Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Härteste Strecke

Erstellt von Therion, 12.11.2007, 18:04 Uhr · 29 Antworten · 4.526 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    247

    Standard Tunesien

    #21
    ..auf dem Weg ins Hoggar-Gebirge noch ein wenig im Sand von Tunesion gespielt. Meine G/S mit 2Personen und viel Gepäck, da war denn schnell Schluß und dann die Hitze, im August. Wir waren klug genug hiernach umzudrehen und sind in die Alpen gefahren, den Chaberton "machen".
    Fazit: Hoggar und Chaberton, die Traumziele der 80er, beides war so lässig nicht zu schaffen.

    basti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tunesien-1984-2.jpg   tunesien-1984-3.jpg  

  2. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Basti Beitrag anzeigen
    ..auf dem Weg ins Hoggar-Gebirge noch ein wenig im Sand von Tunesion gespielt. Meine G/S mit 2Personen und viel Gepäck, da war denn schnell Schluß und dann die Hitze, im August. Wir waren klug genug hiernach umzudrehen und sind in die Alpen gefahren, den Chaberton "machen".
    Fazit: Hoggar und Chaberton, die Traumziele der 80er, beides war so lässig nicht zu schaffen.

    basti
    Servus Basti,

    ja dei Moppedle war auch ein wenig beladen, gelle.

    Aber ich denke mal, ohne Gepäck wärs auch nicht viel einfacher gewesen.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #23
    moinsen,

    respekt vor dem abenteuergeist und der wahl der strecken hier

    ich bin noch keine härteste strecke gefahren.
    meine wege sind meist asphaltiert und da gibt es eben nichts, was hart wäre.

    als mein mopped noch ne enduro war musste es ausser feld-und waldwegen höchstens das erklimmen von treppen erdulden, was eine africatwin übrigens besser verkraftet als eine telelever-GS.
    auch meinen topspeedrekord von tacho 160 auf losem schotter wird wohl jemand überbieten können


    @all:
    weiter so

  4. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Gixxer-GS Beitrag anzeigen
    moinsen,

    respekt vor dem abenteuergeist und der wahl der strecken hier

    ich bin noch keine härteste strecke gefahren.
    meine wege sind meist asphaltiert und da gibt es eben nichts, was hart wäre.

    als mein mopped noch ne enduro war musste es ausser feld-und waldwegen höchstens das erklimmen von treppen erdulden, was eine africatwin übrigens besser verkraftet als eine telelever-GS.
    auch meinen topspeedrekord von tacho 160 auf losem schotter wird wohl jemand überbieten können


    @all:
    weiter so
    Ja und jetzt....

    sollen wir uns schämen, oder was?????

    Mann oh Mann, denk dir dein Teil aber behalts für dich.

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #25
    moin hubert,

    selbst wenn ich es aufgrund deines postings jetzt für nötig hielte, euch (wer ist eigentlich "wir"?) mit meinem posting nicht weiter zu belästigen, wäre es mir nicht möglich, weil du es schon mit deinem zitat zementiert hast.

    desweiteren solltest du mal weniger zwischen meinen zeilen lesen, als den text an sich. im allgemeinen schreibe ich das, was ich auch meine.

    da sind beiträge dabei, wo der fahrer wege unter die räder nimmt, wo das mopped teilweise getragen werden muss, wo ein abrutschen am steilhang droht und ähnliches. und speziell denen zolle ich tiefsten respekt. auch diejenigen, die sich auf der LGKS oder der asietta rumtreiben, tun das wohl nicht nur, weil die aussicht so schön ist, sondern weil sie eine herrausforderung gesucht haben. auch diese habe ich noch nicht angenommen.

    so frage ich mich, was dich dazu bewogen hat, mich hier anzupissen.

    war es die aussage, dass es keine harten, asphaltierten strecken gibt??
    dazu stehe ich auch.
    was soll da passieren, ausser dass man mal umkippt? auf teer lässt sich durch langsames fahren jede gefährliche ecke entschärfen.
    oder war es der topspeed?
    da werde ich sicher von einigen jungs mit der HP2 (und nicht nur von denen) locker in den schatten gestellt.


    um mit deinen worten zu schliessen:

    Ja und jetzt....

    soll ich mich schämen, oder was?????

    Mann oh Mann, denk dir dein Teil aber behalts für dich.

  6. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #26
    Morgen Lars,

    wenn du es natürlich ganz anders gemeint hast als ich es rausgelesen habe, dann will ich mich bei dir entschuldigen.

    Hat sich schon ein wenig provozierend gelesen.... hmm weiss auch ned..

    also gut lassen wir es, machen keinen Zoff und gut ist es.

    Schönen Sonntag noch.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #27
    moin hubert,

    dann reiche ich dir gerne die hand

    schwamm drüber

  8. Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    3

    Standard Assietta im Frühling

    #28
    Normalerweise kann man die Strecke ja mit Strassenmotorrädern fahren, aber im frühen Frühling haben uns die Wegvehältnisse doch schwer zu schaffen gemacht, was schließlich auch zum Absturz von mir und meiner geliebten GS geführt hat. Immerhin hat sie mich dann nach einem 50 m Sturz noch nach Hause gebracht. Das würde mit meiner neuen 1200er so nicht mehr funktionieren.

    Grüße aus dem Saarland
    GS Harri
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken f1000037.jpg   f1000031.jpg   f1000007.jpg  

  9. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    222

    Standard :-(

    #29
    Hallo Harrry

    sieht ja übel aus, hoffe Du hasts gut überstanden! Habe anfanga dieser Saison auch meine 1100Gs verloren.. fühle mit Dir, und sieh positiv haste wieder Platz für ne Neue
    Kannst Du mir evtl sagen wo da mittlee Bild entstanden ist?


    Gruss
    Dani

  10. Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    37

    Standard Nordkenia

    #30
    Mahlzeit zusammen.

    Das heftigste was ich gefahren bin war die Strecke von Moyale nach Isiolo in Nordkenia. Letztes Jahr zu zweit auf ´ner 11er GS. Bis vor kurzem durfte man sie nur im Konvoi fahren wegen der Überfälle. 10 cm hohes Wellblech, tiefe Spurrinnen und noch loser Kies. So wie in einem Gleisbett. Für 120 km haben wir über 7 Stunden gebraucht.
    Es hat alles losvibriert (Kennzeichen ist kaputt gegangen, Kofferhalter war lose und auch die Batteriekontakte). Aber in der Regenzeit wird´s noch "lustiger... ;-) (siehe auch unsere Webpage)

    Gruss,
    Chri


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Strecke Hannover-Emden
    Von Hechtsuppe im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 21:07
  2. Schöne Strecke gesucht
    Von Starbiker im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 13:02
  3. Strecke Stuttgart-Zürich
    Von Ela im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 07:31
  4. Nette Strecke im Taunus
    Von haiopei im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 21:24
  5. MX-Strecke Unterreit bei Gars am Inn
    Von dominotec im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 08:25