Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 152

Für mich ist das vorsätzlicher Mordversuch, vielleicht sogar vollendeter Mord

Erstellt von Roter Oktober, 01.10.2013, 07:24 Uhr · 151 Antworten · 13.562 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    bei Notwehr kommst nicht auf die Anlagebank
    zumindest beim ersten Überfahren von Motorrad und Fahrer kann ich keine Notwehr erkennen, man hätte auch aussteigen und sich erkundigen können, ob der Mopedfahrer unverletzt ist.
    ist ja nicht so, dass bei einem harmlosen Auffahrer (auch wenn er fast erzwungen wurde) gleich die Frauen geschändet, Kinder gemordet und irgendwer an den Eiern aufgehängt wird. auch nicht bei Motorradclubs....

  2. borromeus Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    zumindest beim ersten Überfahren von Motorrad und Fahrer kann ich keine Notwehr erkennen, man hätte auch aussteigen und sich erkundigen können, ob der Mopedfahrer unverletzt ist.
    Wie schon geschrieben, man sieht nicht was sich in diesen Sekunden abgespielt hat.
    Wenn da schon ein paar gegen die Scheibe hämmern, wärst Du dann ausgestiegen?
    Nein!
    Zuviel Spekulation um über Notwehr, Notwehrüberschreitung, Fahrlässigekeit zu reden. Mordversuch schliesse ich aus. Warum sollte er?

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #23
    Als der Rover ausgebremst wurde und der Fahrer Angst bekam, warum hat er nicht die Polizei angerufen? Warum ist er nicht stehen geblieben? Hätten sich die Motorradfahrer zu dem Zeitpunkt dann weiter aggressiv verhalten? Oder wären die Motorradfahrer dann nicht einfach weiter gefahren?

  4. LieberOnkel Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    zumindest beim ersten Überfahren von Motorrad und Fahrer kann ich keine Notwehr erkennen, man hätte auch aussteigen und sich erkundigen können, ob der Mopedfahrer unverletzt ist.
    ist ja nicht so, dass bei einem harmlosen Auffahrer (auch wenn er fast erzwungen wurde) gleich die Frauen geschändet, Kinder gemordet und irgendwer an den Eiern aufgehängt wird. auch nicht bei Motorradclubs....
    Wird denn da der Fahrer überfahren, oder fährt der nur in Panik über das Motorrad?

    Ist natürlich schwierig anhand des Videos zu sagen, aber für mich scheint der Ablauf wie folgt zu sein:

    1. Nötigung durch Motorradfahrer mit der Folge des Auffahrens, ob nun beabsichtigt sei dann mal dahingestellt.
    2. Das was dann folgt ist offenkundig die nackte Angst auf Seiten des Autofahrers. Und das kann ich verstehen. Ich hätte mich an seiner Stelle ganz genauso verhalten, wenn ein Mob von 50 Mann mir (und wie hier zu lesen war wohl auch noch Frau und Kind) ans Leder will. Der hat niemanden angegriffen, der wollte ganz offenbar flüchten.
    3. Was ich nicht verstehe: Warum man nicht von unterwegs mittels Handy die Polizei ruft. Und dabei auf der Autobahn bleibt, wo man nicht anhalten muß.....

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #25
    Das Video hab ich gestern auch in einem meiner besuchten englischsprachigen Foren gesehen, es gibt wie immer 2 Seiten, 1x der Film und 1x die andere Presseseite.

    Einfach mal durchlesen:

    SEE IT: Pack of motorcyclists chase man in SUV, attack.him on upper Manhattan street after fender bender turned hit-and-run on West Side Highway.prompted by driver running over biker as he fled - NY Daily News

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #26
    richtig Wolfgang, das ganze eskaliert, weil da alle Beteiligten falsch reagieren, nichts anderes kann ich da erkennen.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #27
    ...typisch, nur in der Gruppe ist man stark, nicht wahr?

    Ich würde als Dosenfahrer in der Situation auch jeden über den Haufen fahren.

    Punkt.

  8. Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    #28
    Er hatte Frau und Kind im Auto. Würde ebenfalls nicht anders reagieren. (Und gestorben ist bei dem Vorfall übrigens niemand.)

    Quelle

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #29
    in welcher Welt lebt ihr?

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #30
    Wir wissen nicht was vorgefallen ist bevor der Motorradfahrer den RR ausbremst, aber es muss schon vor der Ausbremsaktion etwas gegeben haben.

    Einen Auffahrunfall verursachen, danach 2 Mal anhalten und wieder losfahren über Motorräder und Menschen. Das hat nichts mehr mit Verteidigung zu tun. Das ist Vorsatz. Die meisten Leute die solche Autos fahren, fühlen sich unangreifbar und unverletzbar und nehmen auf andere Verkehrsteilnehmer wenig Rücksicht. Hier in Berlin kann man ein Lied davon singen. Je größer die Karre desto rücksichtsloser die Fahrer.

    Ich hätte dem die Reifen-Ventile abgeknickt und nicht meinen Helm beschädigt, um die Seitenscheibe einzuschlagen. Danach allerdings wäre es wohl zur Sache gegangen. Ein Fahrzeug als Waffe einsetzen geht gar nicht.


 
Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LED-Zusatzscheinwerfer, vielleicht kann....
    Von Gianni1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 23:07
  2. Getriebe überholen - wo? Evtl. sogar in der Nähe von Kassel?
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 00:10
  3. ...mit dem verrückten Max lernen sogar Kühe fliegen
    Von Drachenstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:58
  4. Vielleicht F800GS
    Von Kyldrassil im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:54
  5. Wer darf dabei zuschauen, oder vielleicht sogar mit dran???
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 21:49