Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

Gas geben beim Überholen

Erstellt von matze.x, 31.07.2011, 22:06 Uhr · 79 Antworten · 8.555 Aufrufe

  1. matze.x Gast

    Standard Gas geben beim Überholen

    #1
    Hallo,


    ich ärgere mich seit einiger Zeit verstärkt über andere Verkehrsteilnehmer (eigentlich nur Autos), die Gas geben, wenn Sie überholt werden.

    Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass es in 95% meiner Überholvorgänge der Fall ist. Und zwar sowohl wenn ich mit dem Auto als auch mit dem Motorrad unterwegs bin.

    Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich provoziere nicht und überhole i.d.R. keine Fahrzeuge, die schneller als jeweils erlaubt fahren. Ich glaube auch nichts zu tun woraus jemand ableiten könnte, dass ich mit ihm ein Rennen fahren will.

    Wenns weit übersichtlich ist, ist mir das noch einigermassen wurscht, außer dass ich halt dann mit 130 statt 110 km/h vor dem einschere und dann halt wieder langsamer werden muss.

    Aber in den Bergen wenn die Überholmöglichkeiten eh sehr begrenzt sind, wirds für mich richtig gefährlich, wenn ich nicht weit vor der nächsten unübersichlichen Kurve wieder auf meine Spur komme.

    Nach meiner Beobachtung sind das nicht die jungen Heißs....e (die sind eh schneller ), sondern eher 50 Jährige bis sogar Greise.

    Kennt ihr das oder muss ich sehen, ob das in irgendeiner Form an mir liegt


    Gruß

    matze

  2. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #2
    Dann fange doch mal an und zeige entsprechend "heftige" Situationen einfach mal bei der Polizei an. Solltest Du einen Zeugen dabei haben wäre es von Vorteil.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #3
    Tjaa, das sind die täglichen Kämpfe. So ist das nu mal keiner will verlieren in unserer Gesellschaft

  4. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #4
    Aber recht hat er. Ich find das wird auch immer mehr. Und das Klientel kommt auch in die Richtung. ( Und die sagen dann immer: "Ich fahre schon 100 Jahre Unfallfrei" ) Aber auch nur weil andere Verkehrsteilnehmer auf die aufpassen!!!

  5. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #5
    Das ist uralte Psychologie,

    der Überholte fühlt sich persönlich angegriffen und besiegt. Das kann er nicht auf sich sitzen lassen und gibt Gas. Das war schon immer so. Da heutzutage allerdings jeder Kleinwagen über 200 rennt, fällt das Gasgeben einfach mehr auf als früher.

    Außerdem sitzt gerade in der erwähnte Altersgruppe jeder in seinem Fahrzeug mit der tiefen Überzeugung, dass es nur einen auf der Welt gibt, der richtig fährt. Alle anderen sind entweder zu schnell oder zu langsam. Und das muss denen auch gezeigt werden.

    Manche Dösbaddel erinnen sich aber auch erst beim Überholtwerden an die Position des Gaspedals.

    Ist obendrein wohl auch irgendwie "typisch deutsch". Gibt ja auch Länder, in denen es entspannter zugeht...

    Entspannte Grüße vom Machtien

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Machtien Beitrag anzeigen
    Manche Dösbaddel erinnen sich aber auch erst beim Überholtwerden an die Position des Gaspedals.

    Ist obendrein wohl auch irgendwie "typisch deutsch". Gibt ja auch Länder, in denen es entspannter zugeht...
    ich denke auch, dass viele erst beim Überholtwerden mal nen Blick auf den Tacho riskieren und feststellen, dass sie wieder kurz vorm einschlafen sind.
    in andern Ländern ist es entspannter, weil sich da überhaupt keiner was scheißt, was der andere treibt, da muß man seinen Platz im Verkehr aber auch behaupten (meiner ist vorne )

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.265

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von matze.x Beitrag anzeigen
    Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich provoziere nicht und überhole i.d.R. keine Fahrzeuge, die schneller als jeweils erlaubt fahren.
    Hallo,
    warum willst Du denn dann schneller als erlaubt fahren?

    Oft glaubt man auch nur der "Gegner" gibt Gas, wenn ich in den Bergen fahre und direkt nach einer Serpentine zum Überholen ansetze, ist es doch wohl klar das der "Gegner" am Kurvenausgang Gas gibt, soll er jetzt auch noch darauf achten ob einer noch schneller fahren will?
    Gruß Jürgen

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Oft glaubt man auch nur der "Gegner" gibt Gas, wenn ich in den Bergen fahre und direkt nach einer Serpentine zum Überholen ansetze, ist es doch wohl klar das der "Gegner" am Kurvenausgang Gas gibt, soll er jetzt auch noch darauf achten ob einer noch schneller fahren will?
    Gruß Jürgen
    Lustig immer wenn eilige Menschen meinen direkt am Ortsausgang überholen zu müssen und sich wundern, wenn ich - egal ob mit Mopped oder Dose - nicht bei 50 - 60 km/h bleibe sondern auf 100 km/h beschleunige.
    Beim selbst Überholen mim Mopped habe ich eigentlich selten Probleme, vorher runterschalten ist das Geheimnis.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Das hatten wir kürzlich erst HIER, allerdings noch begrenzt auf die zurück kämpfenden Motorradfahrer. Aber letztlich ist es egal, ob Auto- oder Motorradfahrer... immer das gleiche.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Es hat nur teilweise etwas mit Absicht zu tun.
    Natürlich gibt es Kasper die nach dem Motto "der Sack kommt nicht vorbei" fahren und dann auch noch gleich die Kampflinie einnehmen.
    Andere wachen auf und oops "ich darf ja schon" steigen drauf.
    Die dritte Variante, und diejenige die ich eigentlich meine, steigt unterbewusst drauf. Am Besten merkt man es wenn man z.B. auf der BAB relativ langsam überholt. Da werden viele Überholte schneller. Ich fahre (Auto) viel mit Tempomat. Da erreicht man mit dem Kühler die Höhe des Fahrers und schon wird er etwas schneller. Das hat mal irgendwer untersucht und herausgefunden, dass das sozusagen normal ist und ohne Absicht erfolgt.

    Überhole ich so knapp, dass es nur "gerade so" reicht wenn der Andere nicht . . , dann habe ich die Ruhe noch nicht und muss es mir dauernd selbst beweisen. Das hatte ich auch mal, bin inzwischen aber drüber raus
    Das Motto "ich bin unsichtbar und alle Anderen sind Deppen" bewahrt vor Vielem. Man rechnet mit jedem Blödsinn, erspart sich einigen Stress und auch eigenen Unfug.

    @baumbart: Das mit dem Ortsschild kommt mir bekannt vor
    gerd


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor geht beim Gas geben aus...
    Von giovanniberlin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 18:35
  2. krachen beim Gas geben
    Von Gs Reiter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 13:20
  3. Seltsame Geste beim Überholen
    Von DiDi 60 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 08:42
  4. Beim Anlassen kein "Gas" geben?
    Von Rattenfänger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 20:15
  5. Wie muss ich mich in diesem Fall beim Überholen verhalten??
    Von flodur im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 21:57