Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

GS auf der >Isla de Man<

Erstellt von Adventure-Doc, 14.01.2009, 19:45 Uhr · 28 Antworten · 2.297 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    354

    Standard GS auf der >Isla de Man<

    #1
    Das ist doch mal wieder was... wenn die GS den "Gebückten" versäbelt... schön anzusehen!!
    UND macht LUST auf besseres Wetter!!!!


  2. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    621

    Standard

    #2
    Tja, gute Streckenkenntnis und ein Date mit "Anke" oder "Eva" macht verdammt viel möglich........

  3. Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    2.232

    Daumen hoch

    #3
    Der hats richtig gut drauf , aber der fährt die Strecke nicht zum ersten mal.

    Ich kenn noch ein Video von nem Franzosen auf ner 1200 GS mal sehen ob ich das finde , auch sehr net

  4. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    279

    Standard

    #4
    Da freuen sich die Tierschützer!!!
    Diese Q wird wirklich artgerecht gehalten!!!

    Mfg Maik

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #5
    mich würde jetzt aber doch das gesamtbild interessieren. Wie sich die gebückten angestrengt haben und so Zeugs... Aber wenn einer die Strecke kennt ist er klar im Vorteil...

  6. Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    136

    Daumen runter Bescheuert

    #6
    Diese Fahrweise auf einer gesperrten Rennstrecke ist klasse und zeugt von einem fahrerischen Können welches meine Fähigkeiten deutlich übersteigt.

    Hier mit bis zu 200 kmh über die Landstraße ist unverantwortlich und letztendlich einfach hirnlos.
    Diese Art zu fahren endet allzuoft in den Medien unter der Rubrik
    Unfall mit Zweiradbeteiligung
    Wenn sich der Fahrer dabei nur selbst abschießt dann hat er es sich hart erarbeitet.
    Leider nehmen bei solchen Aktionen auch unbbeteiligte Dritte Schaden und deshalb ist das gezeigte Video bescheuert.

    Hier ein link der zeigt was passieren kann wenn es mal nicht ganz so rund läuft:

    http://www.livevideo.com/video/Maxxi/E73...or-a-biker.aspx

    Gruss

    wasches

  7. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #7
    .....gleich schreit wieder einer "Streckensperrung

  8. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von wasches Beitrag anzeigen

    Hier ein link der zeigt was passieren kann wenn es mal nicht ganz so rund läuft:

    http://www.livevideo.com/video/Maxxi/E73...or-a-biker.aspx

    Gruss

    wasches
    bescheuert. ist dieser Link , bei den ganzen Unfällen fehlt doch das Hintergrundwissen ,
    oder sind das ALLES Raser gewesen ? ?
    kopfschüttelnd

  9. Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #9
    ein thema, das uns in zwei lager spalten wird...
    jeder muss letztlich selber entscheiden, wieviel er sich zumuten darf/kann.
    wer immer sauber und legal faehrt, wem es immer gelingt, in linkskurven auf der eigenen seite zu bleiben, wer noch nie vom glueckskonto abgebucht hat,
    der werfe den ersten stein.
    mit den jahren und den kilometern werden die meisten - incl. mir selber - vorsichtiger.
    man weiss, welche konsequenzen ein abstieg/unfall haben kann.
    schoen, wenn man die gelassenheit an den tag legt, andere ziehen zu lassen.
    der erste auf der passhoehe ist nicht unbedingt der bessere, oft aber der risikofreudigere.
    von vielen wird allerdings schon als risiko bezeichnet, was fuer routiniers
    als kalkuliert gilt.
    so hat jeder seine eigene perspektive.
    ich habe da so ne kurve zu hause, die bin ich als 20-jaehriger mit 120 kmh gefahren, heute mute ich mir noch 100 kmh zu.
    reicht mir auch, und oft bin ich froh beim gedanken, dass mir in den vielen jahren schon viel glueck beschieden war.
    mit einem fehler, einer sekunde, einer fehlentscheidung, kann das leben ein voellig anderes werden.
    daran mag man mal denken abends vor dem einschlafen.

    man stelle sich einen motorradausflug unter freunden vor, schoenstes wetter, sonntag mittags, und einer ueberschaetzt sich und donnert in den kuehler der entgegenkommenden familienkutsche:
    polizei, feuerwehr, hydraulikscheren, abgerissene koerperteile, blut und bremsfluessigkeit, die auf dem asphalt zusammen verlaufen, eigene hilflosigkeit dem freund gegenueber, der da so verletzlich liegt und jammert.

    auch ein bissl langsamer, und mopedfahren ist immer noch eine feine sache.
    und soo schoen sind halt die schwestern in den kliniken auch nicht...

    unfallfrei saison allerseits wuenscht aus dem saarlaendischen outback

    wolfram

  10. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #10
    ...eine wirklich gute Antwort , und so wahr !


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte