Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Guenstige Reiseenduro

Erstellt von ElchQ, 01.01.2013, 13:32 Uhr · 44 Antworten · 7.541 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard Guenstige Reiseenduro

    #1
    Hallo allerseits,

    Erstmal alles gute im neuen Jahr 2013!

    Ich suche fuer einen guten Freund eine Reise-Enduro, aehnlich der 1100GS / 1150GS. Das Problem bei ihm ist eher im finanziellen Rahmen zu suchen, so dass eine GS eher ausscheiden wird. Wenn ich bei Mobile so rumstoeber, tauchen immer wieder 3 "Alternativen" auf:

    - Suzuki DL1000 V-Strom
    - Honda XL1000 Varadero
    - Triumph Tiger (verschiedenste)

    Nachdem ich mit keinen der Maschinen wirklich Erfahrung habe, wuerde ich mich freuen, wenn mir der eine oder andere seine/ihre Erfahrung mitteilen koennte?

    Primaeres Einsatzgebiet sind eher Reisen auch auf Schotter (z.B. div Paesse, Pisten in Skandinavien und Russland, etc.)

    Ich persoenlich tendiere zur Tiger, nur welches der Modelle ist vor zu ziehen?

    Preisrahmen max. grobe 3500,- Euro!

    Gruesse und Danke!

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin,

    klarer Fall -die Suzi! Und wenn Geld eine nicht untergeordnete Rolle spielt und er nicht (oft) zu 2t unterwegs ist, dann würde ich die 650er FrauStrom empfehlen! War nicht umsonst mal die Alpenkönigin.

  3. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard Guenstige Reiseenduro

    #3
    Hi Finn,

    Danke fuer das Update. Naja, sagen wir mal so, er ist eher allein unterwegs, aber bei knappen 2m und gesund ernaehrt nicht gerade als schmaechtig zu bezeichnen

    Wieso die Suzi?

  4. Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    387

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen

    Wieso die Suzi?
    ...naja, sie entspricht einem sehr guten Preis/Leistungs Verhältnis und wurde nicht umsonst von der Zeitschrift Motorrad, wie Finn auch schon geschrieben hat, zur Alpenkönigin gewählt.

    Einfach mal durchgooglen, es gibt viel zu lesen!

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #5
    Transalp.

    Etwas spießig, aber Honda-mäßig gut. Auch Offroad.


    Die AffenTwin (war auch mal dran), ein schönes Motorrad, aber meines Erachtens auch hinsichtlich des Verbrauchs nicht mehr zeitgemäß. Und für die angegebene Kostenobergrenze von 3500,-- nicht brauchbar zu bekommen.

    Die Transalp ist gut. Die hatte im Hersbst einer mit Stollen beim Endurowandern in den Vogesen mit dabei. Da wo ich mit meiner Baghira und andere mit ihren KTMs und Betas unterwegs waren. Was soll ich sagen, die kam verdammt gut mit.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    335

    Standard

    #6
    Hallo ElchQ,
    Du hast eine PN.

  7. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Idee

    #7
    soll meine: R1100GS schwarz mit TT Alukoffern zum Winterpreis ;-) nehmen , liegt unter 3.500... aktuell 3.400!, Sturzbügel, Touratechträger und -koffer, großes Windschild, Seitenständervergrößerung dran, TÜV bis 07/2014! was spricht dagegen? ist sogar vollgetankt im Gegensatz zu den Alternativmoppeds Kardanantrieb und für einen großen Typ denke ich besser passend als eine "kleine" 650er

  8. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard Guenstige Reiseenduro

    #8
    Tja die Frage... Ne Suzi, Honda mit gerade mal 8k bis 15k km, BJ irgendwo bei 2002 bis 2004 oder ne Q mit knappen 100k...

    Da gruebel ich auch schon die ganze Zeit!

  9. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Idee

    #9
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    Tja die Frage... Ne Suzi, Honda mit gerade mal 8k bis 15k km, BJ irgendwo bei 2002 bis 2004 oder ne Q mit knappen 100k...

    Da gruebel ich auch schon die ganze Zeit!
    Ausser der V-Strom (und die nur bedingt) dürften die anderen kein ABS haben, wenn er ne Q kauft ist der Wertverfall überschaubar, die verliert nicht mehr viel, da Massenmotorrad bekommt er auch entweder in der Bucht oder hier Forum günstig Ersatzteile, gerade da viele Teile von 1100 und 1150 baugleich sind. Mit der Q kann man auch mal schnell einiges auf der Bahn abspulen, ich schreib das jetzt nicht (nur) weil ich meine verkaufe...

    ggfs. geht ja noch ein ganz klein bischen was am Preis

  10. Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    966

    Standard

    #10
    Ich würde die 650 Frau Strom mit ABS nehmen...ein toller Motor gleichmässiger Drehmomentverlauf.....ok 37 Nm weniger als die 1100 GS ...geht halt nichts über Hubraum...die V-Strom ist kostengünstig im Unterhalt. Reisetauglich ist Sie allemal....
    Ich würde Sie einfach mal Probefahren....


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 884
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 01:32
  2. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  3. ReiseEnduro mind. 15 Jahre alt / Kauftipp
    Von Circoloco im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 09:59
  4. GS 650 nicht als Reiseenduro geeignet ?
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 07:35
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46