Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

GS auf s1000XR

Erstellt von chris 439, 19.09.2014, 10:31 Uhr · 22 Antworten · 3.225 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    172

    Standard

    #11
    Erst mal abwarten und die Habenwill/muss Testen lassen.......

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das mag auf die Luftgekühlten zugetroffen haben, aber der LC ist ein boxerloser Boxer
    An was machst du das fest?

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Toef Beitrag anzeigen
    Wenn man mit der GS nur Onroad fährt ist ein Wechsel zur S1000XR nahe liegend. Habe ich auch schon in Betracht gezogen. Aber ich werde erstmal die diversen Tests abwarten.
    Ich lache mich tot! Wie oft fährst Du denn die GS im Gelände? Und hast Du Dir einmal überlegt ein richtiges Moped fürs Gelände zu kaufen?

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #14
    Die meisten,oft ausschliesslich sich mit Reifen beschäftigten hier im Forum fahren die GS nicht nur auf der Strasse,sondern jagen Gixer,warum kaufen die sich nicht ne 1000 RR?(Hatte die heute für 300 km als Ersatzfahrzeug,alte dicke Männer sind mit ner GS schneller,aber Gixxer fahren die 20 jährige drahtigen,also träumt weiter.)
    Gruss
    voyager

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #15
    Moppeds sind immer Kompromisse....

    Eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht, die GS kommt ihr aber sehr nah ;-)

    Gruss Berthold

  6. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #16
    Was heisst Kompromisse.Die RR ist ein Sado/Maso Stuhl mit Koks im Nasenloch,als ich meine GSA vom Hofe fuhr wars der Ohrenbackensessel mit nem Viertele Galama....

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #17
    Es wird immer Wechsler geben, aber der "klassische GS-Fahrer" ist ja auch nicht die Zielgruppe von BMW, wäre ja auch dumm sich Kunden aus dem eigenen Lager abwerben zu wollen. Wer GS fährt mag Boxer und Kardan - Punkt.
    Wer auf ein Mopped ala XR steht, der hat schon vorher zur Multistrada gewechselt und überlegt jetzt vielleicht wieder zu BMW zu wechseln, weil er immer noch eine Markenaffinität hat. Ob sich das Teil gut am Markt plaziert wird sich zeigen, diese Art Mopped ist wie die Multistrada auch, im Moment eher auf einem absteigenden Ast was die Verkaufszahlen betrifft....die ersten Bilder der XR, wenn sie denn so kommt, die Optik wird auch nicht gerade verkaufsfördernd sein, aber das zeigt sich erst im 2. und 3. Jahr am Markt, wenn die massig EZ auf Händler weg sind. Ist bei Ihrem Rollerprojekt nicht anders, das ist auch voll am ab...... mit einem Einbruch von fast 50%.
    Ich versteh die Modellpolitik eh nicht ganz, weshalb man neben der S1000R noch eine XR auf den Markt bringt, liegen doch konzeptionell sehr nah bei einander und dann noch die LC im eigenen Haus. Ich denke mal das Teil wird nicht der Verkaufsschlageroder sie nehmen sich die Käufer bei der S1000R weg.

  8. Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #18
    4-Zylinder Kreissäge ... igitt Kommt mir definitiv nicht in die Garage!

    Wenn Wechsel auf so was oberpotentes, dann KTM 1290 oder Multistrada ...

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #19
    Bin mal gespannt, wie BMW die XR preislich positioniert, eher gegen eine Kawa Versys 1000 oder eher gegen eine Multistrada mit Elektrofahrwerk. Wenn letzteres, dann heißt es Vierzylinder-Drehorgel gegen ruppigen Zweizylinder. Ich persönlich hab's lieber etwas ruppiger. Wenn es gar nicht vibrieren soll, kann ich ja gleich Auto fahren.

  10. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #20
    Genau das ist das Problem: Wo kann ich überhaupt noch ins Gelände fahren!? Nur noch in irgendwelchen Kiesgruben oder irgendwo im Ausland. Und für die Kiesgrube ist eine klassische Enduro sicherlich die bessere Wahl.
    Die GS ist ein tolles Mopped und hat sich bei mir schon bewährt. Aber sie ist auch ziemlich ausladend. Ausserdem irritiert die Schaltung immer wieder. Ein Tourentauglicher potenter 4Zylinder mit längeren Federwegen und besserer Schaltbarkeit auf Basis der S1000R hätte durchaus seinen Reiz. Wie auch immer, ich warte erstmal die Intermot ab und schaue mal was da Neues kommt bzw. wie sich eine S1000XR in Tests bewährt.




    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Ich lache mich tot! Wie oft fährst Du denn die GS im Gelände? Und hast Du Dir einmal überlegt ein richtiges Moped fürs Gelände zu kaufen?

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FAQ: Frontumbau 1100er GS (auf 1150er)
    Von R_1100_GS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 21:57
  2. Umrüstung 80 GS auf 100 GS
    Von madhoney77 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 18:11
  3. Foto von Umbau GS auf schnabellos
    Von Hans BHV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 09:38
  4. Umbau 1200 GS auf 3,5 / 5,5 Zoll Felgen !!
    Von carphunter996 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 12:48
  5. GS auf Motorradanhänger befestigen
    Von B_P im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 21:55