Ergebnis 1 bis 4 von 4

Gesetzesänderung - Achtung an die Zubehörtütenfahrer!

Erstellt von wmadam, 13.02.2006, 09:24 Uhr · 3 Antworten · 1.447 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    184

    Standard Gesetzesänderung - Achtung an die Zubehörtütenfahrer!

    #1
    Hallo zusammen!
    ich will Euch nicht die Vorfreude auf die kommende Saison verderben, aber schaut Euch doch mal folgenden Link genauer an:

    http://dls01.vogel-medien.de/vmg/kfz...her_Mangel.pdf

    Hier geht es um die AUK (Abgasuntersuchung Krafträder) mit subjektiver (!)Soundprüfung! Subjektive Soundprüfung heist: Wenn der Prüfer der Meinung ist, das Moped ist zu laut, kann er eine Geräuschmessung machen.
    Wer demnächst zur HU (= Hauptuntersuchung oder "TÜV") muss, sollte daher vorher seine Bos-, Marshall- oder sonstige Zubehör-Auspuffanlage lieber abschrauben und in den Wohnzimmerschrank legen und mit einem Originaltopf zur HU fahren. Dabei sollte Ihr vorher nicht vergessen, die Vergaser oder Einspritzungen Eurer Mopeds "gut" einzustellen! Übrigens die neue AUK kostet 20 - 35.- Euro extra! Soundcheck geht - bei Bedarf - wohl extra! Für das Geld gibt es dann nicht einmal eine schicke Plakette fürs Nummernschild! Eine HU-Kraftrad macht damit in Zukunft gut 60 - 70.- Euro. Aber BMW-Fahrer können sich das ja leisten... ;-) ! Ein Vorteil für die "Oldtimer-Fahrer": Wenn die Kuh älter ist als 1.1.1989 fällt die AUK und der subjektive "Soundcheck" flach.
    Das ganze wird spätestens zum 1.6.2006 in Kraft treten - vielleicht schon eher!

    Viele Grüsse aus dem verschneiten Süden

    Sebastian

  2. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    12

    Standard

    #2
    Moin Moin

    ist ja alles höchst interessant. Aber doch wieder alles halbherzig. Die Lösung für einen Zubehörtütenfahrer hast du selbst genannt. Vor dem TÜV Tüte wechseln. Wie sieht es denn mit den Abgaswerten aus? Gibt es schon Höchst- oder Grenzwerte ?

    Interessant ist auch noch: WAS SAGT DENN DIE EU DAZU :?: Wenn man sieht, wie und was in anderen EU-Ländern erlaubt bzw. verboten ist, darf
    der deutsche Rechtsverdreherstaat das überhaupt :?: :?:

    Warten wir mal ab. Das scheint noch interessant zu werden.

    hoerm

  3. Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    452

    Standard ...

    #3
    Moin,Moin Leute,
    bei den Zubehöranlagen (Endtopf) kann es ja nur um den Sound gehen, um nichts anderes und wenn es dem TÜV Onkel zu laut erscheint,was soll´s immer nur lächeln

    Gruß vom Strand

    Thomas

  4. Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    183

    Standard

    #4
    Und wo liegt das Problem, einfach fürn Tüv den Original Topf drauf und gut ist, dauert knapp 5 min. das ganze, und spart eventuellen Ärger beim Tüv.

    Außerdem erstmal abwarten, noch ist die ganze AU ein ungelegtes Ei.


 

Ähnliche Themen

  1. Achtung-Achtung (Risse im Flansch)
    Von plodi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 11:20
  2. TRC TELEMEDIA Achtung !!!
    Von GS-Neuling im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 20:07
  3. Achtung Softwareupdate!!!
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 12:42
  4. Achtung Narrentreiben
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 18:38
  5. !!! ACHTUNG !!! Motobike auf DSF
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 15:39