Seite 17 von 22 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 216

GS mit Wasserkühlung: R1250GS-LC

Erstellt von Horny-Joe, 18.03.2011, 14:25 Uhr · 215 Antworten · 39.151 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich war warscheinlich mit meiner Adventure schon da, wo Du nie hin kommen wirst!!! Ich denke nicht das Du mir was übers Reisen oder Reiseenduros erklären musst. Wir Reden hier nur und es soll ja auch die Eierlegende Wollmilchsau sein.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    Zitat Zitat von 1200er-Pit Beitrag anzeigen
    ... Aber wenn unsere Eierlegende Wollmilchsau für gut ausgebaute Strassen (wo uns die Reisbrenner versägen) 150Ps hätte, wäre ich nicht böse drum.;-)
    Gruß, Pit
    moin pit,

    ab welchem tempo fahren dir denn die reiskocher weg?
    mir eigentlich erst dann, wenn das kleinhirn eh schon nach mäßigung schreit. zumindest auf landstraßen.

  3. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Lars, heute mit Gruß;-)
    Ich bin mit meiner BMW zufrieden, sehr sogar. Ich würde sie auch nie mehr verkaufen. Nur diese Muldistrada geht mir halt nicht mehr aus dem Sinn. ( Bitte hab Nachsicht mit mir);-) . Ich würde mir nür ungern eine andere Marke in die Garage stellen. Und so eine Race GS fänd ich halt schon supiii;-)
    Gruß Pit

  4. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke Sampleman,
    das gibt mir doch wieder ein wenig Hoffnung in diesem Forum.
    Gruß, Pit

  5. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Lars,
    bei 150 wird sie schon ein wenig zäh, ist aber nix mehr fürs Kleinhirn das musst dann wirklich ausschalten. Aber das Rauchen ist ja auch schädlich und viele rauchen trotzdem;-)
    Pit

  6. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard Multistrada vs. GS

    Bevor ich mir die 1200 ADV TÜ gekauft habe bin ich auch die Multistrada Probe gefahren auf den großen und kleinen Landstrassen des Taunus.
    Vom Finish und der Idee her sicher ein tolles Motorrad aber die Motorcharakteristik war genau der Grund, warum ich sie nicht genommen habe.
    Unter 3000 Umin kaum fahrbar da der Motor hackt und man daher auf Landstrassen 2. und 3. Ordnung viel mehr schalten muss;
    bis 6500 Umin weniger Drehmoment als die GS und erst darüber hinaus bis 9000 Umin legt sie gegenüber der BMW spürbar zu.
    Ist halt ein Sportmotor.
    Wer gerne dreht, hat seine Freude daran aber mich interessiert in erster Linie der Bereich 2000-5000 Umin, in dem ich normalerweise unterwegs bin und da war selbst meine alte 1150er GS besser zu fahren.
    Da helfen mir auch keine 150 PS Spitzenleistung.

    Auch die Tenere, die ich ausprobiert habe, steht da weit im Schatten, da der Anzug in den ersten 3 Gängen vor allem bergauf wirklich schwach ist.
    Ansonsten ist es ein tolles Moped geworden was Haptik, Optik, Kardan und Sitzkomfort betrifft.
    Also sind wir froh, dass es in unserem Segment so viel Auswahl gibt aber ich denke auch, dass mindestens 80% der User hier die GS u.a. wg. der Motorcharakteristik und dem Drehmomentverlauf bevorzugen und daher mit einer Ducati nicht unbedingt glücklich werden würden

  7. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    Die Entscheidungskriterien für einen bestimmten Motorradtyp sind sicher sehr unterschiedlich ! Aber eins muß das Motorrad irgendwie auf jeden Fall erfüllen - der Besitzer muß so etwas wie Stolz auf sein Bike entwickeln können !Als ich die 1200GS fuhr,da hab ich mal nach der Wäsche auf der Gartenmauer gesessen und hab mir mein Möp mal so richtig innig angeschaut - nix - rein garnichts von Begeisterung wollte sich einstellen !
    Die Karre sah nur zerklüftet,künstlich verunschönt (Scheinwerfer) - einfach häßlich aus !
    Dann hatte ich mal ein Wochenende eine KTM 990SM zur Probe - danach kam mir die GS wie ein Omnibus vor !
    Da hab ich beschlossen - wenn ich schon ein häßliches ,zu schweres Motorrad fahre ,dann doch eins ,das wirklich Druck in allen Lagen hat,das einen wirklichen Windschutz hat,das einen seidenweichen Motorlauf hat - und so bin ich auf die 1300 GT gekommen !
    25 kg weniger ,eine nicht künstlich verbogene Optik - und ich könnte wieder umschwenken !
    Wasserkühlung geht nur in Richtung Leistungssteigerung - das heißt noch lange nich Performenceverbesserung !Ich sehe da nur wieder Gewichtserhöhung um mindestens 10 Kg durch Wasserkühler,Kühlmittel und Schläuche ! Die Wasserkühlung wird kommen - ist auch nicht wirklich schlimm - nur wird sie die meisten in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen.

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Was wundert ihr hier eigentlich herum (zu 70-90% O.T.)?
    Selbst eine, der Luftkühlung fast absolut verschriebene Fa. wie Harley-Davidson (von den "Wasserkühlungsausflügen mit 60° Zylinderwinkel" schweigen wir mal), muss sich, den Lautstärkebestimmungen folgend, Gedanken über Wasserkühlung o. Wasser/Öl-Kühlung machen. Luftgekühlte Motore sind allein deswg. zum Aussterben verurteilt, weil sie mit ihren schwirrenden Kühlrippen weder die heutigen Ansprüche an die Kühlung von Hochleistungsaggregaten erfüllen können, noch die an die Schallabstrahlung. Sieht man von zwangsgekühlten Motoren ab (u. wer will schon ein riesiges Gebläse u. Lufthutzen am Boxer (o. dem 45°V), bleibt da nichts anderes als Wasserkühlung o. Wasser/Luft/ÖL-Kühlung! (vllt noch'en Elektromotor).


    Grüße
    Uli

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Yep.

    Ducati Sprecher sagte die realisierbare Grenze seien 108 Ps für den luftgekuehlten V. Zufällig nahe an dem was BMW liefert?

    Man muss sich immer vor Augen halten, dass so ein Motor überall auf der Welt zulassungsfähig (gesetzl. Bestimmungen) und haltbar sein muss (Klima).

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von 1200er-Pit Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,
    klar ist es mit nur mehr Ps reinpacken, damit ist es sicher nicht getan. Mit den Rädern hätte ich an einen Supermoto Radsatz gedacht. Federung: siehe Muldistrada. Rahmengeometrie ok, da lässt sich nicht viel ändern. Gut, an der Off - Road Tauglichkeit sollte man echt nichts abknippeln, das ist jetzt schon grenzwärtig. Nicht das Ihr mich jetzt Falsch versteht, ich mag meine Adventure und werd sie auch nie mehr hergeben. Aber ich kann mir vorstellen, wie das noch ausgehen kann. Am Ende muss ich mir Doch nochne Duc für die Pässe kaufen und für die Reise nehme ich dann meine Adventure. Übrigens über 20kg weniger wäre ich auch schon sehr erfreut.;-)
    Gruß, Pit
    Mit ca. Serien-150 Ps kommst Du - wenn man bei Reise-Enduro bleiben will - aus konstruktiven Zwängen auf sowas wie die Multiblabla, iss einfach so. Ist ja auch in Ordnung für den der's mag. Aber 'ne GS isses nich mehr.

    Wenn es Dich zu mehr Pepp drängt und das ohne besondere Abstriche an die Reisetauglichkeit, dann fass doch mal die Standard GS in's Auge. Der Unterschied ist deutlich.


 
Seite 17 von 22 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die neue R1250GS
    Von Osito im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 464
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 18:18
  2. Neue R1250GS LC ohne Tarnung
    Von Gast im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 15:17
  3. Erlkönig 1300er Boxer mit Wasserkühlung??
    Von Bluebeduin im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 23:30
  4. erste GS mit Wasserkühlung gesichtet
    Von vau zwo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 07:18