Seite 20 von 64 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 635

Geldbußen Schweiz

Erstellt von Strong, 04.01.2013, 10:05 Uhr · 634 Antworten · 41.803 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Es ist, wie's ist, Gesetz ist Gesetz und ob wir das als Weglagerei sehen, hilft nichts, da können wir hier noch über 1000 Beiträge lang diskutieren. Hier wird übrigens auch in 30er Zonen kontrolliert sowie im Bereich innerorts, wo's eben sinnvoll ist, daneben auch auf den bekannten Raser-Ausserortsstrecken.

    Ob Du oder ich wenig davon halten, ist im Fall eines Falls irrelevant. Das interessiert dann weder Polizei noch die Strafverfolgungsbehörden.
    Oh, im Zweifel macht es die Masse.

    Über die Relevanz von Geschwindigkeitsbegrenzungen und deren Auswirkungen auf die Schwere und Häufigkeit von Unfällen gibt es zwei schöne Beispiele. Die A5 in Hessen. Erst meistens unbegrenzt, dann wegen der Unfälle größtenteil auf 120 begrenzt, nun wieder nicht mehr. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen, die mehr als 1 Jahrzehnt Bestand hatten, hatten keine signifikante Auswirkung auf Häufigkiet und Schwere der Unfälle. Gleiches gilt für A100/A115 in Berlin, nur das sie da die Geschwindigkeitsbegrenzungen auch aus Lärmschutzgründen nicht wieder aufheben.

    mir ist das egal, die alte Regel Geschwindigkeitsbegrenzung + 20km/h max bewahrt vor unliebsamen Überraschungen. Ausser vielleicht in Norwegen.

  2. GSATraveler Gast

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    mir ist das egal, die alte Regel Geschwindigkeitsbegrenzung + 20km/h max bewahrt vor unliebsamen Überraschungen.
    ist ausserorts auch meine Regel in Gebieten, wo vernünftigerweise mit Kontrollen zu rechnen ist.

    Autobahn zwischen Lausanne und Genf (A1) malerisch zwischen See und Rebbergen, in beiden Richtungen alle 5km ein fixer Radar. Ist eine der am stärksten frequentierten Autobahnabschnitte. Seit die stehen, sind die Unfallzahlen signifikant zurückgegangen, vorher war das eine richtige Todesstrecke. Es gibt durchaus Beispiele, wo mehr Kontrollen auch einen echten Nutzen brachten; aber das macht überhohe Strafen noch lange nicht sinnvoll.

  3. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    Die Diskussion über Verkehrssicherheit läuft in der Schweiz vollends aus dem Ruder und ist von Missgunst, Pedanterie und Schwachsinn geprägt. Es geht ausschliesslich um die Unzufriedenheit vom manipulierten Stimmvieh einer direkten Demokratie mit dem stark zugenommen Verkehr durch die massive Einwanderung und dem veränderten Spesenreglement durch Dienstautos. Hier werden Dinge populistisch miteinander vermischt.

    Wir haben in Deutschland die liberalsten Verkehrsregeln der Welt. Wir dürften - theoretisch jedenfalls - sogar mit Schallgeschwindigkeit auf der Autobahn fahren! Es existiert kein Tempolimit, sondern hier existiert das Urvertrauen auf die Vernunft der Deutschen Zivilgesellschaft die Tragweite ihrer Handlungen in ihren Auswirkungen zu erkennen. Der Staat traut uns das zu.

    Darauf dürfen wir Deutschen sehr, sehr stolz sein!

    Und dennoch, trotz der Abstinenz von Tempolimits auf den Autobahnen und den weltweit liberalen und den niedrigen Strafen bei Übertretungen sind wir Deutschen was die Verkehrssicherheit anbelangt eines der sichersten Länder Europas und damit auf dem Planeten. http://www.adac.de/_mmm/pdf/2%206%20...eich_42779.pdf

    Unsere Rechte als Deutsche in Deutschland auf eine zeitgemässe, schnelle, selbstbestimmte mobile Fortbewegung findet dort seine Grenzen wo die Rechte Dritter tangiert werden. Da sind wir sicherlich uns alle einig und so steht es richtigerweise im 1. Gesetz der STVO:

    (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
    (2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

    Damit ist sehr, sehr viel gesagt.

    Der Rückgang der Anzahl von Verkehrstoten und Verletzten in den letzten 20 Jahren in Deutschland übersteigt den Rückgang der Zahlen in der Schweiz. Von 91 auf 45 Toten/Mio. Einwohner. Die Eidgenossen liegen ob all der Pedanterie und des Bussenwahns noch mit 42 Toten / Mio. Einwohner sehr knapp vor uns. http://www.bfu.ch/PDFLib/1795_75.pdf, Seite 28.

    Worauf wir Deutsche stolz sein dürfen: Wir haben 30% weniger Tote innerorts als die Eidgenossen.Unsere Strassen sind sind innerorts sicherer als die der Schweizer! Unsere Kinder sind sicherer im Dorf! Trotz der Liberalität unserer Strafen. Wenn wir 40KM/H zu schnell innerorts fahren: 3 Punkte, 1 Monat Fahrsperre, 160€ Strafe. Der Eidgenosse steht im Jahre 2013 des Herren vor den Trümmern seiner wirtschaftlichen Existenz und vor dem Haftrichter! Prinzipiell steht er auf dem Schaffot sozialer Ächtung und unmittelbar vor der Hinrichtung.

    Wir Deutsche dürfen sehr, sehr stolz auf unseren Staat sein. Er ist, was die individuelle Mobilität betrifft, der internationale Massstab. Unsere Autoindustrie wird weltweit bewundert und so auch unsere Motorräder, wie auch die mittelständische Industrie. Es war die Weiterentwicklung der Fahrzeuge, welche die Fortschritte bei den Unfallzahlen weltweit ermöglichte. Hier konnte die Schweiz keinen Beitrag leisten, denn sie hat keine Automobilindustrie und ist isolationistisch auf sich selbst fokussiert. Sie ist ein Abonnent dessen, was die ausländische Industrie Ihr so vorsetzt und kann mittlerweile keinerlei eigene Akzente bei den Zulassungsvorschriften setzen. Die Schweizer Gesetzgebung kann aus diesen Gründen nur einen geringen Einfluss auf die Unfallzahlen haben. Die Fortschritte wurden ermöglicht durch die Deutschen, Japaner und Koreaner. Die weltweite Rückgang der Zahlen der Unfallstatistik belegen dies.

    Wass was die Schweiz unternimmt, ist Repression auf nationaler Ebene.Es wurde ein Sündenbock gesucht und im Form des Automobilisten / Töfflers gefunden. An diesen Personenkreis wird das gesamte Elend der verfehlten eidgenössischen Verkehrspolitik verzurrt.

    Tells-Jünger und die USA mögen das liberalere Waffenrecht haben. Wir haben dafür vieeeel mehr Lebensfreude, Spass, weniger Suizide durch Waffen und sind weltweit einmalig mit unseren Verkehrsgesetzen.

    Wir dürfen auf der Autobahn auch mit Schallgeschwindigkeit fahren!

    Und wir dürfen stolz auf "Schland" sein!

    So, damit bin ich meine Ansicht auf den Stuss der CH losgeworden.

    Joachim

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    ist ausserorts auch meine Regel in Gebieten, wo vernünftigerweise mit Kontrollen zu rechnen ist.

    Autobahn zwischen Lausanne und Genf (A1) malerisch zwischen See und Rebbergen, in beiden Richtungen alle 5km ein fixer Radar. Ist eine der am stärksten frequentierten Autobahnabschnitte. Seit die stehen, sind die Unfallzahlen signifikant zurückgegangen, vorher war das eine richtige Todesstrecke. Es gibt durchaus Beispiele, wo mehr Kontrollen auch einen echten Nutzen brachten; aber das macht überhohe Strafen noch lange nicht sinnvoll.
    Ja, ich erinner mich dunkel an die Strecke, ist ne ganze Weile her. Sehr schön zu fahren, und das dürfte das Hauptproblem sein, die Leute gucken sich die Gegend an, anstatt auf die Straße zu achten.

    Nein, ein Argument für hohe Strafen ist das nicht. Ich erinner mich noch, August 2012 von Basel Richtung Delemont mit der 1200C durchs Jura getrullert. Gegend beguckt, nichts los auf der Gasse. Biegt so knapp nen Kilometer vor mir nen Auto mit Blaulichtern drauf aus einen Feldweg auf die Straße ein, ich hatte 130 auf dem Tacho. Völlig unbeabsichtigt und unbemerkt.

    Und das ist was ich meine, nicht jeder der zu schnell fährt ist automatisch ein vorsätzlicher Raser. Natürlich ist Landschaft begucken potentiell unverantwortlich, aber ich habe mir das geleistet, weil keiner vor mir und keiner hinter mir, keiner im Gegenverkehr. Und wenn die da auf der Lauer gelegen wären, hätten sie mich gehabt. Einen deutschen Raser mit 50km zu schnell. Glück gehabt.

    Ich bin mal in einer Kurve ins Schleudern geraten, weil so ein Depp vom Fahrbahnrand ohne Blinker ausgescherrt ist. Vollbremsung auf regennasser Fahrbahn oder drauffahren. Die Sheriffs fragten ob ich das Kennzeichen mir gemerkt hätte. Selten dämlich Frage. Ich fahr mit meinem Wagen beschäftigt. Im Unfallbericht stand dann, Selbstunfall wegen überhöhter Geschwindigkeit. Als ich protestiert habe, haben die mich nur angegrinst.
    Zweiter Fall. Ich habe mich mit einem C1-Roller bei Schrittgeschwindigkeit lang gemacht. Was stand im Unfallbericht? Selbstunfall wegen überhöhter Geschwindiggeit.

    Nur zwei Fälle, die die Statistik fälschen, Unfallursache nicht angepasste Geschwindigkeit. Angeblich häufigste Unfallursache.

  5. GSATraveler Gast

    Standard

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Damit ist sehr, sehr viel gesagt.
    Jedenfalls über Dich selber.

  6. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    Ist das etwa alles, was Du zu sagen hast?

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Jo, Leute.

    Wie sollen die Schweizer etwas beisteuern, wenn sie noch nicht mal nen eigenen Hersteller haben?

    Und um ehrlich zu sein, der Verkehr läuft in der Schweiz um einiges entspannter ab als in Deutschland.

    Die Verkehrsunfälle innerorts sind den eher sinnfrei angelegten Zebrastreifen geschuldet. In meinen 8 Monaten Basel habe ich von mehr als 30 Unfällen z.T. mit Todesfolge auf Zebrastreifen mit bekommen, alleine in Basel. In Berlin in den letzten 3 Jahren 4 wenn ich mich recht erinnere. Interessant ist auch die Benutzung dessen, die Schweizer laufen einfach los, in D ist es erher umgekehrt, die Leute queren einen Zebrastreifen wenn kein Auto kommt.


  8. GSATraveler Gast

    Standard

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Ist das etwa alles, was Du zu sagen hast?
    Na ja, es ging Dir ja darum, etwas loszuwerden, ist doch ok.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Wie sollen die Schweizer etwas beisteuern, wenn sie noch nicht mal nen eigenen Hersteller haben?
    Wir bauen lieber gute Flugzeuge http://de.wikipedia.org/wiki/Pilatus_Aircraft

    Bei uns kommen ständig Autos, deshalb nützt das Deutsche Zebra-System nichts. Aber Scherz beiseite, es ist schon viel besser geworden, beide Seiten haben sich mittlerweile recht gut daran gewöhnt (dass 8 Monate Anpassungszeit einem Deutschen nicht reichen, überrascht mich aber nicht). Auch hier gilt: Mann und Frau wollen das so, also ist es so. Amen.

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen

    Wir bauen lieber gute Flugzeuge Pilatus Aircraft

    Bei uns kommen ständig Autos, deshalb nützt das Deutsche Zebra-System nichts. Aber Scherz beiseite, es ist schon viel besser geworden, beide Seiten haben sich mittlerweile recht gut daran gewöhnt (dass 8 Monate Anpassungszeit einem Deutschen nicht reichen, überrascht mich aber nicht). Auch hier gilt: Mann und Frau wollen das so, also ist es so. Amen.
    Mag sein das ihr gute Flugzeuge baut, dafür ist eure Flugsicherung fürn A....
    Also die Verkehrsdichte von Zürich, Bern und Basel mit Berlin verglichen, offenbart doch einige Wahrnehmungsdefizite in der Schweiz. Aber ist okay. Ihr habt weniger Amplen. Das was gewöhnungsbedürftig war, waren nicht die Zebrastreifen (ja ich Spießer halte auch in D am Zebrastreifen) sondern eher die Anzahl und vor allem die Lage.

  10. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    435

    Standard

    # 193 :
    Du triffst den Nagel auf dem Kopf, was soll man da noch hinzufügen ?


 
Seite 20 von 64 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu aus der F-Schweiz
    Von mictab im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 11:44
  2. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  3. Gruss aus der Schweiz
    Von CHBiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 20:29
  4. Sali aus der Schweiz
    Von Der Schweizer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:50
  5. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13