Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

Für Luft bezahlen

Erstellt von dave2006, 22.07.2011, 19:56 Uhr · 73 Antworten · 6.421 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von fls Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass der Anfänger, der das mit der kostenpflichtigen Luft eingeführt hat, nicht richtig überlegt hat.
    Ab sofort kostet an meiner Tankstelle:

    - Barzahlung 3,00 € Zuschlag. Schließlich trage ich das Risiko, dass mir das Geld gestohlen wird und ich muss es zählen (Personalkosten) und auch noch zur Bank bringen (Personal + Fahrt)

    - Kreditkartenzuschlag von mindestens 5% (je nach Karte) vom Umsatz, denn soviel kassieren die Kartenfirmen von mir. Einzig EC-Karten kosten noch keinen Aufschlag

    - Mindermengen-Zuschlag von 3,00 € von denjenigen die unter 50,00 € tanken. Die Tanksäule verursacht auch Kosten und die 10,00 € und 20,00 € Tankenden blockieren nur die Zapfsäulen und lassen ggf. Leute die Voll-Tanken wollen weiterfahren.

    - bei Einsetzen der Dunkelheit wird auf jeden Umsatz ein Pauschalbetrag von 1,50 € für die Beleuchtung erhoben. Strom kostet schließlich auch reichlich und wenn ich den Leuten den Komfort einer Licht durchfluteten Tankstelle biete, sollen sie auch dafür zahlen.

    - ab 20.00 wird auf alles eine Basis-Servicegebühr von 5,00 € erhoben. Schließlich kostet mich dann das Personal mehr.

    - für Fahrzeuge die länger als 10 Minuten auf meinem Gelände verweilen wird eine Parkgebühr von 2,00 € pro angefangenen 10 Minuten fällig. Ihre Zigaretten können die Jungs auch anderswo paffen und auch das Auto muss nicht bei mir auf dem Platz neu eingeräumt werden.

    - Entsorgung von Öldosen, Windeln und Zigarettenschachteln und jeglichem Abfall kostet für Kleinstmengen pauschal 2,00 €

    Gruß
    Barney
    Hehe, sehr hübsch Barney!

  2. Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    298

    Standard

    #62
    Just in diesem Moment wurde die tönende Wochenschau ausgestrahlt - Thema "Luft an den Tankstellen":
    http://www.ndr.de/info/wochenschau235.html

    Bei mir wird nur beste Seeluft in die Reifen kommen.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    snip ...
    Ich bezahle gerne 50 Cent für eine Toilette sofern diese dafür sauber ist, besser als Gratis und dafür dreckig.
    Früher konnte man fast auf keinem Rastplatz aufs Klo gehen (nur völlig Anspruchslose) ...
    Und davor, gab es nicht mal eine Zeit, in der diese Toiletten ohne extra bezahlen annehmbar sauber waren?

  4. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #64
    Wenn es Schule macht , sind wir bald hier:

    Beratungsgebühren

    Im Zuge der allgemeinen Kostensteigerung müssen wir in Zukunft Beratungsgebühren
    erheben.

    Grundpreis Antwort........................................... ........ 2,50 Euro

    Zuschläge für Sonderleistungen:

    * Antwort, die Denken erfordert........................................ +5,50 Euro
    * Antwort, die intensives Denken erfordert.......................... +9,50 Euro
    * Richtige Antwort........................................... ............... +12,50 Euro
    * Brauchbare Antwort........................................... ...z.Zt. nicht lieferbar
    * Zusätzliche Antwort........................................... ... auf Anfrage
    * Höflichkeitszuschlag.............................. .................. +75%

    Zuschläge für organisatorische Dienstleistungen:

    * Verweis auf eine Internetseite. (mündlich)........................ .......+1,50 Euro
    * Verweis auf eine Dokumentation/Bedienungsanleitung................ +2,80 Euro
    * Mailbeantwortung, einfach, unformatiert, unkorrigiert............. ...+3,50 Euro
    * Mailbeantwortung mit Dokument im Anhang...............................+9,90 Euro
    * Mailbeantwortung mit korrektem Dokument im Anhang................ +15,80 Euro
    * Notieren eines Namens und einer Telefonnummer..................... +2,90 Euro
    * Weiterleiten eines Telefonats an eine Ansprechperson.............. +6,20 Euro
    * Weiterleiten eines Telefonats an eine Ansprechperson,
    welche auch tatsächlich zuständig ist............................ ........+19,80 Euro
    * Höflichkeitszuschlag.............................. .................. ..........+75%

    Auch unsere Standardreaktionen können wir zu unserem grössten Bedauern nicht mehr
    kostenlos zur Verfügung stellen:

    * Kopfschütteln..................................... ................ .........+1,00 Euro
    * Stirnrunzeln...................................... ................ ..........+1,50 Euro
    * Dummes Gesicht........................................... ......... .....+2,50 Euro
    * Hände vor das Gesicht schlagen.................................... +3,50 Euro
    * Weinend zusammenbrechen................................... ........ +5,00 Euro

    Angebot der Woche:

    * Achselzucken...................................... ................ .........+0,50 Euro

    Ermässigungen:

    * Antwort nach 3 Monaten........................................... ........ -20%
    * Antwort nach 6 Monaten........................................... ... .....-50%
    * Antwort nach 9 Monaten oder später.................................. -75%

  5. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #65
    ...und jetzt 'übersetze' mal alle Dinge, die du eben bewusst übertrieben dargestellt hast, auf die Luftfahrtindustrie und schon biste bei Ryanair und Easyjet. Die haben das genau so umgesetzt !!

    Hab vorgestern einen Flug bei Easyjet gebucht....buchen wollen, besser gesagt, denn der Preis für den Flug hat sich bei der Aufgabe von einem Stück Gepäck um 59 Franken erhöht, Zahlung mit Kreditkarte nochmal 15 Franken ( Abflug ab Basel, deswegen Franken )
    Danach hab ich die Buchung abgebrochen...

    Gruss
    gerry

  6. Chefe Gast

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    ...
    Es ist eine Illusion Service sei Gratis, Service kostet Geld und jeder Service muss und wird bezahlt, Direkt vom jeweiligen Nutzer oder Indirekt von Jedem.

    Sofern ich bei Cartier mir eine Uhr kaufe ist das glas Champagner ein netter Service, dieser ist aber nicht gratis da ich ihn beim preis einer Uhr dort auch Bezahle.

    ...

    Ich habe sieben Mitarbeiter und bezahle Sie für ihre Leistung laut Vertrag, jeden Monat bekommen Sie von mir Geld in höhe einer gebrauchten BMW und ich bekomme dafür keine GRATIS Zusatzleistungen (zu recht um Missverständnissen vorzubeugen).

    ...

    Die würden mir nicht einmal eine Kaffee bringen obwohl dies ja nicht einmal gratis wäre, schliesslich wird die zeit ja bezahlt.

    Service von anderen für lau zu erwarten ist recht einfach und Menschlich, aber welchen gratis Service leistet man selbst oder inwieweit ist man überhaupt bereit dazu, und zwar dauerhaft und nicht nach Lust und Laune.

    ...

    Jede Leistung kostet Geld, mir Persönlich ist direkt lieber als Versteckt, bezahle ich eine Leistung habe ich einen Anspruch.
    Bezahle ich für eine Toilette verlange ich eine saubere, ist diese es nicht beschwere ich mich oder Verlange mein Geld zurück.

    ...
    Ich stimme dir (wie jeder realistisch kalkulierende Mensch) zu, dass wie die harten (z.B. Lieferungen), so auch die weichen (z.B. Service-)Leistungen nie kostenfrei sind: sie nehmen immer Zeit in Anspruch und Arbeitszeit kostet immer - auch die der Chefs...
    Wo und wie diese Kosten wieder amortisiert werden, ist unterschiedlich, ich stimme dir aber auch hier zu: direkte Kosten sind ehrlicher, als versteckte.

    Nur in einem habe ich mehr Glück: jeder meiner 25 Mitarbeiter/innen würde mir einen Kaffe bringen und sie tun es meist sogar bevor ich darum bitten kann


    Zitat Zitat von fls Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass der Anfänger, der das mit der kostenpflichtigen Luft eingeführt hat, nicht richtig überlegt hat.
    Ab sofort kostet an meiner Tankstelle:

    - Barzahlung 3,00 € Zuschlag. Schließlich trage ich das Risiko, dass mir das Geld gestohlen wird und ich muss es zählen (Personalkosten) und auch noch zur Bank bringen (Personal + Fahrt)

    - Kreditkartenzuschlag von mindestens 5% (je nach Karte) vom Umsatz, denn soviel kassieren die Kartenfirmen von mir. Einzig EC-Karten kosten noch keinen Aufschlag

    - Mindermengen-Zuschlag von 3,00 € von denjenigen die unter 50,00 € tanken. Die Tanksäule verursacht auch Kosten und die 10,00 € und 20,00 € Tankenden blockieren nur die Zapfsäulen und lassen ggf. Leute die Voll-Tanken wollen weiterfahren.

    - bei Einsetzen der Dunkelheit wird auf jeden Umsatz ein Pauschalbetrag von 1,50 € für die Beleuchtung erhoben. Strom kostet schließlich auch reichlich und wenn ich den Leuten den Komfort einer Licht durchfluteten Tankstelle biete, sollen sie auch dafür zahlen.

    - ab 20.00 wird auf alles eine Basis-Servicegebühr von 5,00 € erhoben. Schließlich kostet mich dann das Personal mehr.

    - für Fahrzeuge die länger als 10 Minuten auf meinem Gelände verweilen wird eine Parkgebühr von 2,00 € pro angefangenen 10 Minuten fällig. Ihre Zigaretten können die Jungs auch anderswo paffen und auch das Auto muss nicht bei mir auf dem Platz neu eingeräumt werden.

    - Entsorgung von Öldosen, Windeln und Zigarettenschachteln und jeglichem Abfall kostet für Kleinstmengen pauschal 2,00 €

    Gruß
    Barney
    Beispiel: das von uns im Alltags-Betrieb erzeugte monatliche Restmüllaufkommen würde locker in eine 80l-Tonne passen.
    Meine Kunden lassen in und um die Anlage aber Material für eine 5m³-Mulde.

    Statt etwa 20,00€ im Monat kostet mich der Spaß das 15-fache

  7. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #67
    Es ist ein Problem, wenn man mit Service wirbt, diesen dann aber erst zu 100 % abschafft um ihn dann hintenrum für Kohle wieder einzuführen.

    Beispiel Tanke:

    Selbsttanken verbilligt den Sprit erst mal (daaamals, beider Einführung , und man warb damit) heute kommt für eine kleine Pauschale der Tankwart ... seltsamerweise auch eine Shelltestaktion.
    Nach Wasser und Luft guckt keiner mehr, geschweige wird/kann ein Blinkerlämpchen gewechselt werden.
    Nach Öl kann keiner gucken, da es nur eine Kassiererin gibt.

    Alles Sachen, die WIR HIER selbst hinkriegen ... aber es gibt auch anderer.

    Und ich denke noch mit Schrecken an das Gesicht der Kassiererin, als ich nach einem Seitenschneider fragte ... kannte sie noch nicht mal .... aber hätte ich ja auch dabei haben können. Aber habe ich in einer Bäckerei nach dem Teil gefragt??

    Ich würde für saubere Toiletten zahlen, wenn man den Betrag nicht schon in Form von Steuern oder höherem Preis an der Autobahntanke vorher abgedrückt hätte. Wieso schaffen es die Franzosen, saubere Toiletten zu haben. Liegt es nur an der Maut?? Oder wird von der eingenommenen Kohle tatsächlich was reinvestiert?? Bevor ich ( Gott sei Dank bin ich keine Frau) auf einem deutschen Parkplatz eine Toilette aufsuche, fahre ich leichter von der Autobahn runter und mache in einem Landgasthof eine Pause.
    Eine Frechheit, was einem da geboten wird. Da springt einen der Gammel schon an, wenn man das WC Schild in 2 km Entfernung liest.

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #68
    Markwirtschaft funktioniert irgendwie anders. Hier gibt es Wettbewerb. Und wenn das über den Preis nicht geht, dann eben über leistung und Service.

    Und jetzt erzähl mir mal einer die Tankstellen und Konzerne würden nicht mit ihrem Service werben. Das ist ja wohl noch das einzige wo sie sich überhaupt noch unterscheiden können. Der Preis ist gleich (im Mittel zumindest).

    Und jetzt mir einen erzählen, daß Service hier Lufttanken so teuer ist, daß man gerne dafür bezahlt. Nur weiter so, Vorschläge für zusätzliche Gebühren, wenn auch eher scherzhaft, wurden hier schon gemacht.

    Wer es noch nicht gemerkt hat: die Konzerne sitzen am längeren Hebel. Und wenn die 5 Euro Eintritt verlangen, dann wird das eben auch bezahlt, wenn auch am Anfang mit Murren und meckern. Die müssen sich nur alle einig sein.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #69
    Wird dann Wasser an der Tanke auch eines Tage 1 € kosten? Natürlich pro Liter!

  10. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #70
    Und die Papiertücher könnte man auch verticken.

    Habe gerade für 100 Euro getankt und dann wollten sie meinen 200 Euroschein nicht ... nur weiter so ...


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luft statt Gas?
    Von gs69 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 07:49
  2. 10.000er Wartung und Rückruf Bremsleitung. Was bezahlen?
    Von fjr1300 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 07:50
  3. Vorsätzlich Steuern nicht bezahlen.....
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 14:09
  4. Luft im Bremssystem?
    Von jora im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 09:38
  5. 62 km/h € 400 in N - muss ich bezahlen?
    Von Fichte im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 06:54