Seite 59 von 64 ErsteErste ... 9495758596061 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 635

Geldbußen Schweiz

Erstellt von Strong, 04.01.2013, 10:05 Uhr · 634 Antworten · 41.814 Aufrufe

  1. sugus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Du vergisst etwas, im Gegensatz zu den hier anwesenden Schweizern, sind die anwesenden Deutschen nicht der Meinung, anderen Ländern Nachhilfe in Demokratie erteilen zu müssen, bzw. das jede Kritik gleich Nachhilfestunden bedeutet.
    Glaubst Du eigentlich, was du schreibst, selber? Wenn ja, dann Prost- Was war zuerst da, Huhn oder Ei?


















    Man(n), muss das weh tun!

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Geldbußen Schweiz

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Glaubst Du eigentlich, was du schreibst, selber? Wenn ja, dann Prost- Was war zuerst da, Huhn oder Ei?


















    Man(n), muss das weh tun!
    Super. Keine Ahnung was treiberli wieder verzapft hat, aber das passt bei dem ja schon fast pauschal....

    Frank

  3. Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    65

    Standard

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Ich sehe in Allem kein Problem und man muss ja auch heute nicht das Tempo auf den km genau halten. Zudem besitzen heute viele Autos Tempomat oder Speed Limiter, bei viel Verkehr fahre ich mit letzterem, stell den auf 85 km/h ausserorts oder 55 km/h innerorts ein. Dann kann ich soviel Gas geben wie ich will, das Auto wird nicht unbeabsichtigt zu schnell.
    Die Realsatire mancher Beitraege hier ist einfach nur !

    Hans, Du bist das gelebte Bespiel fuer einen leidenschaftlichen und sinnlichen Motorradfahrer!

    Hast bestimmt Deine grosse BMW verkauft, um mit Deiner 650er besser langsam fahren zu koennen.

    Viel Spass dabei!


    Die Mehrheit (egal ob in D oder der CH, keine Emotionen bitte!) findet Motorraeder sowieso viel zu schnell und zu gefaehrlich.
    Lassen wir sie doch mal abstimmen, ob sie uns das Limit bei 650ccm setzen wollen.
    Wirst bestimmt viele Freunde haben mit Deinem gelebten Vorbild.

    Ich fuehle mich ja manchmal so politisch unkorrekt......aber es zuckt noch.

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Und das Szenario, das er beschreibt hätte ich mir selbst zuzuschreiben, da ich zu früh beschleunigt hab. Rede aus eigener Erfahrung, mir auch mal passiert, obwohl ich den Ort sehr gut kenne und weiss, dass das Ortsende-Schild und damit die Aufhebung von Tempo 50 weiter weg liegt. Und etwa 200 Meter vor dem Ortsende stand dann der mobile Radar. Da ist meiner Ansicht nach aber auch jeder wieder selber schuld, der so reinläuft, denn bevor ich aufdrehe, muss ich sicher sein, das Ortsende Schild oder die Aufhebung der Innerortsgeschwindigkeit passiert zu haben.
    Und für Dich ist es auch ganz ok, dass Du mit Deinem damaligen Erlebnis nach aktueller Gesetzeslage vermutlich Dein Leben zerstört hättest.

    Denn, auch wenn die Haftstrafe vielleicht nur bedingt ausgesprochen worden wäre, wäre sie in Deinem Führungszeugnis vermerkt.
    Vielleicht bist Du ja pragmatisierter Beamter, aber zumindest wenn Du in den nächsten Jahren danach auf Jobsuche gehen müsstest, würden Dir wohl viele Jobs mangels sauberen Führungszeugnisses verwehrt werden.

    Ist aber auch ok, Du hättest ja an diesem Tag damals nicht aufdrehen müssen, oder?

  5. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Geldbußen Schweiz

    Zitat Zitat von Birk Beitrag anzeigen
    (...)
    Ich lachte wegen der Aussage, "wir sind toleranter" in Bezug auf die Aussagen hier im Forum, also in diesem speziellen Fred! Fand ich insgesamt nicht wirklich tolerant und offen gegenüber den Users aus einem Land, die dazu stehen, andere, eigene Gesetze zu haben... und die auch noch hinter ihrem politischen System der freien Demokratie stehen können.
    (...)
    Was ist an folgender Aussage intolerant?

    "Wir finden die Bußen in der Schweiz völlig überzogen und unangemessen. Aber letztendlich müsst Ihr selber entscheiden, was Ihr macht. Für mich kommt die Schweiz als Urlaubsland zum Motorrad fahren deshalb nicht in Betracht!"

    Ist es nicht eher intolerant zu sagen:

    "Ihr dürft keine Kritik üben, wir machen hier was wir wollen, unser System ist nämlich über alles erhaben und das allerbeste von der ganzen Welt. Ihr seid alle nur arrogante Motzer, Royalisten (!) und Besserwisser, wenn Ihr hier weg bleibt geht es uns besser! Nur die Schweizer haben das Recht, an allem anderen Kritik zu üben. Achja, wenn Ihr wollt, geben wir Euch auch ein wenig Nachhilfe in Demokratie, weil wir darin ja die allergrößten sind!"?

  6. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Und für Dich ist es auch ganz ok, dass Du mit Deinem damaligen Erlebnis nach aktueller Gesetzeslage vermutlich Dein Leben zerstört hättest.

    Denn, auch wenn die Haftstrafe vielleicht nur bedingt ausgesprochen worden wäre, wäre sie in Deinem Führungszeugnis vermerkt.
    Vielleicht bist Du ja pragmatisierter Beamter, aber zumindest wenn Du in den nächsten Jahren danach auf Jobsuche gehen müsstest, würden Dir wohl viele Jobs mangels sauberen Führungszeugnisses verwehrt werden.

    Ist aber auch ok, Du hättest ja an diesem Tag damals nicht aufdrehen müssen, oder?
    Ja, hätt ich nicht. Und auch nach heutiger Gesetzeslage hätte ich noch nicht als Raser gegolten, da ich nicht 50 km/h über dem erlaubten Limit lag. Und hier scheint offenbar bei Euch der grosse Irrtum vorzuliegen, dass man nun wegen einigen km zu schnell in den Knast wandert.

    Daher , jeder der die erlaubten Geschwindigkeiten um fast das Doppelte überschreitet, ab da greifen ja die harten Sanktionen, tut das bewusst und hat nicht mehr damit zu tun, einen Moment unkonzentriert, nicht sicher, ob noch 50 oder schon 80. Und solche Leute haben auf unseren Strassen nichts mehr verloren und da ist es nun nur richtig, diese mit aller Härte anzufassen, weil nur das Wirkung zeigt. Immer nur Mahnen warnen hilft bei solchen Leuten nicht, denn wenn sie wieder in eine Situation geraten, wo es um Revierverteidigung geht, zeigen wieviel PS die Kiste hat, sind alle guten Vorsätze vergessen. Aber wenn die Karre weg ist, es so richtig an den Geldbeutel oder mal hinter Gitter geht, das wirkt nachhaltig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Osito Beitrag anzeigen
    Die Realsatire mancher Beitraege hier ist einfach nur !

    Hans, Du bist das gelebte Bespiel fuer einen leidenschaftlichen und sinnlichen Motorradfahrer!

    Hast bestimmt Deine grosse BMW verkauft, um mit Deiner 650er besser langsam fahren zu koennen.

    Viel Spass dabei!


    Die Mehrheit (egal ob in D oder der CH, keine Emotionen bitte!) findet Motorraeder sowieso viel zu schnell und zu gefaehrlich.
    Lassen wir sie doch mal abstimmen, ob sie uns das Limit bei 650ccm setzen wollen.
    Wirst bestimmt viele Freunde haben mit Deinem gelebten Vorbild.

    Ich fuehle mich ja manchmal so politisch unkorrekt......aber es zuckt noch.
    Nein, ich habe aus anderen Gründen gewechselt, zudem kann man auch mit der 650 zu schnell sein, reicht sogar auf der Autobahn. Aber abgesehen davon habe ich noch nie ein Motorrad besessen, das günstiger in Anschaffung und Unterhalt ist und ich würde nie im Leben 15'000 € und mehr für die paar schönen Tage im Jahr ausgeben, wo man das Teil nutzen kann. Für mich stimmts nun trotz anfänglicher Bedenken, ob so eine kleine G650 ideal für grosse Touren ist. Sie ist es, ich komm überall hin, halt etwas langsamer.

    Weisst Du, ich bin schon ein älteres Semester und kenne die Zeiten noch, als man mit 27 PS mehr als glücklich war und 50 PS das Höchste der Gefühle. Aber heute muss es ja immer mehr sein, Leistungen, die man legal nicht mehr ausnutzen kann. Und ob man diesen Hype mitmacht oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.

  7. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Geldbußen Schweiz

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    (...)
    Und solche Leute haben auf unseren Strassen nichts mehr verloren und da ist es nun nur richtig, diese mit aller Härte anzufassen, weil nur das Wirkung zeigt.
    (...)
    Härte ja, aber ich halte es für falsch, die Existenz dieser Menschen zu vernichten.
    Ich weiß ja nicht, wie das in Eurem Musterland ist, aber bei uns bedeutete eine solche Strafe z. B. für einen Beamten die sofortige Entlassung. Wenn ich mir jetzt vorstelle, der hat zwei Kinder, ein Haus finanziert usw., dann Frage ich mich, ob 1000 € Buße (zum Beispiel) nicht reichten, um den Kameraden zum Nachdenken zu bringen.
    Nebenbei wird aus der Ordnungswidrigkeit durch die Mindeststrafe nicht nur ein strafbares Vergehen, sondern gleich ein Verbrechen (ich weiß natürlich nicht, ob die Unterscheidungen bei Euch im Strafrecht gleich sind).
    Hätte aber für die Polizei immerhin den charmanten Vorteil, daß sie den Raser mittels Schußwaffe an der Flucht hindern darf. Ist doch auch was!

    Aber ich weiß schon...

  8. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Härte ja, aber ich halte es für falsch, die Existenz dieser Menschen zu vernichten.
    Ich weiß ja nicht, wie das in Eurem Musterland ist, aber bei uns bedeutete eine solche z. B. für einen Beamten dir die sofortige Entlassung. Wenn ich mir jetzt vorstelle, der hat zwei Kinder, ein Haus finanziert usw., dann Frage ich mich, ob 1000 € Buße (zum Beispiel) nicht reichten, um den Kameraden zum Nachdenken zu bringen.

    Aber ich weiß schon...
    Das hat Jeder selber in der Hand und das ist ja nicht nur bei Verkehrssünden so. Erschlägt oder erschiesst dieser Beamte irgendeinen Widersacher, wandert er auch in den Knast.

  9. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Geldbußen Schweiz

    Warst Du nicht derjenige, der weiter oben den Vergleich von Rasen und Tötung für absurd und unzulässig erklärt hat?

    Wobei mir dieses Beispiel nur dazu diente Deine Argumentation bzgl des Kritikverbot es anderer Länder zu abstrahieren.


    Mal gucken, wenn irgendwann für "Kaugummi auf die Straße werfen" Knast fällig ist, findest Du das wohl auch prima.
    Wird in China wohl schon erfolgreich praktiziert.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Immer dann wenn Schwarmintelligenz (aufgrund ein paar weniger Abweichler) dazu verleitet wird Chaos zu verursachen kommt der gemeine Politiker mit abstrusen, weil praxisfernen, Lösungsvorschlägen zum Zug. Absurd? Mitnichten! Eher eine Profilneurose die stets zu noch mehr Verwirrung führt anstatt Klarheit zu schaffen.


 
Seite 59 von 64 ErsteErste ... 9495758596061 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu aus der F-Schweiz
    Von mictab im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 11:44
  2. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  3. Gruss aus der Schweiz
    Von CHBiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 20:29
  4. Sali aus der Schweiz
    Von Der Schweizer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:50
  5. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13