Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Geländefahren Diskussion

Erstellt von Q-Treiber Go, 15.10.2010, 08:37 Uhr · 53 Antworten · 4.178 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Wie lange ist es dir "Latte" wenn DIR jeden Tag jemand durch den Vorgarten bügelt,weil es dem Fahrer völlig "Latte" ist ob das erlaubt ist oder nicht?


    Das hat jetzt direkt nix mit Angies Tour zu tun.Da denke ich ist alles mehr oder weniger korekt gelaufen.

    Man sollte nicht Pauschal alle Gesetze ignorieren.Vernünftig abgewägt ob es geht zu fahren,kann man Verbote auch verbiegen.
    Den Standpunkt der grünen Lady finde ich zu engstirnig.
    das haste jetzt etwas falsch verstanden .... oder ich habe mich
    missverständlich ausgedrückt :

    "Jeder soll machen was er will .... nur muss jeder dann auch mit den Konsequenzen leben" !

  2. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Naja, das sehe ich nciht ganz so.

    Den Leuten hier im forum kann es egal sein, aber nicht den Leuten da, wo ich gefahren bin.
    Verbote haben immer eine Ursache. Diese versuche ich rauszufinden und zu respektieren. Ich kann nicht denken, ich wohn ja nicht hier und fahre in 4 Tagen wieder nach hause...nach mir die Sintflut. Dann hätte ich keinen Spaß an dem, was ich dort gemacht habe.

    Ich versuche schon, egal ob ich onroad oder offroad irgendwo fahre, mit den Leuten und der Natur dort überein zu stimmen. Oftmals ist auch ein klärendes freundliches Wort hilfreich. Frei nach dem Motto...wie man in den Wald ruft.... Wenn dann trotzdem einer meint, sein Recht durchsetzen zu müssen, muss ich eben in den sauren Apfel beißen und bezahlen. Ist aber "offraod" noch nie vorgekommen, vllt. wegen meiner oben erwähnten Einstellung. Onroad dagegen durfte ich schon mal zahlen
    soweit sind wir gar nicht auseinander

  3. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von grüneLady Beitrag anzeigen
    das haste jetzt etwas falsch verstanden .... oder ich habe mich
    missverständlich ausgedrückt :

    "Jeder soll machen was er will .... nur muss jeder dann auch mit den Konsequenzen leben" !
    Das versteht sich ja von selbst.
    Die persönlich Freiheit hört aber da auf,wo andere über Gebühr belästgt werden.

    Verbote haben Gründe,auch wenn diese uns nicht immer verständlich sind.

    Ich bin nicht blind obrigkeitshörig.Ich versuche nur unauffällig über die Runden zu kommen.
    Wenn ich die Welt schon nicht verbessern kann,dann will ICH sie zumindest nicht schlechter machen.

  4. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von grüneLady Beitrag anzeigen
    "Jeder soll machen was er will .... nur muss jeder dann auch mit den Konsequenzen leben" !

    ned ganz......

    sicher, keiner von uns kann einen anderen irgendwas verbieten,
    aber gerade wir Motorradfahrer sollten doch untereinander mit der Aussage darauf hinweisen dürfen, können, sollen oder auch müssen " lieber Freund" denk daran, wir alle wollen diese Gegenden noch lange befahren dürfen.

    Die ganzen Streckensperrungen seis jetzt die Offroadstrecken oder auch viele bekannte Pässe an Motorradtreffs ergaben sich doch daraus, dass nen Menge von Bikern so gefahren sind wie es ihnen gepasst hat...

    sicher, wenn sie dafür bestraft wurden haben sie Pech gehabt...ihr Risiko
    aber mit den Sperrungen werden WIR ALLE betraft und das finde ich ganz und gar nicht okay.

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Naja, das sehe ich nciht ganz so.

    Den Leuten hier im forum kann es egal sein, aber nicht den Leuten da, wo ich gefahren bin.
    Verbote haben immer eine Ursache. Diese versuche ich rauszufinden und zu respektieren. Ich kann nicht denken, ich wohn ja nicht hier und fahre in 4 Tagen wieder nach hause...nach mir die Sintflut. Dann hätte ich keinen Spaß an dem, was ich dort gemacht habe.
    Kein persönlicher Angriff, nur ein Hinweis auf die eigene Inkonsequenz:

    Obiges Zitat steht aber wirklich jetzt krass im Gegensatz zu Deiner illegalen
    Baustellendurchfahrt mit der GS. Da hast Du gerade gegenteilig argumentiert. Also was jetzt: Mit der GS darf man das auf der Straße,
    und mit der Enduro nehmen wir Rücksicht? Oder seh ich jetzt wieder was
    falsch,zu extrem oder nicht objektiv?

  6. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #36
    Vielleicht wäre es aber auch wirklich besser, wenn wir dafür einen separaten Thread aufmachen.
    Sonst wird der schöne Bericht vom Schneckerl und der GS Angie in einen falschen Bann gezogen und verzerrt.

  7. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre es aber auch wirklich besser, wenn wir dafür einen separaten Thread aufmachen.
    Sonst wird der schöne Bericht vom Schneckerl und der GS Angie in einen falschen Bann gezogen und verzerrt.
    Da hast du Recht, vllt.kann einer der Mods das mal richten und die Beiträge verschieben. Ein Verweis auf diesen fred hier ist aber durchaus okay. Ich hab mir, wie schon gesagt, nichts vorzuwerfen.

    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Kein persönlicher Angriff, nur ein Hinweis auf die eigene Inkonsequenz:

    Obiges Zitat steht aber wirklich jetzt krass im Gegensatz zu Deiner illegalen
    Baustellendurchfahrt mit der GS. Da hast Du gerade gegenteilig argumentiert. Also was jetzt: Mit der GS darf man das auf der Straße,
    und mit der Enduro nehmen wir Rücksicht? Oder seh ich jetzt wieder was
    falsch,zu extrem oder nicht objektiv?
    Du siehst so Manches völlig falsch!!!! Aber das ist eine andere Sache.

    Wenn eine Ortsdurchfahrt wegen Baustelle gesperrt ist, hat das den Sinn, dass dort keiner wegen der weggerissenen Straße oder Baufahrzeugen oder sonst was zu Schaden kommt und Schadensersatz von der Baufirma oder der Stadt verlangt. Besitmmt nicht zum Schutz der Anwohner, dass dort kein KfZ durchfährt. Nach Beendigung der Baustelle fahren genau dort wieder Tausende durch!!!!!
    Wenn jetzt aber trotzdem einer meint, da durchfahren zu müssen, darf er keinen haftbar machen, weil evtl. der Sandhaufen rutschig war!!
    Der damals von mir erstaunte Anwohner war nicht erbost, dass ich dort fuhr, sondern er hatte es keinem Mopped und schon gar nicht mir zugetraut, dass man da durch kommt.

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #38
    Alles klar. Du hast Recht.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre es aber auch wirklich besser, wenn wir dafür einen separaten Thread aufmachen.
    Sonst wird der schöne Bericht vom Schneckerl und der GS Angie in einen falschen Bann gezogen und verzerrt.
    sodala, hier ist der neue Diskussionsbeitrag zum Thema.

  10. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #40
    ja Leute, jetzt hat sich der Markus soviel Mühe gemacht und das bei seiner Entertaste.......
    und keiner schreibt was.......auf los gehts...


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zur Diskussion....
    Von 9-er im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 12:24
  2. Schotter-,Geländefahren in SH/HH
    Von Sunsurfer_81 im Forum Treffen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 20:54
  3. Geländefahren am Wochenende
    Von Schneckle im Forum Treffen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 07:49