Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Geeignetes Motorrad für Größe von 1,66 Meter

Erstellt von dr.musik, 31.12.2008, 10:26 Uhr · 43 Antworten · 5.915 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von dr.musik Beitrag anzeigen
    ... Problem: Sie ist 1,66 gross. Somit beschränkt sich die Auswahl...
    kannst mir das bitte mal erklaeren?
    bin je nach Tagesform +- 168
    und wuerde einen Tobsuchtsanfall kriegen, wenn mir jemand erklaeren wuerde, dass ich DESWEGEN ein bestimmtes Moped nicht fahren koenne.

    Fahre zZ hochgepolsterte Dakar, letztes Jahr Challenge

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Also zuerst sollten doch wohl alle Motorräder aussortiert werden, die kein ABS haben.
    ???
    wieso? koennen Anfaenger nicht bremsen lernen?
    oder SOLLEN sie nicht bremsen lernen, mit der Kruecke ABS oder Integral oder ... tun sie das naemlich nicht, mit normalen Bremsen muessen sie

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Ferner sollte von BMW alles aussortiert werden, was einen Boxermotor hat (für einen absoluten Anfänger ungeeignet, meine Meinung nach 2 Boxern
    ???
    interessant, wieso nicht?


    dann mal my 2ct
    irgend eine kleine, billige, verschrabbelte Enduro zum lernen
    u.a. lernt sich Bremsen ohne ABS auf nasser Wiese bei langsamem Tempo hervorragend und ziemlich schmerzfrei
    nach ein paar 'Km kann sich die Gutste dann hoffentlich selber ein Bild machen, ob und wenn welchen Stil motorisierte Zweirad sie haben will.
    Persoenlich hasse ich es, wenn andere Leute darueber entscheiden, was ich fahren soll. In der Arbeit kann ich das nicht vermeiden, aber als bester Kumpel mich nach West Virginia geschleift hat, um eine KLR einzusammeln und mir dann freudestrahlend erklaert hat, dass er die fuer mich gekauft hat *tob* haette ich ihm fast eine gescheuert statt dankbar zu sein. Tscha er hatte dann 2 KLR und ich hab mir eine Challenge gekauft.

  2. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #22
    fiep,

    viel erklären muss ich zur Körpergröße nicht. Sie sollte wenigstens bequem mit beiden Füssen auf dem Boden stehen. Dass sie das bspw. mit einer 1200er GS nicht hinbekommt, ist selbstredend. Das Gewicht der Maschine spielt auch ne Rolle. Sie ist nicht grade der Typ russische Gewichtheberin, ganz im Gegenteil!

    Und ja, sie wird probe fahren und auch auf Bikes mal draufsitzen, logo.

    Und da ich nicht so versiert bin, was andere Bikes angeht, wollte ich mir einfach mal ein Bild machen, was denn geeignet ist, um wie gesagt, mal einige Töffs einzukreisen.

    Zum Thema ABS: Ich hatte das Glück und hab auf ner ABS-Maschine meine Fahrstunden gemacht und auch das ABS kennen- und lieben gelernt. Für mich kam nur ein Bike mit ABS in Frage. Aber das entscheidet natürlich jeder für sich.




    Zitat Zitat von fiep Beitrag anzeigen
    kannst mir das bitte mal erklaeren?
    bin je nach Tagesform +- 168
    und wuerde einen Tobsuchtsanfall kriegen, wenn mir jemand erklaeren wuerde, dass ich DESWEGEN ein bestimmtes Moped nicht fahren koenne.

    Fahre zZ hochgepolsterte Dakar, letztes Jahr Challenge


    ???
    wieso? koennen Anfaenger nicht bremsen lernen?
    oder SOLLEN sie nicht bremsen lernen, mit der Kruecke ABS oder Integral oder ... tun sie das naemlich nicht, mit normalen Bremsen muessen sie


    ???
    interessant, wieso nicht?


    dann mal my 2ct
    irgend eine kleine, billige, verschrabbelte Enduro zum lernen
    u.a. lernt sich Bremsen ohne ABS auf nasser Wiese bei langsamem Tempo hervorragend und ziemlich schmerzfrei
    nach ein paar 'Km kann sich die Gutste dann hoffentlich selber ein Bild machen, ob und wenn welchen Stil motorisierte Zweirad sie haben will.
    Persoenlich hasse ich es, wenn andere Leute darueber entscheiden, was ich fahren soll. In der Arbeit kann ich das nicht vermeiden, aber als bester Kumpel mich nach West Virginia geschleift hat, um eine KLR einzusammeln und mir dann freudestrahlend erklaert hat, dass er die fuer mich gekauft hat *tob* haette ich ihm fast eine gescheuert statt dankbar zu sein. Tscha er hatte dann 2 KLR und ich hab mir eine Challenge gekauft.

  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #23
    beide Fuesse am Boden ist ja OK
    aber der Meter 66 sagt nix ueber Beinlaenge aus -soweit korrekt?

    eine 1200GS waere mir als Anfaegermoped zu schwer, zu viel Leistung und zu teuer - kaeme also ungeachtet der Beinlaenge eh nicht in Frage

    Enduros sind zwar iA hoeher haben dafuer schmaelere Baenke, erfordern also auch nicht mehr Beinlaenge als zB Chopper sie sind idR leichter und meist 1 zylinder, erfordern also keinen Mechanikermeister sie am Laufen zu halten, und wenn eine Endure Kratzer hat ist das kein Makel, die darf man mal hinschmeissen

    wenn Du bisher nur mit ABS gefahren bist ist das schade, muss aber doch fuer andere Leute kein Mass-Stab sein
    wie schon geschrieben, mit ABS lernst einfach nicht bremsen, wenn Du nicht lernst ohne Kruecke zu gehen wirst nie laufen koennen
    ueberleg mal: ABS bremst nicht, es un-bremst nur

    fuer Deine Holde daher der gleiche Rat den meine Schueler kriegen: ein Moped das Du jetzt schon als zu klein einschaetzt, das billig und schon ein bischen angeschrappt ist, dann musst Dich nicht aergern, wenn nicht falls! Du das Teil horizontal parkst, nach ein paar Monaten hast Du dann Erfahrung und Routine genug bei einer Probefahrt nicht nur panisch zu beten, dass Du das Teil heil zurueckbringst sondern kannst entscheiden, ob Ihr miteinander klarkommt oder nicht. Gleichzeitig versuche ich meinen Pappenheimern die hier gaengige Kategorisierung nach Hubraum auszureden und empfehle zum Anfangen nicht mehr als 50 Pferde.

  4. Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    220

    Standard Mopedwahl

    #24
    Hallo,

    mal ne ganz andere Frage.
    -Was darf das Motorrad denn kosten_?
    Abgesehen vom Preis muss Deine bessere Hälfte natürlich sagen welches Motorrad auch von der Sitzposition zusagt.Eine gute Bekannte von uns hat sich als Anfängerin ein Motorrad gekauft auf dem sie mit Ihren kurzen Armen kaum den Lenker erreicht.Sie hat dann mal auf einer F650GS(1Zyl)gesessen und war begeistert.Jetzt spart sie!!
    650er reichen auf jedem Fall,nehmt ja nichts grösseres,wegen dem Gewicht.
    Gruss Uwe

  5. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #25
    Hi Uwe!

    So maximal 4000 Flocken.

    By the way: Ihre Schrittlänge ist ca. 78/79 cm.

    dani

  6. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #26
    hallo,

    guck mal bei honda..die cb ist in meinen augen ein perfektes einsteigermopped und auch für kleine leute geeignet.
    ..und lange nicht so steif und schwer wie die kleine bandit..

    gruß
    ralf

  7. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #27
    Ralf,

    welche CB meinst du? die 500er S?

    dani

    Zitat Zitat von granada Beitrag anzeigen
    hallo,

    guck mal bei honda..die cb ist in meinen augen ein perfektes einsteigermopped und auch für kleine leute geeignet.
    ..und lange nicht so steif und schwer wie die kleine bandit..

    gruß
    ralf

  8. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #28
    ja genau die meine ich..

  9. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #29
    Hallo!

    Meine Frau fährt F650GS (macht Ohren zu, bei hohen Drehzahlen...;-) )
    wahlweise R80G/S (wegen dem Power...), abgepolstert.
    (Bleiben im 4.000er Rahmen-auch ohne ABS;-) )
    Hatte auf NTV gelernt, und ist froh jetzt was passendes zu haben.

    Gr, Cowy

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #30
    Wenn dani schreibt, dass es eine Maschine mit ABS sein soll, ist das doch in Ordnung. Bikes ohne ABS sind nun einmal out of time, wie ich sogar am Wochenende bei der Neueröffnung eines Honda-Händler feststellen konnte. Selbst dort hatten fast alle ausgestellten neuen Bikes ein ABS. Ich will die Diskussion über ABS hier nicht wieder aufmachen, aber einem Anfänger, der möglicherweise sogar auf einem Bike mit ABS gelernt hat, ein Bike ohne ABS zu empfehlen, ist sicher nicht der richtige Weg. Fahranfänger, die heute mit dem Autofahren beginnen, brauchen ja auch als erstes Fahrzeug kein Auto, das noch aus der Steinzeit stammt und weder über Airbags, ABS und ESP verfügt.

    Die empfohlene CB 500 ist aber keine Enduro. Ich persönlich habe lange Naked Bikes gefahren, würde mir heute aber niemals mehr ein solches Bike kaufen, da Enduros viel einfacher zu fahren sind. Als ich Ende der 80er Jahre - nach 12 Jahren Pause - wieder angefangen habe, Motorrad zu fahren, riet ein Freund, der nicht pausiert hatte, sofort zur Transapl. Diesen Rat habe ich leider nicht befolgt, sonst hätte ich niemals so lange Naked Bikes gefahren. Lass also deine bessere Hälfte die in die engere Wahl genommenen Motorräder ausgiebig testen und legt euch keinesfalls schon vor der Probefahrt auf einen Motorradtyp fest.

    CU
    Jonni


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Motorrad Handschuh Pro Summer Größe 11/11,5
    Von Brezel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 07:34
  2. BMW Motorradjacke AirShell Größe XL, BMW Motorrad
    Von Kelle39 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 11:01
  3. BMW Motorrad Santiago Hose – Größe 50
    Von GS Jupp im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 11:17
  4. BMW Motorrad Rally 2 Jacke – Größe 50
    Von GS Jupp im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 09:05
  5. ORIGINAL BMW – Motorrad Protektorenweste Größe „L“
    Von biker_manny im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 11:56