Seite 6 von 64 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 635

Geldbußen Schweiz

Erstellt von Strong, 04.01.2013, 10:05 Uhr · 634 Antworten · 41.817 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard AW: Geldbußen Schweiz

    #51
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Alle fahren scheisse außer ich
    wer mental mit dem INDIVIDUALverkehr überfordert ist soll halt Zug fahren.
    Kann nicht sein, da ja schon alle außer mir scheiße fahren!

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Geldbußen Schweiz

    #52
    Soaringguy, vielleicht an den Alpen? An dem Jura? An den schieren Touristenmassen, die zwar nicht in deiner Statistik auftauchen, aber dennoch die Strassen verstopfen? An den Lernfahrern auf dem Töff, die es ringsum nicht gibt? An den oft engeren Strassen, die übrigens genau deswegen so wunderschön sind? Im Übrigen zeigt deine Tabelle auch, dass bei allen anderen Verkehrsteilnehmern das System der Schweiz greift. Also doch eventuell so mutig sein und den schweizer Töffahrern ein gaaaanz klein wenig Mitverantwortung geben?

    Viele Aspekte. Aber ich glaube, du wolltest nicht wirklich Antwort, oder?

  3. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #53
    Hier etwas zur aktuellen Situation, wieder einer, der glaubt, es erwische nur immer die anderen und der jetzt das volle Ausmass der neuen Gesetzgebung zu spüren bekommt

    Billett weg: Raser ausserorts mit 149 km/h geblitzt - Blaulicht - Aargauer Zeitung

    Ich weiss, auf welcher Strecke das ist, etwa 2 km fast gerade, keine Häuser, übersichtlich. Hier hat die Polizei mit dem Laser geschossen.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #54
    "Nach Abzug der Toleranz ergibt dies eine strafbare Geschwindigkeit von 63 km/h."

    Braucht man da noch zu diskutieren? 10km/h okay, 20km/h wenn man mal wirklich ein Schild übersehen hat. Aber 63km/h?
    Das ist selbst für D schon deutlich über der Schmerzgrenze.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #55
    Mal 'ne Frage zur Klärung: In der Schweiz können Navis beschlagnahmt werden, die Blitzwarner-Programm enthalten? Gilt das nur für Programme, die die Schweiz abdecken oder auch für andere? Mein Navi hat nämlich ein Blitzwarner-Programm drauf, aber es hat für die Schweiz keine Einträge. Wenn sie das auch beschlagnahmen können, dann wird es aber eng mit der Schweiz und mir.

    (Ach ja, und bevor Gutmenschen maulen: Das Navi warnt nur vor fest installierten Blitzern und die sind in der Regel an den Stellen, wo sie stehen, nicht aus Gründen der Verkehrssicherheit installiert, sondern aus Gründen der Budgetsituation. Und das mache ich nicht mit.)

  6. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Mal 'ne Frage zur Klärung: In der Schweiz können Navis beschlagnahmt werden, die Blitzwarner-Programm enthalten? Gilt das nur für Programme, die die Schweiz abdecken oder auch für andere? Mein Navi hat nämlich ein Blitzwarner-Programm drauf, aber es hat für die Schweiz keine Einträge. Wenn sie das auch beschlagnahmen können, dann wird es aber eng mit der Schweiz und mir.

    (Ach ja, und bevor Gutmenschen maulen: Das Navi warnt nur vor fest installierten Blitzern und die sind in der Regel an den Stellen, wo sie stehen, nicht aus Gründen der Verkehrssicherheit installiert, sondern aus Gründen der Budgetsituation. Und das mache ich nicht mit.)
    Ich gehe mal davon aus, dass keine Rotlicht-und Radarwarner für die Schweiz drauf sein dürfen, aber soviel mir bekannt ist, sind sie ja in Deutschland auch nicht erlaubt. Früher hatten die neuen Garmin-Navis immer Demoversionen der Cyclops-Radarwarn POI's drauf, bei meinem neuen 350 war der Hinweis, dass diese für die Schweiz, Deutschland und Oesterreich nicht mehr vorinstalliert werden, da verboten und neu meine ich, dass sie in Frankreich auch nicht mehr erlaubt sind.

    Hält man sich an die geltenden Geschwindigkeiten, ist völlig egal, wo die Blitzer stehen und dann trägt man auch nichts zum Budgetsoll bei.

  7. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #57
    Im neuen Stern ist ein amüsanter Artikel eines Redakteurs, der (mit dem Auto glaub ich) zu schnell gefahren ist (16 kmh zu schnell), dafür 350 Schweizer Franken hätte Strafe zahlen müssen, das nicht wollte und stattdessen 2 Tage Knast gewählt, was als Nebeneffekt diesen lesenswerten Artikel erbrachte.
    Den Schweizer Staat kostet ein Tag Knastaufenthalt pro Nase übrigens 200 Schweizer Franken.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #58

  9. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #59
    @ sampleman:
    Die Schweiz ist auch in dieser Frage strenger als Ö oder D
    Gruß
    Neues vom ADAC: Pressemitteilung vom 2. Januar 2009
    Polizei lässt sich nicht in die Karten schauen - Navigationsgeräte in der Schweiz
    ADAC: Auch in Deutschland sind Radarwarner verboten

    Wer für eine Fahrt in die Schweiz ein Navigationsgerät benutzt, das vor mobilen oder fest installierten Geschwindigkeitsmessstellen oder Blitzampeln warnt, macht sich strafbar. Dabei spielt es laut ADAC keine Rolle, ob das Gerät in Betrieb ist oder nicht. Polizei und Zollbehörden stellen solche Geräte sicher und erstatten gegen den Besitzer Anzeige. Er muss mit einer hohen Geld- oder sogar mit einer Freiheitsstrafe rechnen. Zudem werden die Geräte eingezogen und vernichtet. Auch Gerätekombinationen wie Handys und Notebooks, die solche Warnfunktionen enthalten, sind nicht zulässig und somit illegal.

    Der ADAC empfiehlt den Autofahrern vor einer Reise in die Schweiz, Navis oder vergleichbare Geräte so einzustellen, dass sie nicht über die illegalen Warnfunktionen verfügen können. Ist dies nicht möglich, darf ein solches Gerät nicht mitgenommen werden.
    Auch in Deutschland sind Geräte mit Radarwarnfunktion verboten. Wer sie trotzdem benutzt, riskiert eine Geldbuße von mindestens 75 Euro und einen Eintrag von vier Punkten ins Flensburger Verkehrszentralregister. Auch in Deutschland kann die Polizei, die Geräte beschlagnahmen und vernichten.

  10. GSATraveler Gast

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Hält man sich an die geltenden Geschwindigkeiten, ist völlig egal, wo die Blitzer stehen und dann trägt man auch nichts zum Budgetsoll bei.
    Der war gut. Oder auch nicht.

    Meine Meinung: Auslandstaten verfolgen wir wie alle übrigen westeuropäischen Ländern nur in sehr eingeschränkten Ausnahmefällen. Radarwarner auf dem Navi für andere Länder als die CH sind eine (mögliche oder erstellte) Auslandstat, wenn in den betreffenden Ländern überhaupt verboten. Insofern also kein Stress, Sample.
    Rolf.


 
Seite 6 von 64 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu aus der F-Schweiz
    Von mictab im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 11:44
  2. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  3. Gruss aus der Schweiz
    Von CHBiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 20:29
  4. Sali aus der Schweiz
    Von Der Schweizer im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:50
  5. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13