Seite 15 von 22 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 216

GS mit Wasserkühlung: R1250GS-LC

Erstellt von Horny-Joe, 18.03.2011, 14:25 Uhr · 215 Antworten · 39.137 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von 1200er-Pit Beitrag anzeigen
    Aber letzte Woche hatte ich da eine Begegnung imSchwarzwald mit der neuen Multistrada. Dieses Gerät klebte wie Kleister an meinem Heck. Mit einen anderen Fahrer auf der Duc hätte ich wohl das Heck von der Duc gesehen. Also nochmal zum mitschreiben: wir brauchen den Wasserboxer und am besten mt ebenbürdigen 150 PS.
    Hat aber wenig mit der Motorleistung zu tun, einfach mal ne kürzere Übersetzung drauf und schon klapptz auch wieder im Schwarzwald. 150 PS auf der Landstraße sind für'n Stammtisch.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    da bin ich bei Hartmut und Peter. Eine GS bräuchte nicht in erster Linie mehr Leistung, sondern tatsächlich mal echte 25kg weniger, das würde sich anfühlen wie 20 PS mehr
    Dass der Boxer leistungsmäßig am Ende ist, höre ich seit ungefähr 1988, als die R 100 GS mit 60 PS auf dem Markt war. Wo sind wir heute? gute 20 Jahre später haben wir Euro 3, echte 110 PS und einen geringeren Verbrauch als damals. Was den Boxer jetzt gängelt sind zukünftige Geräusch und Abgaswerte.

  3. Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    403

    Standard

    Das Bessere war schon immer des Guten Feind
    Ein paar PS mehr reichen schon aus um entsprechende Begehrlichkeiten zu wecken.

    Ein Freund von mir fährt eine 80 G/S; die fehlenden PS merkt man nur auf der Aurobahn, im Gelände dagegen kaum.
    Ein anderer fährt eine Hayabusa, gegen die stinkt die 1200 auf der Autobahn mächtig ab, auf der Sella Ronda dagegen sieht der Falke kein Land

    Ich denke, dass man froh sein kann über die Vielfalt an Konzepten die es momentan so gibt, da findet jeder die Nische, die für ihn passend ist.

  4. CBR Gast

    Standard

    Zitat Zitat von 1200er-Pit Beitrag anzeigen
    Ich denke der Luftboxer ist Leistungsmäßig am Ende der Fahnenstange angekommen. Wir brauchen den Wasserboxer, und zwar schnellstens. Habe in meiner Adventure 122 Prüfstand - PS, mehr ist für diesen Motor nicht drin. Wenn BMW Probleme mit der Entwicklung eines Wasserboxers hat, sollen sie evtl. mal bei Porsche nachfragen, die wissen wie so ein Agregat gebaut wird. Bis jetzt konnte ich noch alle !!! in den Pässen in Schach halten, egal ob KTM 990 Supermoto oder Megamoto. Aber letzte Woche hatte ich da eine Begegnung imSchwarzwald mit der neuen Multistrada. Dieses Gerät klebte wie Kleister an meinem Heck. Mit einen anderen Fahrer auf der Duc hätte ich wohl das Heck von der Duc gesehen. Also nochmal zum mitschreiben: wir brauchen den Wasserboxer und am besten mt ebenbürdigen 150 PS. Und ich will kein anderes Modell von BMW mit mehr PS, sondern ich will eine GS haben. Diejenigen die die Leistung nicht benötigen, können das Bike ja dann drosseln, oder eine 800er oder 650er nehmen. Das die Duc ein geiles Teil ist, steht wohl außer Frage. Ich bin Sie selbst noch nicht gefahren, aber wenn wir mal auf das Duc - Forum schauen spricht das für sich. Die sache sieht so aus: Wenn 100 ´´sportliche GS Fahrer `´ mit übrigen Geld die Duc probefahren würden, so denke ich würde BMW mindestens 60 Kunden verlieren.
    Da streuben sich ja die Haare beim lesen.

    Irgendwie scheinst Du den Sinn einer Reiseenduro nicht begriffen zu haben oder ?

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von 1200er-Pit Beitrag anzeigen
    ... blah ....
    moin grußloser pit,

    willkommen hier und herzlichen glückwunsch zu deinem ersten beitrag im forum.

    wie schon die anderen hier, bin auch ich der meinung, dass das mopped, welches du dir wünscht, für BMW keinen sinn hat. es wäre ein viel zu spezielles bratgerät mit einer leistung (die ja auch bezahlt werden muss) die nur einer von 100 fahrern annähernd einsetzen kann.
    daher wird es so sein wie bei den luftgekühlten modellen: eine basis, die eigentlich alles kann. und wer dann mehr will, der muss halt im bereich tuning für abhilfe sorgen.

    bisher hat es BMW ziemlich gut geschafft, tradition und moderne unter einen hut zu bekommen und damit einen großen kundenkreis angesprochen. dazu ein paar HP-modelle, die deutlich dynamischer sind als der rest.

    und wenn ich mal spekulieren darf:
    angenommen BMW baut die von dir geforderte GS, wetten dass du dann nachher auch nicht zufrieden bist, weil der motor unter 2500/min nicht mehr so weich ans gas geht und ruckelt wie bei der multilala ....

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von 1200er-Pit Beitrag anzeigen
    Bis jetzt konnte ich noch alle !!! in den Pässen in Schach halten, egal ob KTM 990 Supermoto oder Megamoto.
    ach Du bist das, toll!

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    bisher hat es BMW ziemlich gut geschafft, tradition und moderne unter einen hut zu bekommen und damit einen großen kundenkreis angesprochen. dazu ein paar HP-modelle, die deutlich dynamischer sind als der rest.
    Ich glaube, man sollte das Leistungsargument nicht so einfach unter den Tisch fallen lassen - weil es eben für viele Kunden ein Argument ist. Machen wir uns nichts vor, viele Motorradkäufer wollen mit ihrem Motorrad auch angeben, Stammtischdiskussionen bestehen etc. Wer in einem Motorrad nur schnödes Mittel zum Zweck sieht, wird sich vermutlich eine Honda Innova kaufen, vielleicht noch eine F650;-) Wer sich mit der BMW-Geschichte auseinandersetzt, der wird sehen, dass BMW immer wieder Phasen hatte, wo sie mächtig rudern mussten, weil die anderen einfach die stärkeren Motoren hatten. Man hat dann versucht, dagegenzuhalten, indem man die besseren Fahrwerke und die bessere Aerodramatik gebracht hat. Ich las jedoch schon vor einiger Zeit, dass BMW Schwierigkeiten damit hat, die teure GS mit einer Motorleistung von unter 100 PS zu verargumentieren, weil die Wettbewerber in dem Segment eben mehr am Start haben. Und es ist doch schon bezeichnend, dass die GS 2010 beim DOHC-Motor nochmal fünf PS draufgekriegt hat. Nochmal 15 nm dazu hätte vermutlich vielen Leuten in diesem Forum besser gefallen, aber das BMW-Marketing hat anders entschieden.

    Wenn eine Yamaha 1200ST in der ersten Ausbaustufe des neuen Motors schon so viel PS hat wie die GS in ihrer letzten, wenn Triumph schon den 1050er Motor in der Tiger mit mehr PS ausstattet und dann auch noch an einem 1200er Motor arbeitet, wenn sogar Guzzi schon 105 PS aus seinem Betonmischermotor rauspresst, dann würde ich mal aus Marketing-Sicht sagen: Es besteht für BMW dringender Handlungsbedarf, dass der nächste Motor deutlich mehr PS hat als der jetzige. Schließlich sollen ja massenhaft GS-Bestandskunden dazu gebracht werden, ihre aktuelle Luftgegkühlte wegzuhauen und sich den Nachfolger zu kaufen.

    Das Mantra "Du hast den Sinn einer Reiseenduro nicht verstanden" sticht hier nicht. Würde die große GS tatsächlich nur von Reiseenduristen gekauft, wäre BMW schon pleite. Es braucht auch niemand 450 PS in einem SUV, dennoch verkaufen Mercedes, Porsche und BMW erstaunlich viele Autos dieser Sorte.

  8. Baumbart Gast

    Standard

    spätestens nach der nächsten Wahl kriegen wir 130 auf der Bahn, dann wird der PS-Wettlauf endgültig absurd.
    Wir werden ein Tempolimit von 130 km/h auf den Autobahnen einführen. Damit werden in einem ersten Schritt schon Kraftstoffe eingespart,
    außerdem ist die Konstruktion weniger stark motorisierter und insgesamt leichterer Fahrzeuge möglich, die wesentlich effizienter sind.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Von den Prospektangaben bleiben bei der Serien Yamaha XT-Z genau 100 Ps uebrig. Die Karre ist in der derzeitigen Ausbaustufe derzeit kaum als Leistungsargument zu gebrauchen. Die 105 Ps der Guzzi sind da schon eher dran. Aber man sehe sich nur mal die Leistungskurven im Vergleich an. Mir sind 100 oder 110 Ps weitegehend egal. Aber: Es gibt keine einzige die auch vom Drehmomentverlauf her der Gs das Wasser reichen kann. Da kommt auf auf der Landstrasse drauf an, da bin ich mit dem Hartmut.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    spätestens nach der nächsten Wahl kriegen wir 130 auf der Bahn, dann wird der PS-Wettlauf endgültig absurd.
    Mag sein, hält aber niemanden davon ab. In Italien, Japan, GB und USA gibt es schon längst Tempolimits, dennoch wollen die Leute PS.


 
Seite 15 von 22 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die neue R1250GS
    Von Osito im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 464
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 18:18
  2. Neue R1250GS LC ohne Tarnung
    Von Gast im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 15:17
  3. Erlkönig 1300er Boxer mit Wasserkühlung??
    Von Bluebeduin im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 23:30
  4. erste GS mit Wasserkühlung gesichtet
    Von vau zwo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 07:18