Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Gut zu wissen: Der luftgekühlte Boxer ist nicht tot...

Erstellt von soaringguy, 02.10.2014, 19:56 Uhr · 34 Antworten · 4.727 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard Gut zu wissen: Der luftgekühlte Boxer ist nicht tot...

    #1
    Interview mit dem BMW Chef auf der Intermot: Interview mit Stephan Schaller, Leitung BMW Motorrad - Motorradbranche - MOTORRAD

    MOTORRAD: Und was können Sie uns noch über künftige größere Modelle verraten?
    Schaller: Wir werden weiterhin den luftgekühlten Boxer anbieten. Er kommt in den nächsten zwei Jahren in einer verbreiterten Modellvielfalt, und wir werden natürlich unseren sehr erfolgreich gestarteten wassergekühlten Boxer weiter ausbauen. Wir geben da kräftig weiter Gas und das Entwicklungstempo wird nicht nachlassen.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Wir geben da kräftig weiter Gas und das Entwicklungstempo wird nicht nachlassen.
    Drohung oder Versprechen?

    Warum die Modellpalette der Lukü´s erweitern? Hammse die Buggsn´ voll?

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.174

    Standard

    #3
    Tolles Marketing-Sprech!

    Frag die Putz-Frau, pardon, Reinigungsfachkraft, in der U-Bahn-Toilette, hat wahrscheinlich die gleiche Aussagekraft, nur die Dame kriegt nicht das gleiche Gehalt, vom Bonus ganz zu schweigen...


    hat der Kerl überhaupt einen passenden Führerschein?

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #4
    So ein Unsinn von dem Typ!

    Das bessere ist den guten Feind. Und das wird bei der wassergekühlten nicht anders sein. Oder glaubt wirklich jemand, dass die Kunden zu Gunsten der Nostalgie auf mehr Leistung verzichten und ganz im "back to the roots"-Fieber wieder 80 PS und 2 Ventiler bevorzugen, wenn die Konkurrenz mehr als das doppelte an Leistung bietet?

    Das ist ähnlich utopisch wie die standfeste und weltumrundungstaugliche 80 PS Reiseenduro mit Motocross-ählichem Fahrwerk bei 150 kg Gewicht fahrbereit und max. 12.500,- €, die hier so oft gefordert wird...

    Sorry, aber den Unsinn glaube ich nicht.
    Jan

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Zu den 2-Ventilern will kaum mehr jemand zurück, allen voran BMW nicht.
    Ich bin aber gespannt wie wertig die 500er Einsteigermaschinen werden, denn um konkurrenzfähig zu sein dürfen sie hier höchstens 6000,-€ aufrufen.

  6. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #6
    Ich freue mich schon auf eine luftgekühlte GS, welche so viel Charme wie die 9T als Roadster verströmt. Dafür gebe ich gerne das Geld aus. Die Mopeds sind langfristig auch wertbeständiger.

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    So ein Unsinn von dem Typ!

    Das bessere ist den guten Feind. Und das wird bei der wassergekühlten nicht anders sein. Oder glaubt wirklich jemand, dass die Kunden zu Gunsten der Nostalgie auf mehr Leistung verzichten und ganz im "back to the roots"-Fieber wieder 80 PS und 2 Ventiler bevorzugen, wenn die Konkurrenz mehr als das doppelte an Leistung bietet?

    Das ist ähnlich utopisch wie die standfeste und weltumrundungstaugliche 80 PS Reiseenduro mit Motocross-ählichem Fahrwerk bei 150 kg Gewicht fahrbereit und max. 12.500,- €, die hier so oft gefordert wird...

    Sorry, aber den Unsinn glaube ich nicht.
    Jan
    "Das Bessere ist dem Guten ihm selbst sein eigener Feind"

    heißt das!

    Normales Geschwafel der "führenden" Persönlichkeiten (o. der Marketingabteilung, o. unter deren Anleitung ...).

    Frage:

    Was haben sie in ihrem letzten Statement gesagt?

    Antwort:

    Nichts!

    Frage:

    Schon klar,aber: Wie haben sie das ausgedrückt?




    Grüße
    Uli

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #8
    den find ich gut....
    MOTORRAD: Ist es nicht eher so, dass die Zulieferer immer billiger werden müssen, was zwangsläufig auf Kosten der Qualität geht?
    Schaller: Die Kosten sind natürlich bei Auftragsvergabe ein Kriterium. Sie können sich aber sicher sein, dass das Qualitätskriterium bei uns nicht kompromissbehaftet ist. Wenn es einen Mangel in der Qualitätsbewertung gibt, dann spielen die Kosten keine Rolle.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ich bin aber gespannt wie wertig die 500er Einsteigermaschinen werden, denn um konkurrenzfähig zu sein dürfen sie hier höchstens 6000,-€ aufrufen.
    Naja, das, was HD und KTM da in Indien-Qualität auf den Markt werfen, lässt teilweise schlimmes befürchten

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #10
    wer dem marketingsprech glaubt, der glaubt auch, dass zitronenfalter zitronen falten...


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweißen an der GS - was ist zu beachten?
    Von gundolft im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 15:31
  2. Der "kleine" Boxer, hier ist er!
    Von Jonni im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 19:52
  3. Bin nicht durch den TÜV :-( weil der Reflektor lose ist !
    Von z6z6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 23:38
  4. Gore und Boxer passt nicht zusammen
    Von CyberWill im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 17:41
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 09:45