Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Hammer

Erstellt von harrym40, 04.12.2008, 20:42 Uhr · 52 Antworten · 4.557 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #31
    ja genau und ich bin sicher nicht derjenige der einem Händler oder Handwerker das letzte rausquetscht, andererseits habe ich keine Lust überzogene Preise zu bezahlen wie das beim Reifen und Öl beim Händler nun mal so ist. Für die Leistungen die er macht. soll er auch entlohnt werden,aber zur Gewinnmaximierung gebe ich mich nicht her. Das hat NIX mit Geiz zu tun.

    Aufschläge von 60% bei Öl und 40% bei Reifen sind mit mir nicht zu machen. Das ist für mich die moralische Grenze.
    Ansonsten habe ich ja schon geschrieben, leben und leben lassen.
    Und ich bin bei meinem Händler ein gern und oft gesehener Kunde (kein Wunder bei 2x Insp im Jahr usw)

    Tiger

  2. Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    332

    Standard

    #32
    [quote=Chefe;259671Wahrscheinlich hab' ich einfach Glück mit den Menschen, die dort tätig sind, ich hab' ein super Verhältnis zu ihnen. Und weil ich zwar ein harter Hund sein kann bei Verhandlungen um Inspektionspreise, aber als selber Selbstständiger auch glaube, beurteilen zu können, wo die akzeptablen Grenzen liegen, fahren wir ganz gut miteinander. Zahl' ich beim einen Mal etwas mehr, als der Billigste unter 10 Anbietern wollte, bekomme ich beim anderen Mal die Chance mit einem sensationellen Spezialpreis Teile oder gar eine ganze Karre zu kaufen. In der Summe bin ich sicher nicht mit höheren Kosten für vergleichbare Leistungen unterwegs, als die meisten Schnäppchenjäger - sicher aber mit weniger Aufwand und viel mehr Menschlichkeit, also Spaß an der Freude...[/quote]


    ....ihr sprecht einfach nur die selbe Sprache und habt wahrscheinlich noch Respekt voreinander.

    Gruss quirli

  3. Chefe Gast

    Daumen hoch Ziemlich genau getroffen...

    #33
    Zitat Zitat von quirli Beitrag anzeigen
    ....ihr sprecht einfach nur die selbe Sprache und habt wahrscheinlich noch Respekt voreinander.

    Gruss quirli
    Man trifft sich immer zwei Mal im Leben, also ist ein wenig Respekt nie verkehrt...

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #34
    bei meinem Mopped bringe ich das Öl nicht mit, wohl aber bei meinem Auto, denn das sind 8 Liter und VW nimmt dafür knappe 30 Euro den Liter und den bekomme ich für neun. Da wäre ich ja schön bekloppt, wenn ich denen das hinterher werfen würde, denn die bekommen das für fünf

  5. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #35
    Antwort auf das originale Posting:
    kommt wohl drauf an, ob Du beim sonst 'guter' Kunde bist

    nach 2 Jahren hinterm Tresen beim hiesigen BMW Haendler hatte ich natuerlich Kunden, fuer die sowas im Notfall umme war (koennte ja sein, dass der den Reifen nicht rechtzeitig beigebracht hat und Du nur wegen Zeitdruck anderswo gekauft hast ...) und sogenannte Zeitdiebe, die Herrschaften, die mir regelmaessig ein Ohr abgekaut und meine Nerven strapaziert haben, da konnte schon mal sein, dass Teile grad nicht lieferbar waren oder kein Werkstatt Termin frei und ich auch keine Zeit hatte frischen Caf zu bruehen

    erinnerst Dich an das Sprichwort von Wald rein und Wald raus?


    ansonsten montiere ich meine Reifen gleich selber und gut

  6. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #36
    Na das haben die natürlich gerne. Die Reifen beim Günstigsten zu holen und weil der sie nicht auswuchten kann doch noch zum und da den Rest machen lassen.
    Klar kann er die günstigeren Preise anbieten, wenn er die Wuchtmaschine nicht kaufen muss. Aber beim nur noch wuchten lassen, der die Maschine amortisieren muss, aber mit ausstehenden Reifenverkäufen schlecht auf Zahlen kommt. Dann holt er das halt wieder mit 10Euro-Beträgen fürs Wuchten wieder raus. Erhöhte Zahlungen aufgrund ausstehender Quersubventionierung nennt man das dann.

    Siehs mal von der Seite....

  7. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    41

    Standard

    #37
    Hallo,

    habe das Problem mit der fehlenden Zentrieraufnahme bei meinem Reifenhändler anders gelöst.
    Hab mir eine Zeichnung für solch eine Zentrierung angefertigt, und sie dann (für Lau in die Lehrwerkstatt) fertigen lassen.
    Funktioniert super.

  8. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Zebe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe das Problem mit der fehlenden Zentrieraufnahme bei meinem Reifenhändler anders gelöst.
    Hab mir eine Zeichnung für solch eine Zentrierung angefertigt, und sie dann (für Lau in die Lehrwerkstatt) fertigen lassen.
    Funktioniert super.
    Wohl dem,der eine Lehrwerkstatt greifbar hat....

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    bei meinem Mopped bringe ich das Öl nicht mit, wohl aber bei meinem Auto, denn das sind 8 Liter und VW nimmt dafür knappe 30 Euro den Liter und den bekomme ich für neun. Da wäre ich ja schön bekloppt, wenn ich denen das hinterher werfen würde, denn die bekommen das für fünf
    Mein Händler hat das nicht akzeptiert. Wenn ich statt des schönen Vollsynthetischen für 38,- Eur/L vom mitgebrachtes Öl hätte verwenden wollen, wäre eine Servicepauschale fällig geworden. Der Meister hat sich zwar dafür entschuldigt, aber er meinte mehr als 10 % auf die Gesamtleistung könne er mir als Ausgleich nicht anbieten, den Serviceaufschlag für mitgebrachte Teile musste er berechnen.

  10. Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #40
    harrym40:

    "Ich also zum , " Kein Problem, machen wir ohne Rechnung, geben sie dem Monteur einen kleinen Obulus.
    Ich: "An wieviel hatten Sie da so gedacht ? "
    Kundendienstannahme " so an die 10 € "

    hallo leute,

    ich kann die situation gut nachvollziehen.
    ob denn fuer das auswuchten eines rades 10 euro zu viel oder gerade richtig sind, entscheidet sicher auch der geldbeutel.
    ein oberklasselimousinenfahrer haette vielleicht gar 20 gegeben,
    jeder gibt halt soviel, wie er hat und wie es ihm wert ist.
    als schrauber waere ich mit 5 euro cash auf die kralle sehr zufrieden gewesen.
    fuer 1 stunde mauern/gipsen/verputzen/holz machen sind in unsrer ecke 7-8 euro (trinkgeld ) ueblich, da sind 5 euro in einer viertelstunde ganz ok finde ich.
    insofern kann ich harrym40 verstehen, wenn er etwas gefrustet ist.
    haettest du nicht konkret nach der hoehe des obulus gefragt, haetteste selber entscheiden koennen, wieviel du gibst.
    schreibs halt ins buch der erfahrungen.

    ich glaube,es geht in diesem thread auch um grosszuegigkeit:
    daher stimme ich mit denjenigen ueberein, die fuer eine gewisse gebefreudigkeit plaedieren.
    mit einem gut gefuellten geldbeutel ist es leicht, spendabel zu sein, aber es ist auch eine frage der persoenlichkeit, ob und wieviel man fuer eine leistung bezahlt.
    habe lange genug in niedrigen diensten gejobbt zb gastronomie.
    es hat mich immer wieder erstaunt, wie knickig diejenigen beim trinkgeldgeben waren, die die dicksten autos/handys/uhren/brillis zum angeben hatten.
    und wie erstaunlich freigebig bisweilen diejenigen waren, deren schwieligen haenden man die harte handwerkertaetigkeit ansah.

    schoen waren die zeiten, wo man eine feste bezugsperson fuer seine einkaeufe/services/probleme hatte:
    da kannte man sich ueber jahre, es wuchsen bande des vertrauens.
    es war eine zeit des (ausgewogenen) gebens und nehmens.
    leider ist heuer die tendenz so:
    im schnelllebigen (mit 3 "l" ?) jetzt hat man heute mit dem einen, morgen mit dem anderen zu tun.
    ein laden macht dicht oder wird vom anderen uebernommen, keiner will verantwortung tragen, jeder konsument will alles billig.
    man sucht sich ueberall seinen vorteil, pickt sich allenthalben die rosinen heraus.
    da gibt es bald keine alteingesessenen urgesteine mehr, kein "eine hand waescht die andere"*.
    jeder denkt "wieviel kann ich kriegen, ohne was zu geben"

    bis aufs messer herunterhandeln und knickigkeit sind kurzfristige geschaefte, die nur dem konsumenten nuetzen.
    eine gewisse grosszuegigkeit zahlt sich aus, auch wenn im ersten moment die rechnung hoeher ausfallen mag.
    bei einer anderen gelegenheit wird dieses bonbon zurueckkommen, diese erfahrung habe ich gemacht.
    ob man nun mit einem paeckchen weihnachtsgebaeck in der werkstatt seines auftaucht, oder ein sixpack in die oelverschmierten haende des schraubers seines vertrauens drueckt, glaubt mir, das zahlt sich aus.
    es schallt eben aus dem wald heraus, wie man reinruft.

    "wie du mir - so ich dir", "manus manum lavat"*, was du nicht willst, was man dir tu, das fuege keinem andren zu", das sind die prinzipien, die das gute in der welt am laufen halten.

    um nochmal darauf zurueckzukommen, dass es anscheinend ueblich ist, seine eigenen ersatz- oder verschleissteile zur vertragswerkstatt zu bringen...
    hat jemand schon mal daran gedacht, dass sich bestimmte dinge und leistungen (zb ein diagnosecomputer) nur dadurch finanzieren lassen, wenn bestimmte konsumgueter (zb das markenmotorenoel) etwas teurer sind, als auf dem freien markt?
    sagen wir mal, x ist ein dachdecker. was meint ihr, was der sich freut, wenn ihr eure eigenen ziegel mitbringt?!
    oder wie gerne sich der vertragshaendler um einen dringenden termin bemuehen wird, wenn ihr kurz vor pfingsten das beim grauimporteur guenstig erstandene modell zur inspektion vorbeibringen wollt?!
    wer sich ein teures fahrzeug leisten will, der sollte auch generositaet besitzen, es sich zu leisten.
    wer mit den grossen jungs pinkeln will, muss auch mit ihnen saufen koennen.
    wenn ich mir was leiste, was ich mir eigentlich gar nicht leisten kann - wie meine mopeds beispielsweise - dann darf ich mich auch nicht wegen der hohen unterhaltskosten beklagen, sondern muss selber schrauben, oder haerter arbeiten, damit ich mehr von den bunten scheinen verdiene.

    ich fahre nach aussen hin ein moped in der preisklasse eines vw golf, alle bewundern und beneiden mich darum,
    und dann komm ich zur inspektion durch die hintertuere in die vertragswerkstatt mit einem oelkanister aus dem zubehoer, weil ich das markenoel nicht bezahlen will/kann...

    ist das nicht wie wollen, aber nicht koennen?!
    wie ne rolex aus hongkong am handgelenk?
    wie`'n taschentuch unterm bh?
    wie 'ne maglite in der bux`?

    ich fahre die hp2, und ich hab kein geld zum aus dem fenster werfen,
    aber wenn ich mal was selber nicht machen kann, weil mir das know-how, das spezialwerkzeug oder die zeit fehlt, dann spar ich mir halt lieber schweren herzens die kohle zusammen, bis ich mir die ueberholung leisten kann, oder die karre bleibt eben solange stehen, bis ich die kohle dazu habe.
    aber mit'm oelkaennchen ausm baumarkt in der hand bringt mich keiner zu den bmw-jungs.

    wenn ich zur roten lola gehe, wird eben sekt und kein selters getrunken...oder schleppt ihr in der jackentasche 'n tetrapak evian ausm aldi mit?!


    nur meine 2 euro-cent billige meinung,
    schaue auf keinen anwesenden geringschaetzig herunter, weil er anders denkt, oder ein paar muecken weniger im portemonnaie hat.

    und in wirklichkeit ist es gar nicht das geld, das die welt in bewegung haelt, sondern die eine hand, die die andere waescht.

    wem ich auf die zehen getreten habe, moege nun mit stollen und stiefeln ueber mich herfallen.



    herzliche gruesse aus dem saarlaendischen outback

    wolfram


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gs 1200 das hammer teil!!!
    Von ralle2756 im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 10:55
  2. Hammer Video
    Von metzi1970 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 20:43
  3. Der Hammer in Berlin
    Von dave4004 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 06:52
  4. Hammer! ... die haben's drauf
    Von GS-Neuling im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 02:59
  5. Der Hammer: R1200S !
    Von Rudi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 09:30