Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Helm ab? Oder warten auf den Arzt/Sanitoeter?

Erstellt von philofax, 22.09.2009, 18:48 Uhr · 72 Antworten · 6.721 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Frage Helm ab? Oder warten auf den Arzt/Sanitoeter?

    #1
    Mahlzeit die Damen,

    vielleicht fuer manche gar keine Frage aber beim stoebern in der weltweiten
    Muellhalde bin ich auf einen mittlerweile Monate andauernden Thread ueber
    das Fuer und Wider des Helmabnehmens bei einem Unfallopfer gestossen.

    Gleich vorab, ich werde hier keine Bekehrungsversuche unternehmen und
    verlasse mich da auf Gelerntes und Angewandtes .. aber ich faende es mal
    interessant wie so der GS Fahrer hierzu steht:

    1. Gegeben sei ein Unfall.
    2. Beteiligt zumindest ein Kradfahrer.
    3. Du triffst als erster am Unfallort ein
    4. Der Kradfahrer wird nicht ansprechbar aber ohne auffaellig verdrehte
    Extremitaeten auf der Strasse/am Strassenrand aufgefunden.
    5. Der Kradfahrer hat stabilen Puls (gemessen am Handgelenk) und atmet

    Wie gehst Du vor?
    Welche Massnahmen ergreifst Du sofort?
    Welche Massnahmen unterlaesst Du (aus Angst etwas falshc zu machen)?





    Dem geneigten und vielleicht auch lotrechten Leser sei vielleicht nochmals
    erlaeutert, dass es schlimmer ist die Hilfe zu unterlassen als durch aus
    Versehen falshc begangende Hilfe zu schaden, dies waere naemlich straffrei.

  2. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #2
    ...... ganz klar, ich schau wie schwer das Mopped beschädigt ist

  3. beak Gast

    Standard

    #3
    Hab erst kürzlich den Erste Hilfe Kurs aufgefrischt:
    Der Helm sollte zu Zweit abgenommen werden, wegen der Erstickungsgefahr. Einer stabilisiert den Nacken, sprich die Wirbelsäule und der andere zieht vorsichtig den Helm ab.

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Hab erst kürzlich den Erste Hilfe Kurs aufgefrischt:
    Der Helm sollte zu Zweit abgenommen werden, wegen der Erstickungsgefahr. Einer stabilisiert den Nacken, sprich die Wirbelsäule und der andere zieht vorsichtig den Helm ab.
    du bist allein dort.

    in welcher reihenfolge gehst du vor? ggf. warum?

  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #5
    Richtig hab ich als Sani auch so gelernt (lang ists her). Es gibt ja auch Helme mit Polsterung, die man in einem solchen Fall leicht entfernen kann aber ich wüsste in der Aufregung sicher nicht wie.
    Das Thema ist interessant micht würde interessieren was ein erfahrener Rettungssanitäter dazu sagt, sind doch bestimm welche hier!?

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #6
    1. Unfallstelle absichern

    2. Helm ab - das geht auch allein - stabile Seitenlage

    3. Hilfe rufen

    Helm runter deshalb, um die Atmung zu erleichtern. Wenn sich das Opfer doch noch übergibt, macht das keinen Spaß mehr. Außerdem ist die Seitenlage mit Helm nicht möglich

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    1. Unfallstelle absichern

    2. Helm ab - das geht auch allein - stabile Seitenlage

    3. Hilfe rufen

    Helm runter deshalb, um die Atmung zu erleichtern. Wenn sich das Opfer doch noch übergibt, macht das keinen Spaß mehr. Außerdem ist die Seitenlage mit Helm nicht möglich

    Grüße
    Steffen
    So sieht es aus, bei Bewusstlosigkeit ist die Seitenlage angesagt und dazu muss der Helm ab. Nach Möglichkeit zu Zweit, sonst halt alleine
    Wäre für den einen oder anderen vielleicht mal wieder Zeit für eine Auffrischung in erster Hilfe

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    1. Unfallstelle absichern

    2. Helm ab - das geht auch allein - stabile Seitenlage

    3. Hilfe rufen

    Helm runter deshalb, um die Atmung zu erleichtern. Wenn sich das Opfer doch noch übergibt, macht das keinen Spaß mehr. Außerdem ist die Seitenlage mit Helm nicht möglich

    Grüße
    Steffen
    bis hierher sehr gut. vielen dank. darf ich nun folgendes einwerfen (denn darum entbrannte die eingangs aufgefuehrte diskussion):

    DENKT DOCH AN DIE WIRBELSAULE!!!!!

    wenn beim helmabnehmen "was schief geht" ist der gelaehmt oder tot!

    ein falscher ruck und du hast einen menschen getoetet.


    -->
    -.- .. weitermachen.

  9. beak Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    du bist allein dort.

    in welcher reihenfolge gehst du vor? ggf. warum?
    Jetzt mal vorausgesetzt, dass die Unfallstelle schon mal abgesichert ist:
    Zuerst mal Visier auf, alles was hinderlich sein könnte (z. B. Brille) runter. Ich denke, dass ich den Helm, auch alleine runter bekomm, wenn ich ihn erst mal mit 2 Händen so weit vorsichtig hoch ziehen kann, dass ich mit 1 Hand den Nacken stabilisieren kann. Hab das noch nicht versucht, aber ich würds im Notfall probieren.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #10
    Die erste Hilfe soll das Leben des Verunglückten retten. Nimmst du den Helm ab und machst einen Fehler, ist das Unfallopfer evtl. gelähmt. Nimmst du den Helm aber nicht ab und legst den Verunglückten nicht in die stabile Seitenlage, kann er ersticken.

    Es geht nicht um Schönheit, sondern nur um das Leben!

    Grüße
    Steffen


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Helm- oder Outdoorkamera habt ihr?
    Von sopran im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 17:54
  2. Gamin 660 oder warten aufs 220 CE
    Von Boxerberti im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 21:28
  3. Warten auf den Anruf...
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 18:09
  4. Warten auf HP2 und Wunderlichkatalog
    Von JF im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 10:43