Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Gs 800 ?

Erstellt von Schneckle, 28.06.2006, 09:29 Uhr · 22 Antworten · 5.951 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard Gs 800 ?

    #1
    Habe gerade meine Basic zum Kundendienst gebrachtund der gab mir eine 800 S als Leihmotorrad. Die soll es ja angeblich auch mal als GS geben...
    Mhmm... habe mir nun versucht dieses Motorrad als GS vorzustellen, während ich mit Endurohelm und meinen moderaten Fahrgewohnheiten auf diesem sportlichen Mot. eine ziemlich lustige Figur abgab...

    Tja, was wäre denn die BMW-Alternative zur Basic?

    Neulich bin ich die HP 2 eines Bekannten in der Kieskuhle gefahren. Das waren natürlich Welten! Ein "Rentnermopped" die macht alles von allein, fährt überall lässig drüber, man muß garnicht mehr arbeiten... bei der Basic muß man richtig schufften, damit sie über Hindernisse poltert... und bei der HP 2... ein bißchen am Gas gedreht dann hüpft die richtig ABER: sie tuckert nicht, wenn man die diccken BMWs im Wald um die Bäume knotet, sozusagen Dickschifftrail, dann mußte ich bei der HP 2 ständig mit schleifender Kupplung fahren, das kann meine Basic besser, da muß ich die Kupplung nur ziehen, wenn ich auf der Stelle stehen möchte.

    Also doch keine Alternative? Bei der HP 2 muß ich sagen zum Glück, wenn sie das auch noch könnte, dann hätte ich nur noch schlaflose Nächte bis eine vor der Tür stände...

    Aber dennoch, mir würden moderne 800 qcm reichen, ein modernes Fahrwerk, leicht und ein Boxermotor!!! Eine HP 2 mit 800 qcm sozusagen.

    Grüßle

  2. Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    19

    Standard 800

    #2
    laut BMW Händler wird jetzt erstmal die F650 um 40 kilo leichter für 2007...
    mal sehen!

  3. Chefe Gast

    Standard

    #3
    hoi schneckle,

    was an der 800er interessant wäre, ist der Reihenmotor, der baut die Karre ähnlich schmal, wie die 650er, also besser in engen Stellen (?), oder in "Deinem" Wald. Was daran nachteilig sein könnte, ist die fehlende Funktion des Boxers als "Balancierstange"...
    Wie auch immer, für die reinen Cross-Freaks ist eine leichtere 650er wahrscheinlich brauchbarer, die 800er als GS stellt für mich einen guten Kompromiss als "kleine" Reisekarre dar - wenn es sie denn geben sollte, dann hoffentlich mit Kardan...

  4. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #4
    Hi,

    interessant wär die 800 GS auf jeden Fall, dann hoffentlich auch als Adventure.

    Hier hat sich wohl schon jemand Gedanken gemacht wie die dann aussehen könnte.

    http://www.motor-forum.nl/forum/topic.php/129853/1

    Gruß

    Dave

  5. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von supermanseatgrab
    laut BMW Händler wird jetzt erstmal die F650 um 40 kilo leichter für 2007...
    mal sehen!
    40 Kilo? Ist das etwa eine 125er? Will BMW die Überbestände an C1-Motoren unters Volk bringen?

  6. Anonym3 Gast

    Daumen hoch Abmagerungskur...

    #6
    ..die HP2 bekommt ein Kälbchen

    ....BMW HP1 ...

  7. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Lächeln F800gs

    #7
    Moin, moin,

    mein Tip für die Vorstellung der F800GS ist die Intermot vom 11.-15.10.06 in Köln. Eine HP1 auf der Intermot wäre natürlich auch nicht schlecht.

  8. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Schneckle

    Tja, was wäre denn die BMW-Alternative zur Basic?
    Hallo Schneckle ( Juliane ? ),

    darüber habe ich auch lange nachgesonnen, denn sie ist nun mal einzigartig und liebenswert, weil charaktervoll. Es gab verschiedene Ansätze, z.B. auf 1000 ccm oder sogar 1150 ccm aufpumpen, dann auch das Getriebe ändern, weil der 1. Gang zu lang ist und der 5. zu kurz, die Bodenfreiheit ist auch nicht so toll...ist aber alles irgendwie Gewürge. Entweder so wie sie ist, oder ganz anders. Dann bin ich KTM LC 4 gefahren, schönes Fahrwerk, aber damit Urlaub machen? Nein, denn Einzylinder gehören nun mal auf eine Rüttelplatte.

    Das richtige Getriebe gab's in der 1150 GSA, herrliche Reisen, gute Traileigenschaften aber doch für's Unterholz einwenig zu übergewichtig.

    Nun ist es doch eine HP2 geworden. Genauso schwer wie die Basic, aber alles andere nicht zu vergleichen. Deinen ersten Eindruck mit der Kupplung kann ich bestätigen aber man muss einfach etwas schneller, als gewohnt trailen, das geht auch sehr gut und macht viel Spaß.

    Eine andere Alternative gibt es nicht!

    Willi

  9. Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    23

    Standard

    #9
    650 40 kg leichter.... ist allerdings noch immer 145 kg

    Wenn mann enduro order off-road fahren will soll es wie leicht wie möglich sein. Sonst ist es für die hobby fahrer zu anstrengend und is es nur ein wettkampf gegen die 650 und dass macht kein spass

  10. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Schneckle
    leicht und ein Boxermotor!!!
    Vergiss es, wird es nie geben. Boxermotoren sind nun einmal schwerer, als sämtliche anderen Motorenkonzepte. Natürlich kann man mit irgendwelchen schweineteuren Legierungen den Boxermotor leichter machen. Aber ganz im Ernst: würdest Du sowas bezahlen wollen? Ich nicht.

    Außerdem besteht ein Boxermotor aus wesentlich mehr Teilen, als z.B. ein Reihenmotor. Drei Steuerketten (Reihe: eine!), Kipphebel (Reihe: keine!). Der "kleine" 850er Boxermotor wurde nicht ohne Grund eingestellt.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte