Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Hahntennjoch So 14.9. 12-17 gesperrt

Erstellt von pegasus111, 12.09.2008, 20:27 Uhr · 35 Antworten · 4.411 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard Hahntennjoch So 14.9. 12-17 gesperrt

    #1
    Hallo Leute,

    für jene, die trotz angekündigtem Sauwetter am Wochenende doch eine Tour in oder nach Tirol planen:
    wer dabei das HAHNTENNJOCH auf seinem Speisezettel hat, sollte bedenken, dass es am Sonntag, 14. September von 12 bis 17 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt ist.
    Dem Wetterbericht nach wäre es sonst sicher eine gute Gelegenheit die Schneetauglichkeit der Kühe zu testen.

    Grund für die Sperre ist eine Blockade der Bürgerinitiative Hahntennjoch, die damit gegen den quälenden Lärm vor allem durch Motorräder protestieren will.

  2. Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    408

    Cool

    #2
    Unglaublich wenn das stimmt.
    Die paar Häuser, die da stehen
    Und zumindest die Gaststätten dort verdienen sich ja eine goldene Nase mit Moppedfahrern.
    Ich organisiere dann jetzt eine Demo gegen Traktoren weil sie langsam und laut sind und unsere Strassen verschmutzen
    Leider droht das immer mehr.
    Auch im grossen Lautertal ist es 5 vor 12

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard Super Timing, Super Wetter

    #3
    dafür ausgesucht!!!!!

    Wenn Sie das jedesmal so hinkriegen, ist ein Protest OK

    Cowy

  4. Nero8 Gast

    Daumen runter Wir fahren dann...wenn alle Fahr`n...

    #4
    Die paar Häuser, die da stehen
    ...was für ein Schmarrn...glaubt ihr wirklich das Bundesland Tyrol buttert hunderttausende von Euros in die Sanierung der Strassen nur daß wir Piefkes danach auf diesen selbigen umhergondeln können !!!!???

    Fakt ist: an Sonn-und Feiertagen ab 10 Uhr in der Früh ist Schluß mit Lustig...auf einen Schlag geht es dann auf den Strassen zu so als wenn jemand die Schleußen an einem Wasserkraftwerk öffnet !!

    Wir Eingebohrenen meiden die Strecken...Namlos-Stanzach...Gaichtpass ebenfalls schon seit einigen Jahren...warum...auf den Streckenabschnitten wird jedes Jahr auf`s neue frisch geteert...aber mit so einem rutschigen und unberechenbaren Belag welchen wir uns selber nicht erklären können...aber dem Mann mit der Sense kann dies nur Recht sein...die Kreuze am Strassenrand von Verunfallten verursachen bei mir eine Gänsehaut !!

    Gruß

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von pegasus111 Beitrag anzeigen
    Grund für die Sperre ist eine Blockade der Bürgerinitiative Hahntennjoch, die damit gegen den quälenden Lärm vor allem durch Motorräder protestieren will.
    Und dann meinen einige Motorradfahrer noch immer, dass sie sich neue und vor allem lautere Tüten montieren lassen müssen.

    Über den Bärendienst, den sie sich und den anderen Motorradfahrern damit erweisen denkt leider kaum einer nach.

  6. Oldtimer Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Und dann meinen einige Motorradfahrer noch immer, dass sie sich neue und vor allem lautere Tüten montieren lassen müssen.

    Über den Bärendienst, den sie sich und den anderen Motorradfahrern damit erweisen denkt leider kaum einer nach.
    Sorry, aber ich konnte einfach nicht anders
    und habe Deine Aussage in einem andren,
    wie ich meine, sehr "passenden" Thread mit verarbeitet:
    Querschnitt vom Topf ?

  7. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    316

    Standard

    #7
    Hier zum nachlesen, welche Ziele in Österreich verfolgt werden im Bezug auf Streckensperrungen etc.!!!! http://www.lautistout.at/

    .....und hier noch ein Pamphlet, welches sich speziell mit diesem Thema befaßt!!! http://www.lautistout.at/artikel/ABM..._Li_356-07.doc

  8. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard Lärm

    #8
    Hallo,
    den kritischen Äußerungen kann ich mich nur anschließen. Ich habe vollstes Verständnis für jene, die gegen die lauten Knatterer auftreten und ihr eigenes Recht verteidigen. Das Recht nämlich, ohne Gehörschutz in der eigenen Wohnung, auf dem Balkon, im Garten etc. zu leben.

    Tirol leidet massiv unter dem (LKW-)Transit. Jede zusätzliche Belastung lässt die Leute klarerweise auf die Barrikaden steigen.
    Ich lebe selbst im Inntal und was sich da vor meiner eigenen Haustüre - auf einer der Routen, die NICHT die Hauptbelastung tragen - in den letzten 20 Jahren puncto Lärm getan hat, geht auf keine Kuhhaut mehr.

    Der - sagen wir einmal "gemäßigte" - Sound der Q war für mich einer der Hauptgründe für die Auswahl, weil ich jeden Tag (und oft auch in der Nacht) die diversen Knattertröten, die bei uns vorbeilärmen, am liebsten eigenhändig abstellen würde.

    Es ist eben wie fast überall eine Frage der Perspektive. Eine Arbeitskollegin wohnt an einer der beliebtesten Motorradstrecken. Früher ist sie gerne auf lauten Choppern mitgefahren. Seit diese Chopper das gesamte Wochenende lang lärmmäßig praktisch direkt durch ihre Wohnung fahren, hasst sie diese Geräte geradzu. Auch verständlich.

    Letztes Wochenende hatte ich das - zweifelhafte - Vergnügen, auf der Autobahn zwischen Walserberg und Frasdorf hinter 4 Harleys zu fahren. Trotz geschlossener Scheiben übertönten die locker meine Audioanlage - als sie nicht direkt vor mir waren, sondern gerade eben in Sichtweite.
    Eine Dose mit abgerissenem Auspuff ist auch nicht lauter - wird aber umgehend aus dem Verkehr gezogen...

    Ich kann eben nicht nachvollziehen, welchen Kick es einem gibt, wenn man mit möglichst vielen dB rumlärmt. Weder mit dem Bike noch mit dem kofferraumgroßen Subwoofer...
    Aber vielleicht fährt man so ein Gerät ohnehin mit dicken Ohrstöpseln!

    Ein angenehm ruhiges Wochenende wünsch ich allen!

  9. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard Nachtrag

    #9
    wären alle bei uns durchrauschenden (und natürlich auch die hier "lebenden") MR aus der Gruppe der Kühe, wäre die Situation schon deutlich entschärft. Also fühle sich bitte grundsätzlich kein Q-Treiber auf den Auspuff getreten. Bin ja selber einer

    Extrem sind sicherlich die diversen hochtourigen Rennsemmeln und die Knattertons...

  10. Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von HansvomHahn Beitrag anzeigen
    .....und hier noch ein Pamphlet, welches sich speziell mit diesem Thema befaßt!!! http://www.lautistout.at/artikel/ABM..._Li_356-07.doc
    Dieses sogenannte Pamphlet zeigt meiner Meinung nach nur die Sorge/Meinung der betroffenen Bürger und welche Überlegungen sie anstellen. Dies sollte vielleicht einigen von uns zu denken geben. Der Zweite Teil dieses Schriftstück enthält eine Antwort von einem zuständigen Beamten der in meinen Augen dieses Problem sehr sachlich und zurückhaltend beantwortet, vor allem der Hinweis auf objektive Lautstärke und das subjektive Lautstärkeempfinden.

    Vielleicht einfach nochmal in Ruhe lesen und drüber nachdenken.

    Gruß Frank


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hahntennjoch - Wintersperre 2012
    Von WorldEater im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 11:48
  2. LGKS gesperrt?
    Von lr130lipi im Forum Reise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 00:56
  3. Nassfeld gesperrt??
    Von uweloe im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 22:37
  4. Hahntennjoch schon offen??????
    Von ppeta im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 12:46
  5. Gesperrt?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 09:21