Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 152

Für mich ist das vorsätzlicher Mordversuch, vielleicht sogar vollendeter Mord

Erstellt von Roter Oktober, 01.10.2013, 07:24 Uhr · 151 Antworten · 13.549 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #31
    Meine Meinung: jeder bekommt was er verdient! So und so. Alle haben sich falsch verhalten. Laut dem Video sind alle an der Eskalation schuld.
    Als Autofahrer würd ich mir nicht mit solchen Aktionen (mit den Motorradfahrern mitfahren/Motorrad überfahren) die Wut der Meute aufhalsen. Als Motorradmeute würde ich den Autofahrer nicht provozieren und ihn zu solch einer Tat verleiten.

    Gerade wenn ich Frau und Kind im Auto habe würde ich es garnicht zu solch einer Eskalation kommen lassen. Spätestens nach der Unterhaltung mit dem Motorradfahrer ganz am Anfang kann ich doch die Meute einfach weiterfahren lassen, warten und danach meiner Wege gehen/fahren. Ist doch klar, dass die mich lynchen wenn ich eins von den Mopeds plätte.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #32
    ...ihr seht das alles vom grünen Tisch aus, locker am PC, Kaffee in der Hand und echauffiert euch über das Verhalten von diesem Autofahrer, der

    Angst

    und

    Panik

    hatte.

    Da is nix mehr mit rationell, da fällt man aufs Notprogramm zurück - Angriff oder Flucht.

    Wer sich also noch nie in einer ähnlichen Situation befunden hat, kann hier, logisch, sein heiles Weltbild zum Besten geben und den Autofahrer verurteilen.

    Wer allerdings a bisserl Realitätssinn hat, wird das differenzierter beurteilen.

    Greets

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #33
    alles was ich in dem Video erkennen kann ist unverhältnismäßiges, hysterisches (wahrscheinlich mediengeprägtes) Überreagieren auf beiden Seiten

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Als der Rover ausgebremst wurde und der Fahrer Angst bekam, warum hat er nicht die Polizei angerufen? Warum ist er nicht stehen geblieben? Hätten sich die Motorradfahrer zu dem Zeitpunkt dann weiter aggressiv verhalten? Oder wären die Motorradfahrer dann nicht einfach weiter gefahren?
    Du siehst ja selbst: Da sind verdammt viele Fragen offen. Und jede dieser offenen fragen verbietet ein Urteil. Denn zu einem tragfähigen Urteil müssten genau solche Fragen erst einmal beantwortet sein.
    Tsts. Ein Video zeigt eine Sequenz einer längeren Aktion. Kein Beteiligter zeigt ein dem homo sapiens angemessenes verhalten. Allerdings ein für diese Spezies typisches...
    Da halte ich es wie larsi. Aufgrund solch vager Informationen masse ich mir kein Urteil an.
    Ich weiss nur eines. Dieser Meute hätte ich mich ebenfalls entzogen! Egal, ob die nun, wie ich auch, ein Motorrad fahren - die benehmen sich beängstigend.

  5. Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    #35
    Bei aller Liebe ... Wenn man meint mit einem Gesamtgewicht von vllt. 300kg eine effektive Straßensperre errichten zu können und vor lauter Naivität auf die Nächstenliebe des gerade Angegriffenen vertraut, dann ist man einfach selbst Schuld.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    ...ihr seht das alles vom grünen Tisch aus, locker am PC, Kaffee in der Hand und echauffiert euch über das Verhalten von diesem Autofahrer, der

    Angst

    und

    Panik

    hatte.

    Da is nix mehr mit rationell, da fällt man aufs Notprogramm zurück - Angriff oder Flucht.

    Wer sich also noch nie in einer ähnlichen Situation befunden hat, kann hier, logisch, sein heiles Weltbild zum Besten geben und den Autofahrer verurteilen.

    Wer allerdings a bisserl Realitätssinn hat, wird das differenzierter beurteilen.

    Greets
    Genau. In seiner panischen Angst rast er mit 240km/h über die Autobahn. Und fährt in seiner panischen Angst von dieser ab auf ein Stauende drauf. Und natürlich suchen sich Motorradfahrer ein 2-Tonnen-Geschoß aus, wenn da vorher nichts vorgefallen ist.

    Klar macht Sinn. Völlig logisch.

    Im Übrigen, wer hier postuliert, er hätte sich wie der RR-Fahrer verhalten, sollte ernsthaft darüber nachdenken, seinen Führerschein abzugeben und in Zukunft zu Fuß gehen. Ihm fehlt die emotionale Reife, um motorisiert am Straßenverkehr teilzunehmen.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Genau. In seiner panischen Angst rast er mit 240km/h über die Autobahn. Und fährt in seiner panischen Angst von dieser ab auf ein Stauende drauf. Und natürlich suchen sich Motorradfahrer ein 2-Tonnen-Geschoß aus, wenn da vorher nichts vorgefallen ist.
    ...
    gib mal einen link dazu ... scheint ja ein anderes video zu sein, was du hier beschreibst.

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #38
    Geht's mal 'ne Nummer kleiner?!? Wenn Frau und Kind so Verteidigungswürdig sind, warum trägt man nicht Sorge, gar nicht erst in eine Situation zu geraten, wo mann sie verteidigen muß?!?

    Naja, ansonsten, nur nach 'nem Video ein Urteil abgeben zu wollen, halt ich für schwierig.

    Im Ruhrgebiet ist vor Jahrzehnten mal 'n Porschefahrer bewusst in 'n Motorrad reingefahren. Waren zwei Mopeds mit je zwei Menschen besetzt. Die Fahrer hatten ihn vorher wohl per Handzichen beleidigt. Wofür auch die Fahrer verurteilt wurden. Aber der Porschefahrer wurde ebenfalls bestraft, „Vorsatz" war Fakt. Seine Beifahrerin hatte gegen ihn ausgesagt.


    Wenn ich mich jedesmal rächen und wehren würde, wäre mein Heimweg von Leichen geflastert. Ich hab jetzt dreiundreissig Jahre als Motorradfahrer und Servicetechniker auf der Straße überlebt. Da fang ich mit Hinrichtungen nicht mehr an. . .

  9. Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    #39
    Wäre er also zu Hause geblieben, wäre nichts passiert? Was ich dem Zeitungsartikel und dem (beabsichtigt falsch und möglichst skandalös betitelten) Video entnehmen konnte, deutete nichts auf provokative Handlungen des Autofahrers hin (was - zugegeben - nicht bedeuten soll, dass es keine gegeben hat ...). Bis jetzt steht fest: Er wurde abgebremst, fuhr einem auf, die Meute begann sein Auto zu attackieren, der Fluchtweg nach vorn war blockiert. Wenn sich hier jemand zutraut, eine offensichtlich aggressive Meute samt Frau und Kind im Auto beschwichtigen zu können; dann Hut ab. Ich persönlich würde mich nicht dazu zählen (wollen). So falsch der Autofahrer gehandelt haben mag, die "Biker" haben ihm meines Erachtens nach keine andere Möglichkeit gelassen.

  10. borromeus Gast

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Genau. In seiner panischen Angst rast er mit 240km/h über die Autobahn. Und fährt in seiner panischen Angst von dieser ab auf ein Stauende drauf. Und natürlich suchen sich Motorradfahrer ein 2-Tonnen-Geschoß aus, wenn da vorher nichts vorgefallen ist.

    Klar macht Sinn. Völlig logisch.

    Im Übrigen, wer hier postuliert, er hätte sich wie der RR-Fahrer verhalten, sollte ernsthaft darüber nachdenken, seinen Führerschein abzugeben und in Zukunft zu Fuß gehen. Ihm fehlt die emotionale Reife, um motorisiert am Straßenverkehr teilzunehmen.
    Ned bös sein, aber wer von der "Entfernung" DAS hier postuliert, sollte vielleicht nicht mal mehr zu Fuss das Haus verlassen.
    (Ja man darf dabei schmunzeln!)

    Aber:
    kannst Du wissen ob die Meute nicht schon aufs Auto eingehämmert hat?
    kannst Du wissen was die gesprochen haben? Ihm vielleicht gedroht haben?
    Also ich bleibe eher bei meiner These, warum sollte sich der junge Mann mit Frau und Baby an Bord mit denen anlegen.
    Macht das Sinn? Ist das logisch?


 
Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LED-Zusatzscheinwerfer, vielleicht kann....
    Von Gianni1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 23:07
  2. Getriebe überholen - wo? Evtl. sogar in der Nähe von Kassel?
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 00:10
  3. ...mit dem verrückten Max lernen sogar Kühe fliegen
    Von Drachenstein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:58
  4. Vielleicht F800GS
    Von Kyldrassil im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:54
  5. Wer darf dabei zuschauen, oder vielleicht sogar mit dran???
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 21:49