Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 78 von 78

Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe

Erstellt von elendiir, 13.06.2005, 10:03 Uhr · 77 Antworten · 8.904 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    157

    Standard

    #71
    servus AMgaida

    www.biketoberfest.de

    kannst ja mal reinschauen,besser aber hinfahren,vielleicht änderst du dann deine Meinung! da gehts richtig zur Sache :shock:

    Grüße Klaus

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von hase
    kannst ja mal reinschauen,besser aber hinfahren,vielleicht änderst du dann deine Meinung!
    Du meinst, dass nicht jeder eine BMW will? Ich glaube von der Überzeugung bringst Du mich nicht so schnell ab.

  3. Registriert seit
    25.05.2004
    Beiträge
    137

    Standard

    #73
    Hi!
    Ich will auch meinen Senf dazu beitragen!
    Also, als ich noch Hayabusatreiber war, hörte ich deutlich mehr Kommentare (negative und positive) als jetzt mit meiner Q! Da hieß es ständig "Witwenmacher" oder "Todeshobel"! Die Leute die diesen Mist gequatscht haben, stiegen kurz darauf auf ihre ZZR oder Thunderace und brausten davon! Ehrlich, manchmal kam ich aus dem Lachen nicht raus!
    Ich wollte auch nie `ne BMW! Die gefielen mir einfach optisch nicht und waren viel zu teuer! Dann bin ich mal die ADV von einem Freund gefahren und hatte richtig Spaß damit! Sie wurde dadurch sogar schöner für mich, ähnlich wie die Mädels nach 10 - 15 Pils :P :P !
    Das BMW Fahrer die besseren oder schlechteren Menschen sind, ist natürlich, mit Verlaub, absoluter Schwachsinn! Ich würde meine Persönlichkeit jedenfalls nur sehr ungern auf eine Motorradmarke und deren Vor- oder Nachteile reduzieren lassen!
    Das Grüßen versuche ich mir immer mehr abzugewöhnen! Muß aber zugeben das es mir richtig schwerfällt NICHT zu grüßen! Es wird aber nur noch wenig zurückgegrüßt. Liegt wahrscheinlich daran, das im Sommer fast genausoviele Biker wie Dosenfahrer unterwegs sind.
    So, jetzt hab ich aber auch mal was gesagt!! 8) 8) 8)

    Handzumgruß
    Uwe

  4. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #74
    Hi,
    zumindest während meiner Motorradjahre in Deutschland, war das Verhalten der Motorradfahrer untereinander weniger von der gefahrenen Marke, als viel mehr von der Jahreszeit abhängig.
    Zur schönen Sommerzeit waren viele der vielen Fahrer eher grussfaul und weniger hilfsbereit bei Problemen oder Pannen, im Winter die wenigen Durchhalter dann das totale Gegenteil; etwas frozelnd ausgedrückt könnte man auch sagen, dass damals der Winter wohl "die Spreu vom Weizen trennte" .
    Wie das nun in Deutschland ist, wo ja wohl kaum noch jemand wirklich notgedrungen auch im Winter Motorrad fährt, weiss ich nicht; könnte mir aber denken, dass man auch heute noch so ein umgekehrt proportionales Verhältnis feststellen könnte: jeh unfreundlicher die Jahreszeit, desto freundlicher die Motorrad-Kollegen.
    Nichts für ungut, und ganz ohne Polemik im Sinn,
    mit Gruss ,
    Doc

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #75
    @ doc:
    Genau so ist es auch heute noch... je seltener man einen Motorradfahrer antrifft, desto "freundlicher" ist der Kontakt.

  6. Anonym3 Gast

    Standard

    #76
    Hallo

    Und genauso wird es sich auch verhalten ob mir an einem am Tag 723 BMW entgegenkommen, oder nur 2 Ducati..oder 1e XT 500...und ich weiß wo von ich rede..ich kenne zwangsläufig beide Seiten!!!

    Nur ein Motorrad..und daß eine BMW...

    Bmw-Fahrer sind stellenweise einsame Motorradfahrer, es sei denn sie Fahren nur mit Sozia so wie ich..oder halt mit Gleichgesinnten.

    Hertzi

  7. de rolle Gast

    Standard Re: Gehört man als BMW-Fahrer zu einer sozialen Randgruppe

    #77
    Hallo,

    natürlich nicht.

    Warum fahren wir B M W, sie hält was sie verspricht.

    Gruß de rolle

  8. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    198

    Standard

    #78
    ... na ja, zum Teil haben meine Vorredner schon einiges angesprochen, was ich größtenteils nur bejahen kann... Auch ich finde, dass man(n) an der Marke eines Motorrades, kein große Urteil über einen Gruppierung, bzw. dessen Fahrer beurteilen kann. Mittlerweile hat BMW eine Flotte von Fahrzeugen (R+S 1200) auf den Markt gebracht, welche mit Sicherheit die Hayabusa-Freaks begeistert. Das Klischee, BMW-Fahrer sind Spieser mit Bierbauch + Hosenträger gibt es schon lange nicht mehr ... Sicherlich kann sich nicht jeder eine BMW leisten (vorausgesetzt, sie gefällt einem auch), aber bevor ich mir nur wegen dem Preis eine Reisschüssel geholt hätte, würde ich lieber weiter Geld ansparen u. den Kauf verschieben.
    Für mich gibt es nur die BMW ....

    Schöne Grüße und eine Unfall/Pannenfreie Saison ...

    BMW Günter


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Wo gehört das hin?!
    Von Tobiman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 18:53
  2. Was gehört da hin? Tankunterseite rechts
    Von jackomoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 13:00
  3. Wem gehört der Führerschein?
    Von lr130lipi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 15:49
  4. wem gehört denn die ?
    Von Feldjäger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 09:05
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 10:45