnung, man sollte schon ersteinmal lernen mit so einer großen Maschien umzugehen, dafür reichen 34 PS.

    Aber 4 Jahre sind dann doch etwas hart, daher habe ich diesen Thread erstellt.


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wem gehört der Führerschein?
    Von lr130lipi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:49
  2. Kroatien - Int. Führerschein ?
    Von Spark im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 15:36
  3. Führerschein für E-Bikes
    Von bernyman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 02:06
  4. Führerschein wech!
    Von Freelander im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 09:29
  5. EU-Bürokraten beraten über den A-Führerschein
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 10:40