Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe

Erstellt von elendiir, 13.06.2005, 10:03 Uhr · 77 Antworten · 8.907 Aufrufe

  1. elendiir Gast

    Standard Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe

    #1
    Servus,

    genau diese Frage haben wir, d.h. Regina (1100 GS) und ich (1200 GS) uns gerade im Urlaub öfters stellen müssen.
    Wir waren in einem Motorradhotel in der Provence. Einfach super. Nur die abendlichen Unterhaltungen waren manchmal irgendwie komisch. Immer wenn neue Gäste kamen waren ein paar dabei die wieder und wieder folgende Fragen oder Kommentare losließen:
    • Was bewegt einem eine BMW zu fahren?
      Es muss ja nicht immer gut sein um zu gefallen…
      Ich würd mir nie BMW kaufen…
      Bei BMW ist der Motor/Bremsen/ABS/Handling/Aussehen einfach Mist dafür sind aber das Motor/Bremsen/ABS/Handling/Sitzposition super (jegliche Kombination kann vorkommen).

    Mir geht’s irgendwie nicht um die Aussagen. Wobei der Ausfall meiner 1200er (siehe hier: http://forum.gs-forum.de/viewtopic.php?p=10050#10050) nicht gerade dazu beitrug die Stimmung zu heben und ich auch doch zum Grübeln kam.

    Vielmehr stellten wir uns die Frage: WARUM meint jeder nicht BMW-Fahrer einen BMW-Fahrer überzeugen zu müssen, sein Motorrad ist Mist und er soll so schnell wie möglich die Marke wechseln!

    Mir persönlich ist’s total egal wer welches Motorrad fährt. Jeder hat sich hoffentlich das Teil gekauft, das ihn auch gefällt und mit dem er den meisten Spaß hat.

    Sind BMW-Fahrer einfach toleranter?
    Habt ihr ähnlich Erfahrungen?
    Wie reagiert Ihr auf solche „Angriffe“?

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard Re: Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe

    #2
    Zitat Zitat von elendiir
    Vielmehr stellten wir uns die Frage: WARUM meint jeder nicht BMW-Fahrer einen BMW-Fahrer überzeugen zu müssen, sein Motorrad ist Mist und er soll so schnell wie möglich die Marke wechseln!
    Tja, das liegt wohl daran das die Jenigen sich einfach nicht vorstellen können das man auch mit einer BMw zügig unterwegs sein kann.
    Andererseits gibt es z.B. auch genug GS Piloten die die Japanfraktion unbedingt bekehren wollen.

    Beim nächsten Mal einfach nur wissend lächeln.

  3. Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    30

    Standard

    #3
    Hallo,


    ich wollte eigentlich auch nie BMW fahren

    Nee, ich denke bei BMW hat sich vieles getan. Aber früher konnte BMW in keiner Disziplin Höchstleistungen in ausweisen - außer im Preis. Das hat sich heute zwar geändert, zumindest preislich ist kein großer Unterschied mehr - aber hängt wohl irgendwie noch so in den Köpfen.

    Gruß Markus

  4. Registriert seit
    12.07.2004
    Beiträge
    77

    Standard

    #4
    Interessante Frage, Deine Beobachtungen kann ich häufig teilen.
    Liegt wohl daran, dass BMW-Fahren als leicht elitär betrachtet wird, was weniger an den Mofas noch dem Preis liegt, sondern dem ziemlich cleveren Marketing von BMW zuzuschreiben ist. Das provoziert verschiedenste Reaktionen von Ablehnung über Neid bis zu ???
    BMW-Fahrer sind einfach eine eigene Gruppe unter den Motorrad-Fahrern. Das gilt für die Harley- und Guzzi-Fraktionen aber auch, ist also nix besonderes.
    Ganz ehrlich: Wenn Motorrad, dann BMW, ist auch meine Devise. Ist schon komisch, wo das herkommt. :?: Bei den Autos habe ich das jedenfalls schon überwunden....

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von feuerrot
    Ganz ehrlich: Wenn Motorrad, dann BMW
    Ich setz noch einen drauf: Wenn Motorrad, dann Boxer - und den gibt's bei den anderen nicht wirklich...

  6. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard Re: Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe

    #6
    Servus,

    Zitat Zitat von elendiir
    Servus,

    ...
    • Was bewegt einem eine BMW zu fahren?
      ...
      (jegliche Kombination kann vorkommen).

    ...
    Wie reagiert Ihr auf solche „Angriffe“?
    Meine Antwort geht dann immer in diese Richtung:
    "Wenn Ho-Ya-Su-Ka-Duc (nichtzutreffendes bitte streichen) so ein
    Motorrad bauen würde, würde ich bestimmt eine Ho-Ya-Su-Ka-Duc
    (nichtzutreffendes bitte streichen) fahren."

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    167

    Standard Re: Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe

    #7
    Zitat Zitat von elendiir
    Servus,
    Wie reagiert Ihr auf solche „Angriffe“?
    Ich als Mitglied der sozialen Randgruppe setz mich an die Bar, trinke mein Bier/meinen Wein und lächle still vor mich hin.

    Dafür höre ich mir auch an der Tankstelle im Platzeregen Sprüche an. Während andere ihre Stiefel in Plastiktüten hüllen und ich meine Jacke zumache und auf die Frage, ob meine Handschuhe wasserdicht sind, mit "ja und wenn's nicht reicht mach ich die Griffheizung an" antworte.
    "BMW-Fahrer!!!" Ob das wohl als Kompliment gemeint war? :P

  8. Registriert seit
    05.06.2005
    Beiträge
    18

    Standard

    #8
    Die Leute scheinen wirklich BMW Fahrer etwas anders zu betrachten. Wenn ich erzähl das ich mir ernsthaft eine BMW kaufen will, schauen die mich auch immer ganz komisch an. Man wird dann schnell in eine Mischung aus Langweilig/Vernünftig, Elitär und altmänner Motorrad gesteckt. Teilweise kommt das wohl durch den etwas erhöhten Preis und das Marketing, wohl auch im PKW Bereich. Teilweise evtl. auch neid oder unwissen und oder einigen Mängeln die auch bei BMW leider nicht ausbleiben.
    Mir persöhnlich ist der Markenname relative egal, Hauptsache das Motorrad ist gut! Wenn ich dann auch noch die Beste im Feld von einem Deutschen Hersteller ist, na dann unterstütz man das doch gerne (bzgl. Arbeitsplätze und so)! Und spätestens seid dem ich hier im Forum bin, weis ich wie freundliche BMW fahrer sind (zumindest die Q-Treiber :-) ) !!!

    Grüße

    Marc (<- Freu mich schon auf den Tag an dem ich zur Randgruppe gehör )

  9. Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    93

    Standard

    #9
    hi @ alle
    hab solche erfahrungen bisher net gemacht. hab früher mal ne tralp gefahren und wollte immer boxer fahren. ich bin mit meiner gs1200 voll zufrieden und wenn andere anders denken, sollen die das tun.
    bikergruß
    paul

  10. Registriert seit
    06.05.2004
    Beiträge
    109

    Standard

    #10
    Ich sage nur...der blanke Neid.

    Gruß Horst


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo gehört das hin?!
    Von Tobiman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 18:53
  2. Was gehört da hin? Tankunterseite rechts
    Von jackomoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 13:00
  3. Wem gehört der Führerschein?
    Von lr130lipi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:49
  4. wem gehört denn die ?
    Von Feldjäger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 09:05
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 10:45