Seite 43 von 195 ErsteErste ... 3341424344455393143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 1949

Harleyhasser-Thread

Erstellt von -Larsi-, 22.04.2013, 16:36 Uhr · 1.948 Antworten · 183.905 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ich finde es halt ziemlich merkwürdig, das bei keinem der mir bekannten Test zu Motorrädern aller Arten, eine HD auf den ersten 3 Plätzen landet, während BMW in fast jeder Klasse mit dabei ist und praktisch alle Marken wenigstens irgendwo mal auftauchen.

    Manchmal verrät die Abwesenheit von etwas wesentlich mehr, als die Anwesenheit.
    Ja, zum Beispiel die Abwesenheit von Allgemeinbildung. Es gibt da in Deutschland diese Mopped-Zeitschrift, "Motorrad" heißt die glaube ich. Die führen andauernd 50.000-Km-Dauertests durch. Die Dauertest-Rangwertung wird angeführt von der HD Road King, die beste BMW folgt auf Platz 16, die R1200GS liegt irgendwo auf Platz 22, wenn ich mich recht erinnere.

    Übrigens: Mein Escom-PC musste nie repariert werden. Irgendwann war er einfach zu langsam und wurde ausgemustert.

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ja, zum Beispiel die Abwesenheit von Allgemeinbildung. Es gibt da in Deutschland diese Mopped-Zeitschrift, "Motorrad" heißt die glaube ich. Die führen andauernd 50.000-Km-Dauertests durch. Die Dauertest-Rangwertung wird angeführt von der HD Road King, die beste BMW folgt auf Platz 16, die R1200GS liegt irgendwo auf Platz 22, wenn ich mich recht erinnere.

    Übrigens: Mein Escom-PC musste nie repariert werden. Irgendwann war er einfach zu langsam und wurde ausgemustert.
    Und wenn man mal Tests und Zeitungen aus dem Ausland nimmt, steht BMW auch nicht mehr immer auf Platz 1. Allgemeinbildung und markenhörigkeit sind nicht gut vereinbar.

    Soll ja nicht heißen das BMW schlechte Maschinen baut. Aber so Dolle sind die auch nicht, sind halte preiswerte Kompromiss Mopeds.

    Frank

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen


    - - - Aktualisiert - - -



    Und? Ich führe halt nicht Buch.

    Klar ist das ein Motor mit 1400ccm und 60PS länger hält als ein Motor mit 700ccm und 120PS. Das hängt dan auch noch vom Fahrstil ab. Wo sind also Deine "wirklichen" Argumente.

    Ich kannte nur Leute, die mit ihrem Vobis-/Escom-/Dell-Computer zufrieden waren, während ich ne Menge Geld damit verdient habe, diese Geräte nach Ablauf der Garantie zu reparieren. Rate mal, wie oft ich diese Aussage gehört habe.

    Es ist doch eher so, die Mehrheit hat ein Problem damit, zuzugeben, dass sie ne Menge Kohle für Schrott ausgegeben hat. Ich finde es halt ziemlich merkwürdig, das bei keinem der mir bekannten Test zu Motorrädern aller Arten, eine HD auf den ersten 3 Plätzen landet, während BMW in fast jeder Klasse mit dabei ist und praktisch alle Marken wenigstens irgendwo mal auftauchen.

    Manchmal verrät die Abwesenheit von etwas wesentlich mehr, als die Anwesenheit.
    Bingo!
    Ich habe die gleichen "Argumente" verwendet wie Du, und Du hast sie bei mir ebensowenig erkannt wie ich sie bei Dir!
    Einen "Qualitätsaussage" am Logo festzumachen und als allein seligmachend hinzustellen ist kein "Argument (und ich kenne ausreichend viele Leute, die Stern u. Propeller als absolutes No go betrachten, weil sie damit nichts als Ärger hatten).
    Das mit den vorderen Plätzen hat sampleman ja schon geklärt, wobei noch hinzuzufügen wäre, daß Tests, die von (ich sage mal) "Rennfahrern" auf Harleys durchgeführt werden, nicht wirklich aussagekräftig sind. Und wenn man im letzten Vergleichstest zwischen einer Guzzi und einer Roadking die Brembos der Guzzi lobt und sich über die stumpfen Amibremsen beschwert, ohne zu merken (lesen bildet, zumindest dann, wenn man nicht selbstverliebt nur die eigenen Ergüsse liest) daß das eben keine "Amibremsen" sind, sondern ebensolche wie die der Guzzi, nämlich solche des über alle Zweifel erhabenen Herstellers BREMBO!, sagt das wohl alles über den Test und die Tester aus. Bei jedem anderen Motorrad hätte man die herstellerseitig schlechten Reifen o. stumpfe Bremsklötze ggn. geeigneteres Material ausgetauscht, bei Harley kommt man gar nicht erst auf die Idee, denn da ist ja bekannt, daß sie schlecht bremsen, da muss man sich also gar keine Gedanken drüber machen.

    Grüße
    Uli

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Bei jedem anderen Motorrad hätte man die herstellerseitig schlechten Reifen o. stumpfe Bremsklötze ggn. geeigneteres Material ausgetauscht, bei Harley kommt man gar nicht erst auf die Idee, denn da ist ja bekannt, daß sie schlecht bremsen, da muss man sich also gar keine Gedanken drüber machen.
    Anders wird ein Schuh draus. Als ich mal mit einer Harley gefahren bin, ist mir sehr schnell die grobschlächtige Auslegung aller Bedienelemente aufgefallen. Ich meine das nicht negativ, sondern so, dass man bei allem, was es zu bedienen galt, ordentlich hinlangen konnte und musste - Nervosität ist der Maschine fremd, was mir als damaligem Motorrad-Neuling entgegegenkam. Meine Kollegin hat sich jetzt mit einem neuen Fahrrad auf die Fresse gelegt, weil sie aus Versehen zu heftig an der neuen Hydraulikbremse zog und dann sofort über den Lenker ging. So was wäre bei der Harley, die ich hatte, nicht passiert. In vielen Dingen sind sich BMW und Harley da gar nicht so unähnlich, wenn ich zum Beispiel die Bedienkräfte am Getriebe betrachte;-)

    Ich glaube nicht, dass die Brembo-Bremsen an einer HD weniger bissig sind als an einem anderen Krad, weil Brembo den Amis die B-Ware liefert, sondern weil HD das so haben will.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Bei jedem anderen Motorrad hätte man die herstellerseitig schlechten Reifen o. stumpfe Bremsklötze ggn. geeigneteres Material ausgetauscht, bei Harley kommt man gar nicht erst auf die Idee, denn da ist ja bekannt, daß sie schlecht bremsen, da muss man sich also gar keine Gedanken drüber machen.
    Anders wird ein Schuh draus. Als ich mal mit einer Harley gefahren bin, ist mir sehr schnell die grobschlächtige Auslegung aller Bedienelemente aufgefallen. Ich meine das nicht negativ, sondern so, dass man bei allem, was es zu bedienen galt, ordentlich hinlangen konnte und musste - Nervosität ist der Maschine fremd, was mir als damaligem Motorrad-Neuling entgegegenkam. Meine Kollegin hat sich jetzt mit einem neuen Fahrrad auf die Fresse gelegt, weil sie aus Versehen zu heftig an der neuen Hydraulikbremse zog und dann sofort über den Lenker ging. So was wäre bei der Harley, die ich hatte, nicht passiert. In vielen Dingen sind sich BMW und Harley da gar nicht so unähnlich, wenn ich zum Beispiel die Bedienkräfte am Getriebe betrachte;-)

    Ich glaube nicht, dass die Brembo-Bremsen an einer HD weniger bissig sind als an einem anderen Krad, weil Brembo den Amis die B-Ware liefert, sondern weil HD das so haben will.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ja, zum Beispiel die Abwesenheit von Allgemeinbildung. Es gibt da in Deutschland diese Mopped-Zeitschrift, "Motorrad" heißt die glaube ich. Die führen andauernd 50.000-Km-Dauertests durch. Die Dauertest-Rangwertung wird angeführt von der HD Road King, die beste BMW folgt auf Platz 16, die R1200GS liegt irgendwo auf Platz 22, wenn ich mich recht erinnere.

    Übrigens: Mein Escom-PC musste nie repariert werden. Irgendwann war er einfach zu langsam und wurde ausgemustert.
    Ah ja, 50.000km-Test. Ich wußte nicht das Motorrad zur Allgemeinbildung gehört. Zur Allgemeinbildung gehört aber zum Beispiel das der Test von einem Motorrad (oder auch zweien) keine zuverlässigen Aussagen liefert, da statistisch unrelevant. Genauso wenn er nicht unter Laborbedingungen erfolgt. Da sind die Labortests von wegen Vergleichbarkeit doch wesentlich aussagekräftiger.

    Genauso ist es mit Deinem Escom-PC.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Bingo!
    Ich habe die gleichen "Argumente" verwendet wie Du, und Du hast sie bei mir ebensowenig erkannt wie ich sie bei Dir!
    Einen "Qualitätsaussage" am Logo festzumachen und als allein seligmachend hinzustellen ist kein "Argument (und ich kenne ausreichend viele Leute, die Stern u. Propeller als absolutes No go betrachten, weil sie damit nichts als Ärger hatten).
    Das mit den vorderen Plätzen hat sampleman ja schon geklärt, wobei noch hinzuzufügen wäre, daß Tests, die von (ich sage mal) "Rennfahrern" auf Harleys durchgeführt werden, nicht wirklich aussagekräftig sind. Und wenn man im letzten Vergleichstest zwischen einer Guzzi und einer Roadking die Brembos der Guzzi lobt und sich über die stumpfen Amibremsen beschwert, ohne zu merken (lesen bildet, zumindest dann, wenn man nicht selbstverliebt nur die eigenen Ergüsse liest) daß das eben keine "Amibremsen" sind, sondern ebensolche wie die der Guzzi, nämlich solche des über alle Zweifel erhabenen Herstellers BREMBO!, sagt das wohl alles über den Test und die Tester aus. Bei jedem anderen Motorrad hätte man die herstellerseitig schlechten Reifen o. stumpfe Bremsklötze ggn. geeigneteres Material ausgetauscht, bei Harley kommt man gar nicht erst auf die Idee, denn da ist ja bekannt, daß sie schlecht bremsen, da muss man sich also gar keine Gedanken drüber machen.

    Grüße
    Uli
    Danke für die Bestätigung. Zu der Aussagekraft, Tendenz 0 des von sampleman angeführten Beispiels habe ich bereit Stellung bezogen, ich glaube ich muß das Thema nicht weiter ausführen. Dieser Test hat das Niveau, die Glaubwürdigkeit und Vergleichbarkeit einer persönlichen Erfahrung.

    Klar, ich kenne auch jemanden, der jemanden kennt, der wiederum jemanden kennt, der mit seiner BMW nicht zufrieden war oder mit seinem Mercedes. Persönlich kenne ich die zuletzt genannten Leute nicht.

    Aber nochmal der Hinweis, Jungs ihr seid im falschen Fred, das ist der Harley-Hasser-Fred und nicht, ich habe eine rosa-rote Harley-Brille auf.

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.214

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ah ja, 50.000km-Test. Ich wußte nicht das Motorrad zur Allgemeinbildung gehört. Zur Allgemeinbildung gehört aber zum Beispiel das der Test von einem Motorrad (oder auch zweien) keine zuverlässigen Aussagen liefert, da statistisch unrelevant. Genauso wenn er nicht unter Laborbedingungen erfolgt. Da sind die Labortests von wegen Vergleichbarkeit doch wesentlich aussagekräftiger.

    Genauso ist es mit Deinem Escom-PC.

    - - - Aktualisiert - - -



    Danke für die Bestätigung. Zu der Aussagekraft, Tendenz 0 des von sampleman angeführten Beispiels habe ich bereit Stellung bezogen, ich glaube ich muß das Thema nicht weiter ausführen. Dieser Test hat das Niveau, die Glaubwürdigkeit und Vergleichbarkeit einer persönlichen Erfahrung.

    Klar, ich kenne auch jemanden, der jemanden kennt, der wiederum jemanden kennt, der mit seiner BMW nicht zufrieden war oder mit seinem Mercedes. Persönlich kenne ich die zuletzt genannten Leute nicht.

    Aber nochmal der Hinweis, Jungs ihr seid im falschen Fred, das ist der Harley-Hasser-Fred und nicht, ich habe eine rosa-rote Harley-Brille auf.
    Nö,
    schon klar, Du hast andere rosarote Brillen auf und drehst und wendest alles so, wie es Dir in den Kram passt (o. in das, was Du "Argumente" nennst).
    Und, auch klar, so ein Test wäre nur relevant, wenn ein Propeller siegt.

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Mit "Laborbedingungen" u. Statistik musst Du mir nicht kommen,"Mein täglich Brot ...". Und ich kenne die Leute, die weder Prop (weder zwei-, noch vierrädrig) noch Stern wollen, persönlich, nicht vom Hörensagen.

  7. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    940

    Standard

    Top Speed und Beschleunigung können schnell 20 Punkte Unterschied in einem MOTORRAD Test bedeuten... und da die Maschinen alle Eng bei einander liegen braucht sind die Tests nur Tendenzen und es wird kaum jemanden geben, der ernsthaft auf die Tests schaut. Das ist Unterhaltung!!!

    Eine Maschine mit weniger als 200 km/h und schlechter als 4.0 sec auf 100, wäre wenn man den Tests glauben dürfte unverkäuflich... und trotzdem finden diese Maschinen Kunden. Klar nicht Leser der Zeitung MOTORRAD...

    Ebenso gibt es keine getrennte Komfortwertung: bis 170 Körpergröße, 170-180, 180-190 und größer 190... UPS die Maschinen hätten plötzlich andere Ergebnisse... im Langstreckenkomfort, Windschutz usw...

    Was völlig fehlt ist halt eine Design Wertung. Denn nicht vergessen neben der Ratio (hier gibt's die 1000 MOTORRAD Punkte) vergibt das HERZ halt auch noch einmal 1000 und diese entscheiden dann über den Sieg...

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Danke für die Bestätigung. Zu der Aussagekraft, Tendenz 0 des von sampleman angeführten Beispiels habe ich bereit Stellung bezogen, ich glaube ich muß das Thema nicht weiter ausführen. Dieser Test hat das Niveau, die Glaubwürdigkeit und Vergleichbarkeit einer persönlichen Erfahrung.
    So kann man "Ich habe mich argumentativ völlig verrannt, möchte es aber nicht zugeben" auch ausdrücken;-)

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Nö,
    schon klar, Du hast andere rosarote Brillen auf und drehst und wendest alles so, wie es Dir in den Kram passt (o. in das, was Du "Argumente" nennst).
    Und, auch klar, so ein Test wäre nur relevant, wenn ein Propeller siegt.

    Grüße
    Uli
    p.s.
    Mit "Laborbedingungen" u. Statistik musst Du mir nicht kommen,"Mein täglich Brot ...". Und ich kenne die Leute, die weder Prop (weder zwei-, noch vierrädrig) noch Stern wollen, persönlich, nicht vom Hörensagen.
    Uli, das ist Blödsinn, erstens ist nicht mal das Schwarze die Schrift und mal das Weiße. Zweitens, unabhängig davon, wer oben steht, hat der Test einen Aussagekraft, wie die Behauptung, das der Escom-PC funktioniert hat (naja in der Regel besser als Vobis, aber sehr viel schlechter als IBM). Bestenfalls ein persönliches Erlebnis.

    Wenn Du Dich damit auskennst, weißt Du ja, was eine Normalverteilungskurve ist und eine Standardabweichung.

    Ja, mit vierrädigen Propellern hatte ich auch schon Ärger, deshalb der Stern.

    Rosa-Rote Brille. Nö, ich bin sicher nicht unparteiisch, aber darum geht es in diesem Fred auch nicht. Ich meine, Du brauchst Dich nicht dafür zu entschuldigen, daß Du ne HD fährst. Daran ist sicher eine der Stimmen schuld.

    Motorradfahren ist eine emotionale Sache, also ist die Entscheidung für oder gegen ein Motorrad genauso emotional und wird dann später versucht zu rationalisieren. Mir brauchst Du das nicht zu sagen, ich wollte die C haben, seit ich den ersten Prospekt in der Hand hatte, was deutlich vor dem Erscheinen der Selben und dieses J.-B.-Filmes war. Nu habe ich zwei.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    So kann man "Ich habe mich argumentativ völlig verrannt, möchte es aber nicht zugeben" auch ausdrücken;-)
    Wenn Du es so sehen willst, laß ich Dich gerne in dem Glauben.

    Ich frage mich halt nur, warum es vor der Einführung jeden neuenn Modells ausführlich Testserien gibt, wenn es doch reicht, einen einzigen Fahrer mit einem einzigen Motorrad loszuschicken, um relevante Aussagen zu bekommen.

    Bewirb Dich doch mal im QM von HD, die können dann ne Menge Geld sparen.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.156

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Wenn Du es so sehen willst, laß ich Dich gerne in dem Glauben.

    Ich frage mich halt nur, warum es vor der Einführung jeden neuenn Modells ausführlich Testserien gibt, wenn es doch reicht, einen einzigen Fahrer mit einem einzigen Motorrad loszuschicken, um relevante Aussagen zu bekommen.

    Bewirb Dich doch mal im QM von HD, die können dann ne Menge Geld sparen.
    Ich frage mich zweierlei: Erstens frage ich mich, wieso du nicht einfach einmal zugeben kannst, dass du Mist geschrieben hast: Du hast behauptet, ich zitiere dich mal wörtlich: "Ich finde es halt ziemlich merkwürdig, das bei keinem der mir bekannten Test zu Motorrädern aller Arten, eine HD auf den ersten 3 Plätzen landet, während BMW in fast jeder Klasse mit dabei ist und praktisch alle Marken wenigstens irgendwo mal auftauchen." Und dann habe ich dich darauf hingewiesen, dass bei einem Test der größten Motorradzeitschrift Europas eine HD vorn und BMWs auf den hinteren Plätzen lag. War dir nicht bekannt? Ja, was ist dir denn dann bekannt? ADAC-Motorwelt? Du hast Mist geschrieben, und jetzt eierst du rum, dass es nur noch peinlich ist.

    Und dann frage ich mich, warum du überhaupt die schlechten Testergebnisse von HD anführst, wenn du ja doch nicht an Testergebnisse glaubst.

    Na ja, eine dritte Frage käme mir dann doch noch in den Sinn: Wie würde wohl eine HD, sagen wir mal eine Fat Boy, abschneiden, wenn man sie mit diesem hoffnungslosen Chopper-Verschnitt vergleichen würde, den BMW sich mal auf Basis des eigentlich famosen 4V-Boxerkonzeptes geleistet hat. Es ist ja alles Geschmackssache, aber warum sie die 1200 C gebaut haben und den Lo Rider-Prototypen nicht, das verstehe ich bis heute nicht.


 

Ähnliche Themen

  1. Der Thread zum Bücherlesen!
    Von Stobbi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 19:43
  2. Ultimativer LED-Thread
    Von mp-379 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 18:10
  3. Längster Thread
    Von Fiveace im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 14:26