Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 74

Für Luft bezahlen

Erstellt von dave2006, 22.07.2011, 19:56 Uhr · 73 Antworten · 6.429 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    109

    Standard

    #51

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #52
    Das meinte ich mit Margen. Bei Oligopolen ist das leider so. Und jeder von trägt fast widerspruchslos zur Gewinnerhöhung und Kostenreduzierung bei. Und was haben wir davon?

    Es ist Zeit bei bestimmten Dingen eben auch mal Nein zu sagen. Nur muß man es dann eben auch konsequent tun und z. B. kein Geld in Geräte einschmeißen um fragliche Service-Angebote nutzen zu dürfen. Und sich bezüglich seiner tankgewohnheiten auch nicht von irgendwelchen teuer erstandenen Prämien oder Bonuspunkten oder auch nur vom ADAC-Rabatt bei Shell zum Kauf verleiten lassen. Der rabatt wird vorher ohnehin teilweise draufgepackt.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #53
    Was mich an der Luft-Nummer stört, das ist dieselbe Geschichte wie bei den scheiß-Sanifair-Klos.

    Ich gehe davon aus, dass es ganz selbstverständlich ist, dass ich, wenn ich der Tankstelle gerade Benzin im Wert eines Mittelklasse-Mobiltelefons abgekauft habe, anschließend auch meine Autoscheiben putzen und meinen Luftdruck prüfen kann - gratis. In Trucker-Tanken ist es übrigens durchaus üblich, dass ein Trucker, der seinen 600-Liter-Tank gefüllt hat, einen Kaffee gratis bekommt.

    Und ich gehe auch davon aus, dassich, wenn ich in einem Rasthaus etwas esse oder trinke, dort hinterher aufs Klo darf, weil was rein muss, muss auch raus. Jeder, der eine Frittenbude betreibt, muss einen Papierkorb aufstellen, damit man die Wurstpappe da reinschmeißen kann.

    Ich sehe durchaus das Problem, dass ein Rasthaus nichts davon hat, wenn ein Reisebus mit 50 inkontinenten Rentnern ankommt, die das Klo verwüsten und der Bus anschließend weiterfährt, ohne dass jemand Umsatz gemacht hat. Aber diesen blöden Sanifair-Gutschein kann man zum Beispiel nicht für Sprit anlegen, also halten, Essen, pinkeln, tanken, weiter geht damit schon mal nicht.

    Ich habe Verständnis dafür, dass Tankstellenbesitzer ihre Serviceleistungen nur denen geben wollen, die auch bei ihnen Umsatz machen, aber danach sieht der Shell-Plan ja nun nicht aus.

    Ein Grund weniger, irgendwas in einer Shell-Tankstelle zu kaufen, und sei es nur eine preisgebundene Zeitschrift.

  4. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich habe Verständnis dafür, dass Tankstellenbesitzer ihre Serviceleistungen nur denen geben wollen, die auch bei ihnen Umsatz machen, aber danach sieht der Shell-Plan ja nun nicht aus.

    Ein Grund weniger, irgendwas in einer Shell-Tankstelle zu kaufen, und sei es nur eine preisgebundene Zeitschrift.
    Danke !!

  5. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Was mich an der Luft-Nummer stört, das ist dieselbe Geschichte wie bei den scheiß-Sanifair-Klos.

    Ich gehe davon aus, dass es ganz selbstverständlich ist, dass ich, wenn ich der Tankstelle gerade Benzin im Wert eines Mittelklasse-Mobiltelefons abgekauft habe, anschließend auch meine Autoscheiben putzen und meinen Luftdruck prüfen kann - gratis. In Trucker-Tanken ist es übrigens durchaus üblich, dass ein Trucker, der seinen 600-Liter-Tank gefüllt hat, einen Kaffee gratis bekommt.

    Und ich gehe auch davon aus, dassich, wenn ich in einem Rasthaus etwas esse oder trinke, dort hinterher aufs Klo darf, weil was rein muss, muss auch raus. Jeder, der eine Frittenbude betreibt, muss einen Papierkorb aufstellen, damit man die Wurstpappe da reinschmeißen kann.

    Ich sehe durchaus das Problem, dass ein Rasthaus nichts davon hat, wenn ein Reisebus mit 50 inkontinenten Rentnern ankommt, die das Klo verwüsten und der Bus anschließend weiterfährt, ohne dass jemand Umsatz gemacht hat. Aber diesen blöden Sanifair-Gutschein kann man zum Beispiel nicht für Sprit anlegen, also halten, Essen, pinkeln, tanken, weiter geht damit schon mal nicht.

    Ich habe Verständnis dafür, dass Tankstellenbesitzer ihre Serviceleistungen nur denen geben wollen, die auch bei ihnen Umsatz machen, aber danach sieht der Shell-Plan ja nun nicht aus.

    Ein Grund weniger, irgendwas in einer Shell-Tankstelle zu kaufen, und sei es nur eine preisgebundene Zeitschrift.
    Hallo Sampleman
    sehe ich genau so! Nur der ADAC als, wie er selbst schreibt Interessenvertreter der Auto und Mot.-Fahrer unterstützt die Firmenpolitik
    der SHELL in dem sie den ADAC-Mitgliedern auf jeden Liter Benzin oder Diesel einen Rabatt von 1-2 E-Cent gewährt. Sollen wir jetzt dann auch noch aus dem ADAC austreten? Obwohl ich auch im ADAC bin, aber nur wegen dem anerkannt guten Schutzbrief.
    Auf jeden Fall werde ich weder für Luft noch für Klo etwas bezahlen,wenn ich davor getankt oder was im Lokal was verzehrt habe!
    Man darf nur den Wirtschafts-Teil der Presse lesen,was für Gewinne die Ölgesellschaften einfahren! Und dann die Luftnummer!
    Grüße Eugen

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    Obwohl ich auch im ADAC bin, aber nur wegen dem anerkannt guten Schutzbrief.
    Gibt es auch andere Gründe? Der ADAC ist ein Serviceunternehmen, und ich bezahle es für den Service. Und ihre Deals mit überteuerten Markentanken können sie gerne machen - die kann ich dann ja nutzen, wenn ich akuten Spritmangel habe. Denn bevor ich schiebe, tanke ich auch bei Shell

  7. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #57
    hiho,

    für luft bezahlen geht meiner meinung auch garnicht,aber das mit den sanifair

    toiletten sehe ich etwas anders,die sauberkeit von toiletten auf raststätten

    war ja nun wirklich oft eine katastrophe und ist damit um welten besser

    geworden,also zumindest meine frau ist schwer begeistert davon.

    grüße aus bochum,

    Oliver

  8. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Gibt es auch andere Gründe? Der ADAC ist ein Serviceunternehmen, und ich bezahle es für den Service. Und ihre Deals mit überteuerten Markentanken können sie gerne machen - die kann ich dann ja nutzen, wenn ich akuten Spritmangel habe. Denn bevor ich schiebe, tanke ich auch bei Shell
    Nochmals Hallo
    bei mir in der Gegend sind relativ viele Shell in Konkurenz zu anderen Tankstellen und da bietet es sich geradezu an, in Verbindung mit der ADAC Karte bei einer Shell etwas günstiger zu tanken. Trotzdem für Luft und Pinkeln bezahle ich nicht. Übrigens auch TOTAL spielt in dieser Liga.
    Grüße Eugen

  9. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    ...
    Ich gehe davon aus, dass es ganz selbstverständlich ist, dass ich, wenn ich der Tankstelle gerade Benzin im Wert eines Mittelklasse-Mobiltelefons abgekauft habe, anschließend auch meine Autoscheiben putzen und meinen Luftdruck prüfen kann - gratis.

    ...
    Sofern man sich ein Mittelklasse-Mobiltelefon kauft bekommt man allerdings auch nichts gratis dazu.


    Es ist eine Illusion Service sei Gratis, Service kostet Geld und jeder Service muss und wird bezahlt, Direkt vom jeweiligen Nutzer oder Indirekt von Jedem.

    Sofern ich bei Cartier mir eine Uhr kaufe ist das glas Champagner ein netter Service, dieser ist aber nicht gratis da ich ihn beim preis einer Uhr dort auch Bezahle.

    Kaufe ich mir ein Handy, Fernseher, Kamera, ein Hemd oder eine Hose, bezahle ich eine Leistung per Vertrag und gebe dafür Geld.

    Kaufe ich Benzin gebe ich ebenfalls laut Vertrag für diese Leistung Geld.
    Kauft ein LKW Fahrer viel Benzin bekommt er einen Kaffee gratis, er kauft auch sehr viel Benzin.

    Ich habe sieben Mitarbeiter und bezahle Sie für ihre Leistung laut Vertrag, jeden Monat bekommen Sie von mir Geld in höhe einer gebrauchten BMW und ich bekomme dafür keine GRATIS Zusatzleistungen (zu recht um Missverständnissen vorzubeugen).

    Meine Mitarbeiter müssen mir nicht Gratis als Service meine Wäschewaschen, mein Motorrad Putzen oder meinen Garten pflegen.

    Die würden mir nicht einmal eine Kaffee bringen obwohl dies ja nicht einmal gratis wäre, schliesslich wird die zeit ja bezahlt.

    Service von anderen für lau zu erwarten ist recht einfach und Menschlich, aber welchen gratis Service leistet man selbst oder inwieweit ist man überhaupt bereit dazu, und zwar dauerhaft und nicht nach Lust und Laune.

    Ich bezahle gerne 50 Cent für eine Toilette sofern diese dafür sauber ist, besser als Gratis und dafür dreckig.
    Früher konnte man fast auf keinem Rastplatz aufs Klo gehen (nur völlig Anspruchslose), und bei manch einer Landstrassen Tankstelle ist der zustand heute noch so.

    Sofern ich also für eine Gebühr einen Funktionierenden Luftbefüller vorfinde oder eine saubere Toilette, zahle ich gerne dafür. Im Kino, Theater, Disco usw. gebe ich auch gerne der Toiletten Frau einen Euro sofern dafür die Toilette sauber ist.

    An sehr vielen dieser Luftbefüllergeräte ist jetzt die Nutzung für Motorradfahrer bauartbedingt nicht möglich oder die Geräte sind einfach defekt.
    Und wegen diesem Ärger habe ich mir einen eigenen Kompressor gekauft, musste ich auch bezahlen und kommt nur Luft raus,
    warum also nicht an der Tanke für Luft bezahlen.

    Jede Leistung kostet Geld, mir Persönlich ist direkt lieber als Versteckt, bezahle ich eine Leistung habe ich einen Anspruch.
    Bezahle ich für eine Toilette verlange ich eine saubere, ist diese es nicht beschwere ich mich oder Verlange mein Geld zurück.

    Umsonst ist nicht einmal der Tod, aber eventuell ein Service des Lebens.

  10. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #60
    Ich finde auch, dass der Anfänger, der das mit der kostenpflichtigen Luft eingeführt hat, nicht richtig überlegt hat.
    Ab sofort kostet an meiner Tankstelle:

    - Barzahlung 3,00 € Zuschlag. Schließlich trage ich das Risiko, dass mir das Geld gestohlen wird und ich muss es zählen (Personalkosten) und auch noch zur Bank bringen (Personal + Fahrt)

    - Kreditkartenzuschlag von mindestens 5% (je nach Karte) vom Umsatz, denn soviel kassieren die Kartenfirmen von mir. Einzig EC-Karten kosten noch keinen Aufschlag

    - Mindermengen-Zuschlag von 3,00 € von denjenigen die unter 50,00 € tanken. Die Tanksäule verursacht auch Kosten und die 10,00 € und 20,00 € Tankenden blockieren nur die Zapfsäulen und lassen ggf. Leute die Voll-Tanken wollen weiterfahren.

    - bei Einsetzen der Dunkelheit wird auf jeden Umsatz ein Pauschalbetrag von 1,50 € für die Beleuchtung erhoben. Strom kostet schließlich auch reichlich und wenn ich den Leuten den Komfort einer Licht durchfluteten Tankstelle biete, sollen sie auch dafür zahlen.

    - ab 20.00 wird auf alles eine Basis-Servicegebühr von 5,00 € erhoben. Schließlich kostet mich dann das Personal mehr.

    - für Fahrzeuge die länger als 10 Minuten auf meinem Gelände verweilen wird eine Parkgebühr von 2,00 € pro angefangenen 10 Minuten fällig. Ihre Zigaretten können die Jungs auch anderswo paffen und auch das Auto muss nicht bei mir auf dem Platz neu eingeräumt werden.

    - Entsorgung von Öldosen, Windeln und Zigarettenschachteln und jeglichem Abfall kostet für Kleinstmengen pauschal 2,00 €

    Gruß
    Barney


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luft statt Gas?
    Von gs69 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 07:49
  2. 10.000er Wartung und Rückruf Bremsleitung. Was bezahlen?
    Von fjr1300 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 07:50
  3. Vorsätzlich Steuern nicht bezahlen.....
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 14:09
  4. Luft im Bremssystem?
    Von jora im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 09:38
  5. 62 km/h € 400 in N - muss ich bezahlen?
    Von Fichte im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 06:54