Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 66

Für BMW Fahrer...

Erstellt von Anonymous, 20.01.2005, 19:12 Uhr · 65 Antworten · 7.277 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    62

    Standard

    #11
    Hallo Mr.WU,

    leider glaube ich keineswegs das sich was so schnell geändert hätte, wäre HIJAG "vernünftig" gewesen , ich denke die Sache wäre unter den Teppich gekehrt worden .

    Wo bleibt eigentlich eine Rückrufaktion seitens BMW :?: :?: :?:,
    wahrscheinlich muss es erst einmal in America richtig rumsen (mit einem ABS-BKV ) bis sich BMW besinnt , bekanntlich sind die dortigen Anwälte ja nicht kleinlich mit Schadensforderungen :!:

  2. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Mister Wu
    Außerdem solltest Du dir schon ein bissel Kritik gefallen lassen
    Fakt ist numal, dass nicht ich es war, der den ADAC in die Thematik einbrachte, sondern Mitglieder der Interessengemeinschaft K1200LT. Ebenso wurde das KBA nicht ausschließlich durch durch mich sensibilisiert, sondern auch von mehreren K1200LT Fahrern. Der Artikel erweckt den Eindruck, als sei lediglich ein einziger unsachlicher GS Fahrer betroffen (das lasse ich so als Beschreibung zu!), diesen Eindruck zu vermitteln ist aber eine Verharmlosung der Problematik. Des Weiteren ist es auch nicht so, dass das KBA etwas "richtig" geprüft hat, das KBA hat lediglich eine Anfrage bei BMW gestellt eine weitere "technische" Prüfung hat nicht stattgefunden. Damit ist die Aussage des KBA sicher nicht als gesicherte Erkenntnis und positive Beurteilung zu sehen. Den KBA Bescheid von Rüdiger Spieler könnt Ihr gerne öffentlich unter http://www.k1200lt.de/ABS/kbaRS.pdf nachsehen. Das KBA hat außerdem aufgrund massiver Beschwerden die Recherche im Falle ABS wieder aufgenommen.

    Ich finde, das ist schade, wenn man so schlampt. Mich zu veralbern ist ja okay. Aber es stimmen halt verdammt noch mal wichtige Details nicht... Vielleicht ist das ja gewollt. Okay. Ist lustig.

    Aus technicher Sicht ist der Artikel im TF wirklich interessant und lesenswert, da stimme ich zu! Der LEITARTIKEL von Reiner H. Nischke ist ebenfalls hervorragend, auch wenn BMW offenbar nicht auf ihn hört...

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Sentensa
    Hallo Mr.WU,

    leider glaube ich keineswegs das sich was so schnell geändert hätte, wäre HIJAG "vernünftig" gewesen , ich denke die Sache wäre unter den Teppich gekehrt worden .
    Mit <vernünftig> meinte ich eigendlich solch Sachen wie Doppel-Accounts , teilweise völlige Ingnoranz gegenüber den Wünschen der Forumsbetreiber und überreagieren auf Statements andere User.
    Aber das ist meine Meinung !

    Zitat Zitat von Sentensa
    Wo bleibt eigentlich eine Rückrufaktion seitens BMW :?: :?: :?:,
    Die wird es nicht geben ! Die Restbremsleistung ist über Gesetztesanforderungen (>5m/s).
    Du mußt dann aber voll reinlangen.
    Das ist auch das was ich an dem so dämlich finde, der gewaltige Unterschied zwischen BKV an und BKV aus.
    Hijag und Gifty wissen genau was ich meine !!

  4. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #14
    Mr. Mister Wu hat mit seinem Statement in der ganzen Bandbreite völlig Recht. Wenn er es so schreibt, wissen wir worum es geht.

    hijag

  5. Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    62

    Standard

    #15
    Hallo MR.WU,

    Doppel-Accounts sprechen von Dummheit erster wahl, aber ich bin mit Sicherheit nicht ein Doppel von HIJAG, sondern komme aus der WETTERAU (FB) , um das zu prüfen sende mir eine PN .

    Was die Gesetzliche Bremsleistung betrifft muß man sich nur mal die Formel aus der Fahrschule vor Augen halten : vxv : 10 ergibt bei 100 Km/h 100 Meter Bremsweg , darauf bassiert unsere ehemalige STVZO ( ersetzt durch STVG) danach müssen sich alle Hersteller vo KFZ´Z halten, mehr wird nicht gefordert :!: :!: :!:.

    Wenn also BMW sagt die Gesetzliche Vorgabe wird erfüllt, spricht BMW von vorraussetzungen von Annodazumal,

    aber die heutige Verkehrsdichte ist um ein vielfaches von ANNODAZUMAL gestiegen .

    Man darf auch nicht vergessen das ein inneres Erwartungsgefühl von einer Bremsleistung dem heutigem Standart entspricht .

    Wer also nie mit einem KFZ älterm Bj. gefahren ist, kann nicht Abschätzen das man wesentlich "härter" in die Bremse greifen oder treten muss wenn einmal die freundlichen unterstützungen seitens der Hersteller versagen :evil: .

    Daraus ergibt sich meiner Meinung nach die Bremsleistungsanforderungen seitens des Gestzgebers sind absolut veraltet , ein junger Motorradfahrer ist mit dieser Bremsleistung wenn er sie unvorhergesehen ( z.b. Gefahrenbremsung) einsetzen muss völlig ÜBERFORDERT. :evil:

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Sentensa
    ...,aber ich bin mitSicherheit nicht ein Doppel von HIJAG, sondern komme aus der WETTERAU (FB) , um das zu prüfen sende mir eine PN .
    Hab ich auch nicht behaupten wollen!!!

    Zitat Zitat von Sentensa
    Daraus ergibt sich meiner Meinung nach die Bremsleistungsanforderungen seitens des Gestzgebers sind absolut veraltet , ein junger Motorradfahrer ist mit dieser Bremsleistung wenn er sie unvorhergesehen ( z.b. Gefahrenbremsung) einsetzen muss völlig ÜBERFORDERT. :evil:
    Unterschreibe ich gern, aber mit der Mindestbremsleistung argumentiert BMW. Ist in dem schon besprochenem Interview nachzulesen.

  7. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Mister Wu
    Unterschreibe ich gern, aber mit der Mindestbremsleistung argumentiert BMW. Ist in dem schon besprochenem Interview nachzulesen.
    Nun, es gibt ja den MIRA Report, den ich mal gepostet habe. Demnach ist die Mehrzahl der Autofahrer nicht in der Lage, beim Ausfall des Bremskraftverstärkers am Auto innerhalb der gebotenen Strecke zum stehen zu kommen. Es gibt dann einen Crash.

    Ich nehme mal an, das ist beim Motorrad nicht leichter, oder? Ich habe mir beim Ausfall bei 160 Km/h den Luxus leisten können, geistesgegenwärtig sofort auf den Standtreifen zu ziehen und da zu bremsen.

    Im Interview ist mir aber vor allem ein Passus aufgefallen:

    "Über diese Angaben hinaus machen wir keine konkreteren Angaben"

    Im Rahmen des Interviews stellt sich die Frage, ob man BMW mit den Erläuterungen zu "Nachbesserung" oder "normaler Weiterentwicklung" so davonkommen lassen möchte (Kontext: Bessere Bremsanlagen an K1200S / R1200GS)

    hijag

  8. Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    62

    Standard

    #18
    Hallo MR.WU,

    ja schön das das von einigen Motorradfahrern des "älteren Semesters" unterschrieben wird :!: .

    Fakt ist das sich BMW mit diesem Bremssystem absolut an den Grenzen der Legalität bewegt, an Grenzen die irgendwann mal in den 60èrn gesetzt wurden :twisted: . Momentan schreiben wir das Jahr Anno 2005 .

    Ein Vernünftiger Hersteller kann doch nicht erwarten das seine Technik bei besten vorraussetzungen hervoragend funktioniert und selbst von einem Blödmann beherscht wird ,aber im Ausnahmefall ein Spezialist hinterm Steuer sitzt :roll: , der dann sein Führeschein in den frühen 70ern gemacht hat .

    Aber vielleicht ist das ja der besagte "HALLO" Effekt, der das Adrenalin so richtig in wallung bringt

    Das alles von einem Namenhaftem HERSTELLER, TRAURIG traurig TRAURIG :roll:

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Sentensa
    Hallo MR.WU,

    ja schön das das von einigen Motorradfahrern des "älteren Semesters" unterschrieben wird :!: .
    :shock: :shock: :shock:
    ...und noch nicht mal ein Smily dahinter.

  10. Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    62

    Standard

    #20
    Hallo Mr.Wu,

    so war das natürlich nicht gemeint, die sind nur für DICH also :

    :roll:

    :P

    ich hoffe das ich dich besänftigt habe, aber zur Sicherheit :

    :twisted: .

    Man ist nur so alt wie man sich fühlt :!: :!: :!: .


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bin ich BMW-Fahrer?
    Von Charles50 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 12:32
  2. GS 800 Fahrer !!!!!!!!
    Von Bante im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 17:35
  3. So von BMW-Fahrer zu BMW-Fahrer
    Von midlaender im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 18:03
  4. GS-Fahrer in HH/SH
    Von GelbeS im Forum Treffen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 14:56
  5. GS Fahrer in OWL
    Von Maccorny im Forum Treffen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 14:13