Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 120

Gedankengänge

Erstellt von Brisch, 04.07.2011, 12:31 Uhr · 119 Antworten · 10.037 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    DAS ist bzw. wäre für mich der größte Witz.
    Naja, gerade bei BMWs (nicht nur GS!) ist das nicht selten... nach dem Motto: die Aufpreisliste rauf und runter bestellt, aber 2000 km im Jahr gefahren. Ich habe derzeit in meinem Freundes- bzw. Bekanntenkreis zwei BMW Adventure mit jeweils deutlich unter 5k km Laufleistung im Jahr, die beide mal gekauft wurden weil sie eine Menge suggerieren... das richtige Motorrad war es aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei beiden nicht!

    Die aktuelle VW-Werbung für den Tiguan zielt auf das gleiche Gefühl ab... "schön zu wissen, dass man könnte". Das Gefühl, eine vollausgestattete Adventure in der Garage stehen zu haben, scheint einigen schon zu genügen.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #32
    wenn ich mir ein Neufahrzeug kaufe, hat es ebenfalls mehr oder weniger alle 'Zubehöroptionen'. Geht mir beim Pkw genauso, auch wenn ich ursprünglich dachte, wofür benötige ich elektrische Fensterheber?



    Mir ging es um das 'Prestigeobjekt', DAS wäre für mich die Lachnummer.

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #33
    Vllt. ist "Prestige" der falsche Begriff... so ein Mopped verleitet halt zum Träumen, gaukelt eine Welt vor, die oft nicht real ist. Guck dir die vielen Bilder im Pressebereich von BMW an ... sowas will doch jeder mal machen ... und dann kauft man sich "den Traum" und stellt fest "schade, ist doch nicht das richtige für mich".

  4. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    #34
    Also ...

    Danke schonmal für die reichlichen Antworten und Diskussionen zum Thema. Wusste gar nicht, dass das "Thema" so polarisiert
    Aber zum eigentlichen Anliegen des Threads zurück, ich komme gerade von der Probefahrt mit der Aprilia Dorsoduro 1200.

    Wenn ich mal meinen Eindruck schildern darf:

    Optik:
    Die Dorso sieht optisch (im Vergleich zur GS) unglaublich "geil" aus. Ein klein wenig Feintuning und sie macht richtig was her.

    Motor:
    Dieses Maschinchen ist unglaublich, sowas bin ich persönlich noch nicht gefahren. Wo die Gummikuh bei Gas bzw Wegnehmen vom Gas schaukelt und ruckt wie ein alter Dampfer, wehr sich der solide bollernde V2 der Dorso kein Stück. Butterweich in allen Drehzahlbereichen, ohne dabei zickig oder unruhig zu wirken. Der V2 der Multistrada als Vergleich ist hier deutlich unruhiger und unberechenbarer. Auch der Motor der Triple (welcher ja bekannter Maßen zum besten gehört was auf deutschen Strassen rum fährt) kommt hier "nicht ran". Nicht dass dieser schlechter wär, er ist in Leistungsentfaltung und Reaktionen schlicht weg anders.

    Fahrwerk:
    Hat denke ich Licht und Schatten. Hinten sehr schön straff und direkt, vorne etwas weich bis schaukelnd (kann aber auch an die "Gewöhnung" bei der GS liegen). Im grossen und Ganzen hat man ein sehr gutes Gefühl für das Motorrad und die jeweilige Strassenlage.

    Technik:
    Das ABS greift spät und sehr "sanft" ein. Deutlich weniger "rabiat" wie bei meiner GS. Das ASR hatte ich vorsichtshalber auf 2 stehen lassen (geht von 1-3). Wenn es denn eingreift, weil die Hand wieder etwas zu freudig am drehen war, regelt es Butterweich. Kein Gefühl davon, dass es einem zwar im Zweifel Schmerzen und Kosten erspart, aber eben auch deutlich eingreift und Gas weg nimmt, nicht mal im Ansatz. Kaum spürbar aber effektiv. Sehr schick !

    Ergonomik:
    Angenehm. Bis die GS kam, waren mir alle Moppeds zu kopflastig. Vielleicht oder gerade deswegen hatte ich auch früher evtl. Angst, speziell wenns bergab ging. Die Sitzposition auf der Dorso is bei meinen 1,90 m absolut in Ordnung, ein klein wenig Vorderradlastiger als bei der GS, aber nicht sehr viel. Der Kniewinkel geht durchaus in Ordnung.
    Als ich wieder auf meine GS gestiegen bin um Heim zu fahren, hatte ich das Gefühl eben kein Gefühl mehr fürs Vorderrad zu haben. Aber das ist ja alles Gewöhnung.

    Handling:
    Agil, spritzig, einfach schön. Ein wenig muss man sich sicherlich umgewöhnen, die Dorso erfordert deutlich mehr Konzentration und Körpereinsatz beim Fahren. Das Einlenken geht spielend, dass "in der Kurve halten" erfordert "Arbeit". Das bin ich nicht gewohnt und hat mich zu Begin der Probefahrt abgeschreckt, da ich dass schon an der Multistrada nicht mochte. Nach einer Weile geht das aber in Fleisch und Blut über und ist am Ende nicht besser und nicht schlechter, wieder eben nur "anders" da "aktiver".

    Sonstige(s) Lob/Kritik:
    Der Verbrauch ist in Anbetracht des 15 L Tänkchens, nennen wir es mal gewöhnungsbedürftig, aber ich denke hier kann sich der geneigte Fahrer durchaus dran gewöhnen, zumal angeblich bald ein neues Mapping kommen soll, was hier etwas nachregelt.
    Die Schaltung ist grösstenteils in Ordnung, den Lehrlauf zu finden ist allerdings ein WITZ. Aus dem 2. den Lehrlauf treffen ist nahezu unmöglich. Also erst in den 1. runter und dann "sachte" raufziehen, bei 2/3 Versuchen trifft man N.
    Die Ganganzeige ist eher ein Schätzeisen, denn exakt. Zeigt gerne mal N an wenn der 1. drin ist oder umgekehrt. Sorgt auf jeden Fall für Lacher an der Ampel wenns schlecht läuft.
    Der Sound. Ja der Sound. Hierfür bedarf es eigentlich eines eigenen Kapitels, ja sogar eines eigenen Buches Dass ein Serienpott so klingen kann, ist mir unbegreiflich. Einfach nur satt, laut, zum Dahinschmelzen. Als ich mit der Kuh heimfuhr musst ich an der Ampel schon öfters aufs Display schauen, ob sie noch an ist

    Fazit:
    Ich muss die Tage mal mit meiner Finanzministerin reden, wenn sie keine schlagkräftigen Argumente vorweisen kann, dann wird das wohl echt eine sehr schwere Entscheidung mit ggf. tränenreichem Abschied von meiner kleinen Gummikuh.

    Ich hoffe, falls das so kommen sollte, werd ich hier nicht geteert und gefedert vom Hof gejagt ?!

    Freudige Grüsse
    Andi

  5. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #35
    hiho...

    ach,wieso teeren und federn....

    das ist schon ein feines teil,wenn man mit den schwächen(kleiner tank,nix für

    zu zweit) leben kann...

    grüße aus bochum,

    Oliver

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #36
    den Tank der 12erADV draufgedengelt und gut ist.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    den Tank der 12erADV draufgedengelt und gut ist.
    wozu das denn? die Zeit die er beim Fahren gutmacht, kann er beim Tanken verplempern, wenn er dann auf die ADV-fahrer wartet.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Brisch Beitrag anzeigen
    Handling:
    Agil, spritzig, einfach schön. Ein wenig muss man sich sicherlich umgewöhnen, die Dorso erfordert deutlich mehr Konzentration und Körpereinsatz beim Fahren. Das Einlenken geht spielend, dass "in der Kurve halten" erfordert "Arbeit". Das bin ich nicht gewohnt und hat mich zu Begin der Probefahrt abgeschreckt, da ich dass schon an der Multistrada nicht mochte. Nach einer Weile geht das aber in Fleisch und Blut über und ist am Ende nicht besser und nicht schlechter, wieder eben nur "anders" da "aktiver".
    willkommen in der Supermotowelt (ich hatte mir immer ne 1000er MZ Sumo gewünscht)


  9. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    121

    Standard

    #39
    sag ich doch ... GS kaufen/fahren/haben wollen, aber eigentlich ganz woanders hingehören

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #40
    na klar wird hier wieder etwas suggeriert,

    diese ganzen Abenteuer und Reisetripps, Werbung etc.
    suggeriert ja daß man mit der GS die Möglichkeit kauft, die große, weite Welt zu bereisen.... was auch geht,

    aber die meisten hat wohl die ADV in der Garage und jeden Tag die Möglichkeit.....
    sie (müssens) aber nicht tun

    diese Werbung und Suggestionen bedienen einfach die Abenteuerlust bzw. - Sehnsucht der meist männlichen Klientel

    ... und dabei ist die GS als Motorrad auch sehr leicht schnell zu fahren,
    aber - wie geschrieben - irgendwo hat dieses Konzept einfach seine Grenzen, und wer über die hinwegwill braucht dann einfach was andres


 
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte