Seite 36 von 64 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 635

Geldbußen Schweiz

Erstellt von Strong, 04.01.2013, 10:05 Uhr · 634 Antworten · 41.684 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von Sachsen-Paule79 Beitrag anzeigen
    Finde ich nicht.
    Hier gings rein um Abzocke!
    Ginge es um Verkehrssicherheit wäre er zum nächsten Reifenhändler geleitet worden, oder der/die Reifen hätten vor Ort gewechselt werden müssen.

    Gruß,
    André
    wie kommst Du darauf, enduro hat nichts davon erwähnt, dass eine Busse erhoben wurde. Ich denke, die Polizei hat einfach auf die nicht mehr optimale Profiltiefe hingewiesen, insbesondere im Wissen, dass dem deutschen Fahrzeug doch noch eine weite Reise bevorsteht. Solange das gesetzliche Mindestmass nicht unterschritten ist, was ja hier der Fall ist, kann die Polizei nur mahnen, aber nicht strafen.

    Die sofortige Stillegung des Fahrzeugs, wenn die Kontrolle ausserhalb der Geschäftszeiten war oder zum nächsten Reifenhändler wäre mit Sicherheit erfolgt, wenn die Mindesttiefe nicht mehr vorhanden war. Zu den neuen Reifen wäre da noch ein happiges Bussgeld verbunden mit einer Anzeige ins Heimatland fällig geworden und nachträglich wäre noch Post aus Flensburg gekommen.

    Also, in Unwissenheit der Dinge nicht wieder polemisieren.

  2. sugus Gast

    Standard

    @ Parzival

    Du kommst mir vor wie der Blick, ehrlich. Reisserisch und in manchen Bereichen nur oberflächlich.

    Wenn Dir einer hinten reinfährt, so hat er eben seine Fahrweise nicht den Verhältnissen abgepasst. Basta! Verkehrsaufkommen hin oder her! Das ist mit dem Motorradfahren ebenso. Wenn ich sehe, wie viele hirnlos die Pässe hoch bolzen, sie sind drastische Bussen eben im Moment das einzige Mittel/Versuch, das etwas einzudämmen.

    Was sollte denn Deiner Meinung nach konkret etwas nützen, als eine Busse?

    Und etwas muss ich schon noch loswerden. WARUM muss man dauern am Limit fahren? WARUM kann man nicht einfach vernünftig fahren? Immer schneller, immer Schräglagiger, OMG!

    Wenn auf gewissen Strassen in der CH 100 KM/h erlaubt wären, so würden 120 KM/h gefordert. Das würde nie aufhören.

    Und von wegen CH-Bussen, unerhört etc, wie steht es in gewissen Ländern mit Umweltsperrzonen und den damit verbundenen Gebühren/Bussen?

    Sind nicht auch in F die Autobahngebühren Abzockerei!

    Und das Pickerl in A!

    Und und und!

  3. GSATraveler Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    WARUM kann man nicht einfach vernünftig fahren? Immer schneller, immer Schräglagiger, OMG!
    Sugus, weil's auf zwei Rädern so einfach geil ist und Spass macht! Aber ich gebe gerne zu, es ginge sicher auch mit weniger, wäre vernünftiger und gesünder und günstiger und angepasster und überhaupt.

    Lustig, wie sich einige echauffieren können über Bussen und Strafen im Strassenverkehr, sich aber keine Sekunde darüber aufhalten, dass sie in ihrem Land ausser alle 4 Jahre ein paar Wahlzettel abzugeben, nichts zu melden haben. So unterschiedlich sind halt die Werte und Prioritäten; apropos wir hätten dieselbe Kultur...
    Rolf.

  4. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    @GSATraveller: Siehst ja am eigenen Leib die Folgen, wenn das Volk zur Urne gerufen wird....

    Minarettinitiative, Wiedereinführung der Todesstrafe, etc...pp... kein schönes Bild, welches die CH im Ausland abgibt....

  5. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Geldbußen Schweiz

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    (...)
    Wenn Dir einer hinten reinfährt, so hat er eben seine Fahrweise nicht den Verhältnissen abgepasst. Basta!
    (...)
    Stimmt. Die Frage ist nur, ob ein Bußgeld in einer Höhe von 750,- Fränkli auch nur ansatzweise vernünftig und angemessen ist.

    Und da muß ja nun wirklich selbst der unkritischste Verfechter dieser verfehlten Verkehrspolitik zu dem Ergebnis kommen, daß dem nicht so ist!

  6. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von GSATraveler Beitrag anzeigen
    Sugus, weil's auf zwei Rädern so einfach geil ist und Spass macht! Aber ich gebe gerne zu, es ginge sicher auch mit weniger, wäre vernünftiger und gesünder und günstiger und angepasster und überhaupt.

    Lustig, wie sich einige echauffieren können über Bussen und Strafen im Strassenverkehr, sich aber keine Sekunde darüber aufhalten, dass sie in ihrem Land ausser alle 4 Jahre ein paar Wahlzettel abzugeben, nichts zu melden haben. So unterschiedlich sind halt die Werte und Prioritäten; apropos wir hätten dieselbe Kultur...
    Rolf.
    Habt ihr in DE was zu melden ? Auch nicht viel mehr als alle vier Jahre die Regierung zu wählen. Oder hat Euch Mutti gefragt, ob sie Milliarden Euro nach Griechenland bringen darf ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Stimmt. Die Frage ist nur, ob ein Bußgeld in einer Höhe von 750,- Fränkli auch nur ansatzweise vernünftig und angemessen ist.

    Und da muß ja nun wirklich selbst der unkritischste Verfechter dieser verfehlten Verkehrspolitik zu dem Ergebnis kommen, daß dem nicht so ist!
    Das ist angemessen, man lernt, auf der Strasse nicht zu pennen oder am Handy rumspielen und Abstände einzuhalten, denn das sind die Hauptursachen von Auffahrunfällen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    @GSATraveller: Siehst ja am eigenen Leib die Folgen, wenn das Volk zur Urne gerufen wird....

    Minarettinitiative, Wiedereinführung der Todesstrafe, etc...pp... kein schönes Bild, welches die CH im Ausland abgibt....
    Ich habe auch für ein Minarettverbot gestimmt, wir wollen keine zunehmende Islamisierung und zweitens kann ich in einem islamischen Land auch keine katholische Kirche aufstellen. Da würde ich an die Wand gestellt oder gesteinigt.

    ist OT wie der ganze Rest auch.

  7. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen

    - - - Aktualisiert - -

    Das ist angemessen, man lernt, auf der Strasse nicht zu pennen oder am Handy rumspielen und Abstände einzuhalten, denn das sind die Hauptursachen von Auffahrunfällen.
    das mag alles Stimmen ,aber es macht keinen Spaß mehr , bin voriges Jahr 2x durch die Schweiz und habe mich wegen der drastischen Strafen an das Limit gehalten , und habe es beim zweitenmal Verfucht das ich mich habe hinreisen lassen nochmal zu Fahren

    für mich ist das Thema gestorben , ich kann auf die Schweiz verzichten und die Schweiz auf mich und ist sicher nicht traurig wenn ich nicht mehr komme

    Gruss Franz

  8. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Geldbußen Schweiz

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    (...)
    Das ist angemessen, man lernt, auf der Strasse nicht zu pennen oder am Handy rumspielen und Abstände einzuhalten, denn das sind die Hauptursachen von Auffahrunfällen.

    (...)
    Ihr meint das wirklich ernst, oder?
    Wenn doch schon die horrenden Kosten des Unfalls den Übeltäter nicht vom "Unfall bauen" abbringen, dann vermag es das Bußgeld doch wohl auch nicht, oder?
    Offensichtlich ist Eure Staatsmacht nicht in der Lage, vernünftig zu differenzieren. Man muß doch unterscheiden zwischen Verstößen, die jedem verantwortungsvollen Kraftfahrer auch passieren können und solchen, die Rücksichtslosigkeit und / oder eine verkehrsfeindliche Gesinnung erkennen lassen!

    Oder eben auch nicht.

  9. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von metlet2 Beitrag anzeigen
    das mag alles Stimmen ,aber es macht keinen Spaß mehr , bin voriges Jahr 2x durch die Schweiz und habe mich wegen der drastischen Strafen an das Limit gehalten , und habe es beim zweitenmal Verfucht das ich mich habe hinreisen lassen nochmal zu Fahren

    für mich ist das Thema gestorben , ich kann auf die Schweiz verzichten und die Schweiz auf mich und ist sicher nicht traurig wenn ich nicht mehr komme

    Gruss Franz


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Ihr meint das wirklich ernst, oder?
    Wenn doch schon die horrenden Kosten des Unfalls den Übeltäter nicht vom "Unfall bauen" abbringen, dann vermag es das Bußgeld doch wohl auch nicht, oder?
    Offensichtlich ist Eure Staatsmacht nicht in der Lage, vernünftig zu differenzieren. Man muß doch unterscheiden zwischen Verstößen, die jedem verantwortungsvollen Kraftfahrer auch passieren können und solchen, die Rücksichtslosigkeit und / oder eine verkehrsfeindliche Gesinnung erkennen lassen!

    Oder eben auch nicht.
    Der verantwortungsvolle Fahrer widmet seine Aufmerksamkeit dem Verkehr, hält genügend Abstand und passt seine Fahrweise entsprechend an. Dann passiert auch nichts.

    Erwiesene Rücksichtslosigkeit ist wieder eine andere Geschichte und da wird ein Auffahr-oder anderer Unfall nicht mit CHF 750 ausgehen. Und primär denen Leuten verdanken wir die nun verschärfte Gangart und die bekommen im Fall eines Falles auch die ganze Ladung ab.

    Daher, ich habs schon einige Male erwähnt, passiert dem oder der, die mal ein paar km zu schnell ist, heute nicht mehr wie früher. Alles, was unter CHF 250 ist, wird im Ordnungsbussenverfahren erledigt und bleibt anonym. Daher verstehe ich den ganzen Hype, der hier veranstaltet wird, nicht.

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Geldbußen Schweiz

    Hans, bitte geh Schneeschaufeln oder beruhige dich anders- du machst mittlerweile grobe Fehler beim Lesen und verstehen der Anderen! Wirklich grobe!!
    Der GSA- Traveller ist Schweizer! Du sprichst ihn an als sei er Deutscher. Ist er nicht- er hat nur eine andere Meinung als du. So etwas gibts auch
    Zweitens hast du geglaubt und behauptet, der User, der wegen abgefahrener Reifen von der Polizei angehalten wurde, habe nicht über eine Busse gesprochen. Genau das hat er aber getan. Angeblich sogar ziemlich stark. Ich zweifle das zwar an, aber gesagt ist es worden.
    Also nochmal meine Bitte:
    Wenn du diese irrsinnige Peinlichkeit immer noch weiter treiben willst und offensichtlicher Uneinsichtigkeit mit ebensolcher Haltung entgegentreten willst- nun, man kann dich wohl nicht hindern. Aber bitte mit erheblich mehr Genauigkeit beim Aufnehmen der Botschaften, die die anderen absetzen! Oder eben: du könntest allmählich wieder etwas runterkommen! Ich z.B. stimme dir zwar in der Sache zu, störe mich aber zunehmend an deinem Tonfall.
    Fazit: hör doch bitte endlich auf hier!


 
Seite 36 von 64 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu aus der F-Schweiz
    Von mictab im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 11:44
  2. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  3. Gruss aus der Schweiz
    Von CHBiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 20:29
  4. Sali aus der Schweiz
    Von Der Schweizer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:50
  5. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13