Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Hein Gericke hat neuen Investor

Erstellt von Ninjaman, 30.12.2013, 19:44 Uhr · 26 Antworten · 2.698 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    445

    Standard Hein Gericke hat neuen Investor

    #1
    Wie ich gerade gelesen habe hat Hein Gericke einen neuen, Spanischen Investor. (Investor für Hein Gericke gefunden - Motorradbranche - MOTORRAD )
    Hoffentlich geht es dann wieder etwas bergauf mit den Shops. Habe dort sehr gerne meine Lederklamotten gekauft.

  2. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    598

    Standard

    #2
    Ich würde HG nicht vermissen, aber Wettbewerb ist immer gut.

    "Das Management-Team des strategischen Investors, der in der Pressemitteilung nicht näher benannt wird, verfüge nach Angaben von Hein Gericke über eine langjährige und internationale Erfahrung in der Motorrad-Branche sowie über eigene Produktionsstätten und Design-Kompetenz."
    Da klingelt bei mir nichts.

    Gruß Martin

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #3
    ich hab heute mit einem ex-Mitarbeiter gesprochen,
    der mit seinen Kollegen einen neuen Arbeitsvertrag vorgelegt bekam mit 600,- € weniger pro Monat,
    den haben alle 3 Kollegen nicht unterschrieben und sind jetzt vis-a-vis bei POLO (wirklich!),

    Diese Vorgehen finde ich ja so auch nicht korrekt.

    Ich wage zu bezeifeln, daß dies für nachhaltigen Erfolg sorgt, wenn man Personal so "entschäftigt" und nur noch die behält, die für solch geringe Löhne arbeiten.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #4
    na am Gehalt der Mitarbeiter lags sicher nicht, dass HG in den letzten Jahren unter die Räder kam.......

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #5
    Wer in der letzten Zeit zB bei HG in München eingekauft hat bzw einkaufen wollte, weiss, wie schlecht es um gute Beratung bestellt ist...

    Wenn jetzt noch billigere Arbeitskräfte beschäftigt werden, na dann gut Nacht.

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    na am Gehalt der Mitarbeiter lags sicher nicht, dass HG in den letzten Jahren unter die Räder kam.......
    das hab ich auch nicht sagen wollen und gemeint -
    aber vielleicht meinen andere, daß die Senkung der Personalkosten wieder für den Erfolg sorgen :-(

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    weiß ich doch Richard und ich bezog mich auch auf die Aussage "Arbeitsverträge mit 600€ weniger Gehalt" typisch Unternehmensberater, die denken Mitarbeiter wären nur ein lästiger Kostenfaktor.

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #8
    Einfach mal das angehängte Bild anschauen und fleißig überlegen, wer für Versagen der Fa. im allgem., besonders aber im Besonderen verantwortlich gemacht werden kann u. muß (zu viel Gehalt bezieht, welchselbtes zu kürzen eine der ersten zu tätigenden Maßnahmen wäre, der Fa. zum Überleben zu verhelfen , sowieso eigentlich überflüssig ist -schlechte Ausbildung, inakzeptabler sozialer Status ... schwitzt, trinkt wahrsch. nur Bier, anstatt Champagner, beherrscht keinen gepflegten Smalltalk usf. ...).

    Grüße
    Uli
    p.s.
    "Herbert" wäre aber, wenigstens z.b. bei Fragen zu Klamottenpräferenzen (so er denn ein wenig (aus)gebildet wäre, was aber auch eine entsprechende Entlohnung voraussetzen würde) eine der ersten Adressen (Aber, wer fragt den Arxxx schon???)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken manager.jpg  

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #9
    ...geil das Bild, das trifft wahrlich auf immer mehr Berufe zu!

  10. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    417

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Einfach mal das angehängte Bild anschauen und fleißig überlegen, wer für Versagen der Fa. im allgem., besonders aber im Besonderen verantwortlich gemacht werden kann u. muß (zu viel Gehalt bezieht, welchselbtes zu kürzen eine der ersten zu tätigenden Maßnahmen wäre, der Fa. zum Überleben zu verhelfen , sowieso eigentlich überflüssig ist -schlechte Ausbildung, inakzeptabler sozialer Status ... schwitzt, trinkt wahrsch. nur Bier, anstatt Champagner, beherrscht keinen gepflegten Smalltalk usf. ...).

    Grüße
    Uli
    p.s.
    "Herbert" wäre aber, wenigstens z.b. bei Fragen zu Klamottenpräferenzen (so er denn ein wenig (aus)gebildet wäre, was aber auch eine entsprechende Entlohnung voraussetzen würde) eine der ersten Adressen (Aber, wer fragt den Arxxx schon???)
    Geil. Und weniger Lohn war noch nie gut für ein Unternehmen.
    Wer weniger bekommt arbeitet auch weniger ,wenn er kann.Warum soll sich ein armer Arbeiter abkämpfen wenn der nebenan mehr für die gleiche Arbeit bekommt. So kenne ich das aus meiner Ex -Firma. Der eine bekommt 12,50 Euro und der andere 15,50 .Für dieselbe Arbeit.
    Aufkommende Frage:Wieviel Schwein ist da der Chef?


    Gruß Jürgen


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hein Gericke insolvent...
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 08:23
  2. Tourenstiefel Hein Gericke Air XCR Gr.46
    Von BMW_M54 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 21:06
  3. Biete Sonstiges Hein Gericke Lederkombi RSX-R2
    Von Woppes im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 10:51
  4. Biete Sonstiges Motorradsommeranzug von Hein Gericke
    Von Hundling im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 03:45
  5. Textiljacken Hein Gericke
    Von heko im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 15:47