Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Hechlingen Endurotraining Stiefelfrage?

Erstellt von scubafat, 24.09.2008, 16:45 Uhr · 145 Antworten · 11.967 Aufrufe

  1. motor-journalist Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von vau zwo Beitrag anzeigen
    es kommt nicht auf die Gechwindigkeit an, den Knöchel hast dir mit normalen, auch mit den weichen von BMW schnell gebrochen.
    Ja.

    Und man kann sich auch ausnahmslos alle Bänder am Knie abreissen, wenn man - im Stand! - blöde hinfällt. Da hilft halt nur, sich nicht blöde zu verhalten:

    - Endurostiefel
    - Integralhelm oder Crossshelm

    Wer mit Pumps und Klapphelm da einläuft, der darf sich zumindest nicht wundern, wenn getuschelt wird...

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #12
    Gut, ihr habt mich überzeugt. Hat jemand einen Tipp, welche Stiefel tragbar und nicht aus Beton sind?

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #13
    Also Helme habe ich einen ganz normalen offenen zur Auswahl oder einen geschlossenen Integralhelm.

  4. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #14
    nimm den offenen, im geschlossenen wirst du ersticken, du bringst die Luft die du brauchst nicht bei

  5. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #15
    JEDER, der NICHT mit angemessener Schutzbekleidung im Offroadbereich unterwegs ist, und sich ggf. mal so richtig die Knochen poliert, hat es nicht besser verdient.. Zumal bei einem Endurotraining wo hinfallen durchaus auf der Tagesordnung steht. Ja, richtig gelesen: Man KANN hinfallen! Auch GS-Fahrer!

    Wenn ich das schon lese... Straßenstiefel und Integralhelm...

    Manche springen natürlich auch aus dem Flugzeug mit nem aufgefalteten Müllsack als Fallschirm...

    Kopfschüttelnde Grüße,
    Jan

    PS.: Zu den Steifeln: Die Aplinestar Tech-Reihe ist ganz gut und auch einigermaßen flexibel. Zwar teuer aber gut. Musst halt mal in der Bucht schauen oder bei Sortimentswechsel der Händler...

  6. mind Gast

    Standard Den Helm....

    #16
    ...denkts Euch dazu! Ohne das Teil....keinen Meter mehr im Gelände!


  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #17
    Hi
    Definitiv sind Endurostiefel nicht vorgeschrieben. Ich fände es auch unsinnig sich nur für ein Training solche "Botten" zuzulegen.
    Die Dinger sind zwar im Knöchelbereich fast wie Panzer, fällt aber die Fussraste seitlich innen auf die Wade, dann ist Essig mit "totalem" Schutz. Da sind sie nicht besser als normale Stiefel. Vorteile haben sie im Schienbeinbereich. Knallt da etwas dagegen muss es schon die Abmessungen von Bahnschienen haben damit der Panzer nachgibt. Bahnschienen gibt es aber in Hechlingen nicht .
    Nebenbei wird in verschiedenen Gruppen gefahren. Die "Könner" an die vielleicht höhere Anforderungen gestellt werden dürften auch entsprechende Stiefel haben. Nachdem ja relativ langsam gefahren wird, ist sogar bei denen die "Bahnschiene" unwahrscheinlich. Es ist kein Crosslehrgang!
    Will man sich womöglich dagegen wappnen, dass man einen Abhang hinunterstürzt und die Maschine auf den Fahrer fällt sieht man ziemlich unförmig aus (und kann sich auch nicht vernünftig bewegen).
    Der praktische Vorteil der Endurostiefel ist die betonharte Sohle. "Muss" man den ganzen Tag in den Rasten stehen geht es damit leichter. Ganz schlimm sind blöde Kompromisse. Die taugen dann für nichts richtig.
    Mein Tip: Wer sich schon immer "Betonschuhe" zulegen wollte für den ist die Gelegenheit gut. Alle anderen überleben ein Training in der Regel auch so unbeschadet. Gegen einen gebrochen Arm (häufiger als Knöchelschäden) helfen weder Stiefel noch (sinnvoll!!) Rückenprotektoren.

    Sorgt lieber dafür, dass Ihr genügend Klamotten ausziehen könnt weil Ihr schwitzen werdet wie die Ochsen. Und dies auch bei nur 15 Grad Aussentemperatur! Zumindest ich kann mich nicht ordentlich konzentrieren wenn mir zu heiss ist.

    Das "ich-verreck-in-meinem-Helm-Problem" kennt man in Hechlingen. Daher gibt's einige Leihhelme
    Ein Tip für die ganz Vorsichtigen: vergesst nicht Warnweste zu tragen (da haben alle was zu Lachen)

    Von den 30 Mannen letzten Freitag hatten 7 "richtige" Stiefel, keiner einen grösseren Schaden, fast alle Muskelkater, einige einen Krampf und ein paar brauchten einige zusätzliche Pausen.
    gerd (mit richtigen Stiefeln(49er) mit denen sich auf der Strasse sch... schalten lässt)

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen

    Wenn ich das schon lese... Straßenstiefel und Integralhelm...

    Kopfschüttelnde Grüße,
    Jan
    Sorry, deswegen frage ich ja hier nach. Hatte es ja nicht zwingend vor.

  9. mind Gast

    Standard Gerd....

    #19
    ...da bin ich nicht Deiner Meinung!

    Die Stiefel kompensieren deutlich mehr...und das aus allen Richtungen....als dies ein Strassenstiefel je können wird!

    Glaub mir, ich hab`s probiert, mehrfach!

  10. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #20
    @scubafat

    Das ging auch nicht gegen Dich persönlich. Tschuldigung, aber bei sowas geht mir etwas schnell die Hutschnur hoch.

    In der Tat hechelt man sich mit einem Integralhelm zu Tode. Zumal die Leute ja nicht unbedingt alle bis in die letzte Faser durchtrainiert sind und in Hechlingen oder anderswo im Gelände zu ersten Mal so richtig merken, wie schwer 200+kg Zweirader eigentlich sein können.

    Desweiteren halte ich es wirklich für grob fahrlässig, mit keiner oder in diesem Fall nicht ausreichender Schutzbekleidung zu starten. Natürlich: der Stein, der Ast, das Lenkerende findet trotz Ganzkörperkondom immer noch ein Lücke um mächtig weh zu tun aber die Chancen wird durch vernüftige Kleidung schon arg vergrössert, solchen "Angriffe" zu widerstehen.

    Gruss,
    Jan


 
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. alpinestars,stiefelfrage
    Von granada im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 16:30
  2. Endurotraining in LSB
    Von Eric im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 07:59
  3. stiefelfrage: oxtar tcx pro 2
    Von dieGräfin im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 14:47
  4. Endurotraining
    Von rolf im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 11:22
  5. BMW Endurotraining
    Von Herbi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 23:37