Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Gummi-Schlangen in Österreich

Erstellt von Nordisch, 17.05.2016, 14:32 Uhr · 45 Antworten · 5.658 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #11
    Wenn du Bitumenstreifen befahren so engagiert übst, wie du Beiträge beantwortest, bist du auf dem besten Weg.

    ciao
    Eugen

  2. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.921

    Standard

    #12
    Österreichischer Asphalt ist auch ohne Bitumen rutschig.



    Gruß
    Serpel

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.092

    Standard

    #13
    solche Streckenabschnitte findet man überall...

    ich empfehle die Jadranska Magistrale, je südlicher, desto rutschiger

  4. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    932

    Standard

    #14
    @Nordisch
    Probiers das nächste Mal mit 2,3 und 2,5bar. Vielleicht ist es dann besser ............ aber nur vielleicht.

  5. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    #15
    Nähe Timmelsjoch bin ich im Regen mit den Mopettstiefeln
    auch nur so dahingeschlittert. War wie auf einer Benzinspur.
    Nur paar 100 m, dann kam wieder griffiger Teer.
    Die Maschine hab ich derweil nur Rollen lassen,
    wie halt sonst auch auf Glatteis......

    Und der F800R Fahrer, der vorgestern hier (Südtirol)
    gestrandet ist, hatte seinen Seitenständer und noch
    paar andere Dinge auf der Strecke gelassen.
    Trost fand er dann im vino......


    gr, cowy

  6. Registriert seit
    08.04.2014
    Beiträge
    68

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Nordisch Beitrag anzeigen
    Pirelli Scorpion Trail II mit 2,5 und 2,9 (allein und Gepäck).
    Dann versteh ich es noch weniger. Hab den selben Gummi drauf, meiner Meinung sowieso der bei weitem Beste bei Nässe. Lediglich Luft hatte ich weniger: 2,2 und 2,6 ohne viel Gepäck.

  7. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    791

    Standard

    #17
    Ich will gar nicht wissen wo der Teer rutschig ist, weil dann könnt ich nimmer schön rumkurven
    Ist meist Kopfsache .......

  8. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    274

    Standard

    #18
    Moin!

    Danke für die teilweise "sehr mitfühlenden" Antworten

    Wie ich schon eingangs schrieb, und was von Euch ja auch bestätigt wurde, ist es sowieso mehr ein Kopf- und weniger ein technisches Problem. Also werde ich Weichei noch mal üben müssen. Also vorsicht Österreich, ich werde wieder kommen (oder doch mal Frankreich... ).

    Viele Grüße

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen
    Unsere französischen Nachbarn können das auch gut.

    Das ist aber von Miró.

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    solche Streckenabschnitte findet man überall...

    ich empfehle die Jadranska Magistrale, je südlicher, desto rutschiger
    Vor 30 Jahren war die Küstenstraße auch noch bei Sonnenschein rutschig. Mittlerweile perfekter Grip :-)
    Durch den Schwerverkehr (geht mittlerweile alles über die AB) wars früher bei Regen lustig, Gummi und Öl wurden durch Wasser zu einer einzigartigen Emulsion ...


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS Fahrer in Österreich
    Von jan im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 19:55
  2. Knolle in Österreich
    Von stephan62 im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 09:27
  3. Unsere Abschlußfahrt in Österreich
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 11:12
  4. Licht an in Österreich
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:53
  5. in Österreich geht's!
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 12:36