Seite 20 von 27 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 266

GS gegen Crosstourer getauscht

Erstellt von chrissivogt, 13.05.2012, 20:28 Uhr · 265 Antworten · 56.022 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    133

    Standard

    Hallo Zusammen,

    bei der Diskussion um den Wertverlust, muss man sich eigentlich nur fragen, ob der eingebildete Leidendruck so groß ist, dass man ihn in Kauf nimmt. Eingebildet deshalb, weil, solange keine Mängel vorliegen, es sich allesamt um objektiv gute Motorräder handelt. Es ist halt ein Hobby und deshalb höchst irrational. Ich selbst habe schon viel Geld verbrannt mit Fahrzeugkäufen (Autos und Motorräder) – fand aber alle Fzg. zu ihrer Zeit toll und alle haben viel Spaß gemacht.

    Zum Thema Zuverlässigkeit bei PKW: Von meinen bisher 14 Autos waren 5 Japaner der Rest deutsche „Premiummarken“. Die Japaner haben die Werkstatt nur zur Inspektion gesehen, bei den deutschen hatte ich 4x neues Automatikgetriebe, herabgefallene Innenverkleidung, ausgeschlagene Radaufhängung, undichter Dieselinjektor und div. Kleinkram. Alles wohlgemerkt bei ähnlichen Laufleistungen/Jahr (48tkm/a) und weit vor der Zeit, wo man mit Schäden schon mal rechnen kann. Die Deutschen waren zwar technisch anspruchsvoller/innovativer, die Japaner haben mich aber auch immer bequem transportiert. Ob die Japaner aber ihren Vertrauensbonus in Zukunft werden halten können, wird sich zeigen.

    Gruß
    Michael

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Na, hast du wohl keinen Mazda gefahren. Wir in unserer Familie schon. Insgesamt 6 Stück. Leider gab es an mehreren Fahrzeuge teils massive Rostbildung. Ursache: Mazda hat aus Kostengründen chinesische Bleche eingebaut. Folge: als Gebrauchtfahrzeuge nicht mehr zu verkaufen. Mazda gilt auf dem Gebrauchtmarkt zwischenzeotlich als Rostlaube. Käufer gehen auf Distanz. Da nützt einem die ansonsten gute Qualität leider gar nichts. Ach ja, am wenigsten Rost hatte unser Mazda 2. Das war allerdings ein umgelabelter Ford Fusion aus einem spanischen Ford-Werk.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    lass dich nicht verwirren, der Ballermann sitzt wahrscheinlich in der BMW-Scientology-Brain-Wash-Marketing-Abteilung und fällt wie ein tollwütiger Rottweiler über alles her, wo nicht BMW draufsteht....
    *lach*... und dabei hat der letzthin noch im Suzi-Forum sein Unwesen getrieben, da war bestimmt die 650er noch sein bestes Stück...typisches Fanboy-Gelabber...einfach ignorieren....;-)

    Obwohl, wenn man dann sowas im WC-Bereich liest......was für ein armer Ballermann:

    Wieder mal typisch. Alle, die hier ihr geistiges Unvermögen prostituieren sind wie immer die Nullnummern mit dem großen N.
    Nämlich alle die, welche Keine LC haben.
    Daß ihr darunter leidet wie die Hunde ist euer ureigenstes Problem, aber zum Trost: In 5-6 Jahren gibts für euch die ersten erschwinglichen Wasserboxer, dann dürft ihr euch auch freuen
    LG

  4. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Schicksal? Nee Bestimmung!!

    Nicht nur Honda hat einen großen Wertverlust. Habe letzte Woche für die ADV meine 18 Monate alte
    K1300R in Zahlung gegen und musste auch schlucken, als ich den Restwert der KR hörte, den BMW mir anbot.
    Klar verliert ein Fahrzeug am Anfang einiges an Wert. Aber so viel??
    Aber es war mir die Sache wert.

    Gruss
    Tom aus Dortmund
    Mir ist die Tage die Kinnlade auf den Boden gefallen was die K1600GT/GTL an Wert verliert.
    Holla die Waldfee!
    Auf unserer groessten Gebrauchtmopedseite war eine drin, 2 Jahre alt, 15.000km gelaufen fuer 11.000, GT mit Basis Ausstattung. Und als ich das bei meinem Haendler erwaehnte deutete der nur in die Ecke vom Shop. Da stand eine GTL von 2012, 18.000km gelaufen, Vollausstattung, 14k Teuros. Und er ist ne Apotheke im Regefall.
    Das ist dann 50% Wertverlust in einem Jahr....

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Mir ist die Tage die Kinnlade auf den Boden gefallen was die K1600GT/GTL an Wert verliert.
    Holla die Waldfee!
    Auf unserer groessten Gebrauchtmopedseite war eine drin, 2 Jahre alt, 15.000km gelaufen fuer 11.000, GT mit Basis Ausstattung. Und als ich das bei meinem Haendler erwaehnte deutete der nur in die Ecke vom Shop. Da stand eine GTL von 2012, 18.000km gelaufen, Vollausstattung, 14k Teuros. Und er ist ne Apotheke im Regefall.
    Das ist dann 50% Wertverlust in einem Jahr....
    Schneller kann man sein Geld nicht verbrennen. Gerade das erste Jahr haut übel rein.

  6. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    133

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Na, hast du wohl keinen Mazda gefahren. ...
    Doch, 2 Stück, ohne jegliche Probleme. Bei meiner Jahresfahrleistung sind alle Autos schnell nichts mehr wert.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    Wir sind wieder zu VW zurück. Neuwagen mit 4 Jahren Garantie und Service inklusiv. Zusätzlich mit Rückkaufsgarantie von VW. Damit lassen sich die Fahrzeuge für 4 Jahre exakt kalkulieren. Habe jetzt gerade einen Golf Plus über Mobile verkauft. EUR 800,-- über Restwert erzielt, so dass ich die Rückkaufsgarantie nicht benötigt habe. Nach 3 Wochen Mobile war er verkauft. Das bekommst du mit keinem Japaner hin. Den kannst du nur für einen Appel und ein Ei beim Händler in Zahlung geben.

    Für den Gebrauchtkäufer sind diese VWs gar nicht mal schlecht. Nach 4 Jahren Garantie sind sie "durchrepariert".

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    Falls noch ein weiterer "erste Hand Eindruck" interessiert:



    So, heute einen Anruf von Honda bekommen, ich müsse dringend den Cross Tourer Probe fahren. Dachte, o.k., wenn Du gefragt wirst, darfst du dich nicht schonen. Also Termin gemacht und los.

    Vorweg:
    Einen Honda CrossTourer muss man nicht wegen vorhandener Perfektion verkaufen.

    Erste Orientierung:

    Viele Knöpfe und für ein Motorrad ungewohnte Schalter. Selbst für einen Menschen, der inzwischen Knöpfe für ESA, ASC, Info usw. am Lenker hat.

    Schaltwippe (dazu später), Schalter für den Automatikmodus, Schalter zum Abstellen des Automatikmodus, Leerlaufknopf usw.

    Cockpit:

    Absolutes Mäusekino. Alles da aber nicht meine Welt.

    Anfahren und erste Meter sind ungewohnt, ständig versucht meine linke Hand und mein linker Fuß irgendwie Einfluss zu nehmen.

    Dann die ersten Meter Landstraße und erste Beschleunigungsversuche:
    Geht; aber alles etwas verzögert und ich habe das Gefühl nicht unmittelbar Einfluss auf die Vorgänge zu haben.
    Das DSG schaltet nach eigenem Gusto und reagiert z. B. beim Beschleunigen für meine Bedürfnisse zu verzögert. Das schafft kein Vertrauen, auch wenn alles recht zügig abläuft.
    Ständig habe ich das Gefühl, das unter mir etwas abläuft, das ich gar nicht in Auftrag gegeben habe.

    Die ersten kurvigen Meter.
    Hier potenziert sich bei mir das Gefühl, am Kurvenein- bzw. ausgang nicht die vollständige Kontrolle über den gerade anliegenden Kraftschluss zu haben.
    Also Automatikmodus aus und manuell über die Wippe geschaltet. Das schafft deutlich mehr Rückmeldung und Vertrauen. Nun kann ich mich endlich auf den Rest konzentrieren.
    Schnell stellt sich heraus, dass der Cross Tourer in Sachen Handlichkeit und Fahrwerk nicht im Ansatz mit der R1200 R konkurrieren kann. Das Fahrwerk ist straff abgestimmt und meldet deutlich mehr Stöße an den Fahrer weiter.
    Aufgrund des Gewichtes ist sie deutlich träger in allen Belangen. Obwohl sie in langgezogenen Kurven auch eine stabile Straßenlage und Rückmeldung liefert.
    Der Motor vermittelt im manuellen Modus endlich mal die Rückmeldung über die abgelieferte Kraftentfaltung. Dies war vorher nur über den Tacho erkennbar.
    Die Leistung ist o.k. aber nicht atemberaubend. Der Motor ist sehr laufruhig.

    Zurück über 15 km Autobahn. Hier entwickelt sie die Qualität einer Reisemaschine, ist laufruhig und bietet auch bei niedrigem Windschild guten Windschutz. Reisegeschwindigkeit von > 160 km/h sollten kein Problem sein.

    Fazit:
    Schönes Motorrad um eine Tour nach Masuren oder Holland zu machen.
    Nix für die Alpen oder engeres Geläuf. Das DSG taugt mir nicht.

  9. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    Aber die Farbe ist schön!

  10. Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    236

    Standard

    Ich war als langjähriger Hondafan auch scharf auf das DCT. Als ich es probegefahren hatte, war ich doch auch enttäuscht. Ich teile Deine Beschreibung absolut. Vor allem beim Langsamerwerden schaltet das DCT durch alle Gänge runter bis zum Ersten, wo es dann richtig "Ruckt". Das nervt schon nach kurzer Zeit finde ich.
    Die GS Adv, die ich jetzt fahre, ist zwar deutlich teurer gewesen. Aber ehrlich....jede Fahrt mit diesem Berg von Motorrad ist ein Erlebnis. Und inzwischen hab ich (als eigentlich "ewiger Vierzylinder Fan") den Boxer richtig lieb gewonnen. Hat einfach Charakter. Ist nur bis 150 km/h, sagen wir gut zu ertragen. Aber schneller muss ich auch nicht mehr oft.


 
Seite 20 von 27 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich hab´s getan - Versys gegen GS getauscht...
    Von Grundi im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 13:49
  2. Honda Crossrunner/ Crosstourer
    Von tallguy-09 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 18:00
  3. BMW R 1200 GS gegen Yamaha XT 1200Z getauscht
    Von Fredl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 13:58
  4. 650 CS gegen 650 GS Twin getauscht
    Von Fischi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 17:09
  5. Gelbe gegen weisse Blinker getauscht
    Von uweloe im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:24