Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

GS Modelle in den kommenden Jahren

Erstellt von soaringguy, 11.10.2010, 06:57 Uhr · 57 Antworten · 6.216 Aufrufe

  1. BMWHP2 Gast

    Standard Ich muss schmunzeln

    #11
    Das Ding is ne Enduro und kein Rennsemmel auch wenns manche nicht kapieren und ewig nach mehr PS gieren.[/QUOTE]

    Das Ding ist keine Enduro - sondern ein Reisemotorrad mit vielen Vorteilen und ebensovielen Nachteilen - BMW hat es aber über die Jahre geschafft ein Motorrad zu kreieren, welches vielen Leuten als Prestigeobjekt dient .

    ( Ich fahr ne 12 er GS - also bitte aufpassen )



    Friedl jetzt mit der kleinen F 800 GS

  2. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht eigentlich schon zu weit, wenn man im Hinterkopf auch die Versicherung hat und nicht nur Hirngesteuert auf PS abfährt.

    Nicht umsonst hat BMW die Victoria als Partner und das altgediente PS Limt 98 PS langsahm raufgesetzt.

    Für lesitungs..........en gibts genügend andere Mopeds.

    Das Ding is ne Enduro und kein Rennsemmel auch wenns manche nicht kapieren und ewig nach mehr PS gieren.
    das heisst, man sollte sich aus Kostengründen bei der Victoria zwangsversichern?

    Und das mit Enduro war mal bei der Boxer GS am Anfang der Entwicklung, es ist ein klasse Tourenmopped - aber sicher keine Enduro mehr.

    So gesehen hätte es auch den Sprung von 85 auf die 98 bzw. 103 PS nicht gebraucht von der 1150er auf die 12er - die 85 reichten auch um richtig gut vorwärts zu kommen, aber nicht um am Markt mit der Konkurrenz leistungsmäßig mithalten zu können, die Frage ist nur wo wird sich die Grenze des Akzeptanz und des Bedarfs einpendeln? Bei den 150 der Multistrada? oder bei 130NM aus einem 1300er 2 Zylinder? Wenn schon downsizing dann konsequent mit der Kombi aus Leistung, Gewicht und Verbrauch.

    Auch wenn der Boxer eine Wasserkühlung bekommen sollte, stellt sich die Frage was es dann noch für Entwicklungsstufen geben soll und ob diese dann auch noch irgendwie die Kosten in einem Rahmen halten können, welcher nicht ins bodenlose geht. Bei den HP Modellen hat man ja gesehen, für welchen Preis der Aufwand verkauft wurde.

  3. gs2005 Gast

    Standard

    #13
    Und das mit Enduro war mal bei der Boxer GS am Anfang der Entwicklung, es ist ein klasse Tourenmopped - aber sicher keine Enduro mehr.

    Ich glaube Du verwechselst Tiger mit GS.


    Also meine wird gelegentlich als Enduro bewegt und nicht rein als reisemotorrad.
    Wenn ich ein reines Reisemotorrad hätte haben wollen wäre es ne RT geworden.

    Für mich ist es noch immer eine Enduro.

    Und bezüglich Prestigeobjekt also sorry aber sowas "dämliches" hab ich noch nicht gehört, ist nicht auch die GS eine der billigsten Motorräder im Unterhalt ?

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Eine GS mir 150 Ps wird nicht mehr die Eierlegendewollmilchsau sein die wir kennen, weil z.B. Fahrwerk und Reifendimensionen anders ausgelegt sein müssen. Daran werden selbst Umschalter mit 20 Fahrprofilen nichts ändern (können).

    Und selbst wenn ich das akzeptierte, ich will trotzdem kein Motorrad mit einer Reifenlebensdauer von 2 - 3000 km (MS 1200).

  5. BMWHP2 Gast

    Standard Gordon

    #15
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen

    Also meine wird gelegentlich als Enduro bewegt und nicht rein als reisemotorrad.

    Für mich ist es noch immer eine Enduro.

    Ich denke wir sollten einmal zusammen Enduro fahren , dann klärt sich vielleicht für dich der Begriff Enduro auf

    Und bezüglich Prestigeobjekt also sorry aber sowas "dämliches" hab ich noch nicht gehört, ist nicht auch die GS eine der billigsten Motorräder im Unterhalt ?
    Man kann sich ja viel einreden - aber dass die GS als billiges Motorrad im Unterhalt eingestuft werden kann ? - nun ja die Perspektive ist immer eine Frage des Standortes ( insbesondere ab der 2010 DOHC ist mit selber Service machen nun wirklich Schluss )

    Und dann wird gejammert :
    " Sind die Sevicekosten noch bezahlbar - wo kann man günstig sein Service machen lassen - wer zieht mir günstig die bei E Bay gekauften Reifen auf - wo kann ich meine 12 er GS günstig versichern usw. usw. "

    In der Tat ein günstiges Volksmoped .................



    Friedl

  6. gs2005 Gast

    Standard

    #16
    Ich zieh mir doch sowas nicht aus den Fingern.

    Original Tourenfahrer :Insgesamt fiel der Verschleiß eher marginal aus. Rechnet man die laufenden Kosten einmal hoch, dann liegt die GS mit ihren 0,127 Cent pro Kilometer (Wertverlust nicht eingerechnet) auf dem Niveau einer XT 660, die bei ihrem TOURENFAHRER-Dauertest nach 50.000 Kilometern zumindest optisch erheblich ramponierter durchs Ziel ging.


    Original Motorrad ie Tabelle "Kosten + Wartung" auf Seite 42 zeigt, was alles in die Kostenbilanz einfließt. Hier zählen Inspektionen ebenso dazu wie der Bedarf an Reifen und sonstigen Verschleißteilen. Die reinen Betriebskosten also. Mit Kardan, moderaten Inspektionskosten und genügsamem Umgang mit Reifen und Bremsbelägen ist die R 1200 GS das Gegenteil der Ducati 999, die am unteren Ende der Skala rangiert. Doch anders als in der Tabelle auf Seite 42 bleiben für die Dauertest-Wertung die Benzinkosten unberücksichtigt. Die enormen Preisunterschiede beim Treibstoff würden sonst vor allem über die Jahre hinweg eine Vergleichbarkeit unmöglich machen.



    Und im übrigen ich fahre Trial und nebenbei Motocross also auf die Einladung zum Endurofahren komm ich genre zurück so als kleine lernstunde.

  7. BMWHP2 Gast

    Standard Immer zu Diensten

    #17
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    Ich zieh mir doch sowas nicht aus den Fingern.


    Und im übrigen ich fahre Trial und nebenbei Motocross also auf die Einladung zum Endurofahren komm ich genre zurück so als kleine lernstunde.

    einfach melden, wenn DU mal in Richtung Friaul odetr Slowenien unterwegs bist ( Motocross bin ich nur kurz gefahren - Trial fahre ich seit fast 40 Jahren )

  8. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #18
    Ich fände eine Hybrid GS super! Ein Elektromotor der den weiterhin Luftgekühlten Boxermotor unterstützt!

    Gruß Sven

  9. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir so die Entwicklung von BMW anschaue und man immer eigene Wege geht und nicht diesen Einheitsbrei der japser baut .....
    Aber die Verkaufszahlen der RR beweisen auch, dass man mit einer bajuwarischen Weiterentwicklung japanischer Breitenware (Reihenvierer, Kette, normale Upside down Gabel, Zweiarmschwinge, veralteter Lenkungsdämpfer,...) gute Verkäufe einfahren kann.
    Gutes Motorrad, aber die angesprochene "Entwicklung von BMW" zeigt im aktuellsten Fall keine Mega-Innovation und trotzdem gute Umsätze.

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Eine GS mir 150 Ps wird nicht mehr die Eierlegendewollmilchsau sein die wir kennen, weil z.B. Fahrwerk und Reifendimensionen anders ausgelegt sein müssen. Daran werden selbst Umschalter mit 20 Fahrprofilen nichts ändern (können).

    Und selbst wenn ich das akzeptierte, ich will trotzdem kein Motorrad mit einer Reifenlebensdauer von 2 - 3000 km (MS 1200).
    Da hast du wohl recht Peter, nicht umsonst hat die Duc die Möglichkeit von 150 auf ca. 100 Pferdchen zu reduzieren. Auch der 190er Reifen hinten und die 17" Bereifung vorn sind ebend noch mehr auf die Strasse ausgerichtet, als bei der GS.

    Trotzdem werde ich die DUC in Kürze mal fahren, ich will den Unterschied kennen lernen

    Den Reifenverschleiß bestimmt aber deine rechte Hand

    PS: im Busch mit meiner Xcountry sind 53 Pferdchen voll ausreichend mit einem schönen Spaßfaktor für mich


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ründchen am kommenden WE?
    Von 1100gs im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 20:25
  2. 320.000 km in gut 7 Jahren
    Von peter-k im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 22:14
  3. Heute vor 7 Jahren...................
    Von marmidesign im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 23:21
  4. in 10 Jahren um die Welt...
    Von RUSH im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 19:42
  5. Zwischen den Jahren...
    Von Dubliner im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 21:11